Brauchbares PH Messgerät gesucht

#1
Moin moin ihr Gärtner, Liebhaber und scharf Esser!

Bin auf der Suche nach einem brauchbaren PH Messgerät. Ich dachte da an:

- ADWA

oder

- Apera

Vielleicht so um die 50 Euro.

Gibt's Empfehlungen?
 
#2
Oder würdet ihr ein multigerat (ph / ec / temp) empfehlen? Bin mir da ziemlich unsicher wg der kalibrierung und wann genau das Teil falsche bzw ungenaue Werte ausgibt.
 

Hanno1896

Marco T.
Chilihead
#3
Ich schaue mich da auch gerade um.
Will aber am liebsten nicht soviel ausgeben.
Der Versuch den ich jetzt starte hat mich nämlich bis auf den Eimer (den ich heute versuchen werde zu bekommen) und den Blähton nichts gekostet da ich alles noch von meinem alten Aquarium und bewässerungssystem hier habe.

Wenn das alles zufriedenstellend funktioniert werde ich da noch ein paar Anschaffungen tätigen.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
#4
Von Adwa hatte ich ein pH-Messgerät. Nach ein paar Jahren taugte die Messelektrode nichts mehr. Da ich dringend ein neues brauchte habe ich mir eins von Rowa gekauft, dass es im Aquarienfachhandel gab. Das ist wie das Adwa auch kalibrierbar. Die Temperatur misst es gleichzeitig vom Medium mit.
 
#7
Ich bin bei diesem hier hängen geblieben
https://top-messtechnik.com/2-in-1-Multimessgeraet-P25
Die Elektroden sind auswechselbar
Genau das hat mich auch Amazon auch angesprochen. Aber ich denke immer : gute Messgeräte sind teuer. Deswegen traue ich der Sache nicht ganz. Die Geräte von ADWA sollen übrigens enorm gut sein. Da ich kein laborant sondern heilerziehiehungspfleger bin macht mich das extrem unsicher. Zumal die Amazon Bewertungen auch hauptsächlich von noops stammen.
 
#8
Also son Dröhntannen Bauer den ich kenne hat Geräte verglichen.. Und die billigen haben bei der Kontrolllösung immer falsche bzw stark abweichende Werte angezeigt. Ich meine das es ein sehr empfindliches Instrument ist... Und man bei 14 Euro nicht wirklich sicher ist. Schließlich riskiere ich meine ernte.

Aber wenn du sagt das es brauchbar ist muss ich das glauben da ich selbst keine werte / erfahrungen besitze.
 
#9
Und Hanno, wäre es nicht effizienter mit dem gleichen Equipment mehrere Pflanzen anzubauen? Ich bin natürlich gespannt auf deine Ergebnisse, aber ich denke auch das da definitiv mehr heraus zu holen ist.
 

Hanno1896

Marco T.
Chilihead
#11
Und Hanno, wäre es nicht effizienter mit dem gleichen Equipment mehrere Pflanzen anzubauen? Ich bin natürlich gespannt auf deine Ergebnisse, aber ich denke auch das da definitiv mehr heraus zu holen ist.
Ja da hast du wohl recht. Aber wie gesagt es ist erstmal nur ein Versuch. Wenn ich schon an einer Pflanze scheitere lasse ich das ganze einfach sein. ;):laugh:
 
"Gefällt mir": Byt3

Hanno1896

Marco T.
Chilihead
#13
Wie ich gelesen habe werden die Geräte von top-messtechnik.com kalibriert ausgeliefert.
Aber es ist halt immer so man kann Glück haben oder Pech.
Schlechter als es ständig mit diesen ph Streifen zu testen wird es auf jeden Fall sein
 

Hanno1896

Marco T.
Chilihead
#18
Also kalibrierflüssigkeit muss man auf jeden Fall mitbestellen

Bei der ph 6.88 Lösung hat es 5.88 angezeigt
An dem schräubchen dann auf 6.88 eingestellt.
Dann die Lösung mit ph 4.01 und siehe da 4.01



5l Leitungswasser sind im eimer
Werte nach zugabe von jeweils 4ml Flora micro und Floramato

Werte nach zugabe von 50 Tropfen sera ph minus
 
"Gefällt mir": Byt3

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
#19
Da muss man beim Kalibrieren noch Schräubchen drehen? Heute gibt es eigentlich viele Geräte mit einer Kalibrierfunktion. Die startet man, steckt die Elektrode in die eine Pufferlösung, wartet, lässt kurz abtropfen, dann in die zweite Pufferlösung, kurz warten und fertig.