Testbericht Cajohns Reaper Sling Blade

Dieses Thema im Forum "Chiliprodukte, Tests und Empfehlungen" wurde erstellt von Christopher84, 17 Januar 2018.

  1. Christopher84

    Christopher84 C18H27NO3KoPf Chilihead Moderator


    Heute kam die Reaper Sling Blade Hot Sauce von Cajohns bei mir an und ich konnte es nicht lassen, direkt mal zu probieren.
    Wichtig bzw. stark von Vorteil ist bei Hot Sauces, wenn sie ohne Capsaicinextrakte auskommen.
    Das ist auch der Grund, warum ich diese Sauce gekauft habe.
    Der zweite Grund ist, dass ich ein großer Fan von Cajohns und deren Produkten bin.

    Inhaltsstoffe:

    Geschmack/Konsistenz:
    Hot Sauce typisch ist der Geschmack erst leicht säuerlich, was durch den Apfelessig und destillierten Essig unvermeidbar ist, aber im Gegensatz zu anderen Soßen echt dezent rüberkommt. Das liegt vielleicht auch daran, dass die Schärfe ordentlich einsetzt und auch die bitteren Aromen der Superhots etwas durchkommen. Danach folgt ein gutes Chinensenaroma und der berühmte Schluckauf:D
    Die Schärfe ist durchaus heftig, baut sich dann etwas auf, ist aber relativ gut aushaltbar und flaut nach 3-4min wieder langsam ab. Die Konsistenz ist eher etwas dickflüssiger, was ich persönlich gut finde.

    Schärfegrad:
    9/10

    Fazit:
    Als pure Soße zum Essen ist die Sling Blade (wie fast alle Hot Sauces) nicht wirklich gedacht. Zum Grillen einen Klecks auf den Teller geht aber immer!
    Auch als Marinadezusatz, oder zum Schärfen von Gulasch und Co. ist die Soße durchaus brauchbar.

    Kaufempfehlung:
    Ja.
    Für Leute, die Lust auf Hot Sauces haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Januar 2018
    Jigsaw, chocolate cherry, Lauser und 2 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden