Lauser's zweite Chilisaison

Lauser

Chililiebhaber
Chililiebhaber
#4
Vielen Dank!
Ehrlicherweise habe ich viel zu viel im Kopf. Deswegen ist die Liste noch nicht fix. Ich werde auf jeden Fall die Sorten aus dem Holy Chili Projekt, die Trinidad Hornet und einige klein gewachsene Sorten für die Fensterbänke anbauen.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
#5
Ich kann mich manchmal auch nur schwer entscheiden welche Chili- und Paprikasorten ich anbaue. Es gibt ja viele Chilis, die mich reizen.
 

Lauser

Chililiebhaber
Chililiebhaber
#12
Bis jetzt ist noch nichts gekeimt aber die Rocotos brauchen ja normalerweise eh länger.
Ich habe da mal eine Frage: Da die Rocotos eh kühlere Nächte mögen, wie empfindlich sind die bei Kälte? Wäre doch geil wenn man eine Chilipflanze im Garten über den Winter hätte die mehrere Jahre alt wird...aber ich glaube die gibt es nicht oder?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
#13
Es gibt zwar immer mal wieder Chilipflanzen, die einzelne Nächte mit leichtem Frost überleben, aber frostharte Chilis gibt es leider nicht.

Ich weiß von jemandem aus einer im Winter etwas wärmeren Ecke in Österreich, der es ausprobiert hat. Seine Rocotos bekamen einen Schutz mit Folie und einen Frostwächter. Dann gab es ein paar wenige Nächte mit etwas kälteren Minustemperaturen als sonst. Ein großer Teil der Rocotos ist eingegangen. Die Kälte kam über die Erde an die Wurzeln.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
#19
Überwachst du eigentlich die Temperatur wie sie wirklich ist? Wenn es nachts kalte Luft gibt und tagsüber keine Sonne herein scheint ist es evtl. dauernd viel kälter als 25°C. Es keimt auch noch bei weniger, dauert teilweise aber mehrere Wochen länger sofern die Samen nicht in der Zwischenzeit verfault sind.