Erfahrungen mit "Refining Fire Chilis"

Christopher84

Chilihead
Chilihead
Moderator
#1
Der Besitzer der Firma ist Jim Duffy.
Wohl einer der bekanntesten Chiliheads der USA, wenn nicht sogar der Welt.
Auf www.superhotchiles.com bekommt man jede Menge verrückte Kreuzungen, aber auch "normale" Sorten. Duffy bzw. seine Firma ist Mitglied im "Ring of Fire".
Am 03.07. habe ich mir dort 4 Sorten bestellt und heute, am 12.07. sind die Körnchen angekommen.
Für Post aus den USA ging das doch recht flott.

Bestellt habe ich:
- Apocalypse Scorpion
- Carbonero
- Death Spiral
- Scotch Bonnet ("Original")

Bekommen habe ich:
- 2× Apocalypse Scorpion
- 2× Carbonero
- 1× Death Spiral
- 2× Scotch Bonnet
- 1× Naglah Beast (Hihi @Mario :D)
- 1× Naglah Beast Chocolate
- 1× Lava Scorpion

Insgesamt also 10 Tütchen Saatgut und in einzelnen Tüten sind wesentlich mehr Körner drin, als die angegebenen 10 Stück.

Erstes Fazit:
WOW!:laugh:
So muss das immer laufen...

Sortenreinheit und Keimrate werden sich leider erst im Dezember zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pepperfreak

️️️️️️️️
Chilihead
#8
Meine Erfahrung mit den Amis war das sie bezüglich Sortenreinheit eher nicht so Wert darauf legen, was meiner Meinung für den Saatguthandel nicht unbedingt das gelbe vom Ei ist.

Der einzige welch darauf achtet und mir in meiner bisherigen Chili Laufbahn untergekommen ist war Troy Primo (Züchter der 7 Pot Primo)
Netter Typ mit cooler Band :thumbsup:
Hab sogar noch original Samen von ihm da aber allerdings schon von 2014.
 

Lemon Dropper

Chilihead
Chilihead
#9
Bis jetzt war immer alles komplett in Ordnung .
Die sind meine dritte Wahl ( wegen der liefer Dauer) nach pepperworld und den Damen und Herren aus Spanien.
Bei allen drei gab's bis jetzt nichts zu beanstanden.
Refining Fire Chilis haut immer ein bis zwei Sorten mehr wie bestellt raus . Es sind auch immer deutlich mehr Samen drinn wie angegeben. Manchmal sind aber 2-3 gebrochene Körner dabei was ich allerdings eher dem " spediteur " anrechne.