Lauser's zweite Chilisaison

Dieses Thema im Forum "Meine Chilis" wurde erstellt von Lauser, 29 Oktober 2017.

  1. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Chilihead Administrator

    Die hohen Temperaturen und die vielen Sonnenstunden machen viel aus. Die Photosynthese läuft dann auf Hochtouren. Und die Energie braucht die Pflanze, um Capsaicin und Capsaicinoide zu produzieren. Das macht mehr aus als zu spät gießen.
     
    Lauser und Jigsaw gefällt das.
  2. USteur

    USteur Chilihead Chilihead

    Ja das ist bekannt, dass bei Stress und Wasserknappheit die Schärfe ansteigt.
     
    Lauser und Jigsaw gefällt das.
  3. Lauser

    Lauser Chililiebhaber Chililiebhaber

    Heute gab es mal wieder eine große Ernte, die größte bisher.

    Die orangenen Habaneros und ersten Jalapenos von den Pflanzen meines Kumpels. Die Jalapenos wirken allerdings größer, fester und haben nicht die gewöhnlichen "Verkorkungen". Dazu noch Aji Little Finger Orange, verkreuzte Feuerküsschen und die ersten beiden Chili 237 der Saison. Diese sind aber zu lange dran gehangen und weich. Dachte, die werden roter.
    Die ersten reifen Heinan Yellow Lantern (kamen aber mehr orange raus) von @mph , viele Lemon Drops (1 lag auf dem Boden, 2 gingen total leicht weg, die Pflanzen hängen wohl zu voll), 1 Lucifer´s Dream und 2 Pertsevisky, die komischerweise viel kleiner geworden sind als bisher. Ich vermute, weil die anderen so groß waren, wurden die beiden nicht richtig versorgt.
    Einige gelbe Schoten der Kreuzung African Bird´s Eye und Golden Cayenne, Serrano, 2 Vicentes Annuum (1 lag auf dem Boden und ist etwas vertrocknet) und Pilzköpfe.
    Da hat sich in den letzten 14 Tagen einiges angesammelt. Hatte leider keine Zeit bisher, diese zu verarbeiten. Einige sind schon recht trocken geworden. Ich lege morgen das meiste davon ein. Die Chinensen werde ich einfrieren und zu Saucen verarbeiten.
    Bei dieser Anaheim Schote schaut es wohl nach Blütenendfäule aus. Morgen werde ich dann etwas Dolomit Düngekalk verstreuen. Kann man das faulige eigentlich abschneiden und den Rest davon sauer einlegen? Schwaben schmeißen ja ungern etwas weg haha.
     
    Pfeffernase, Jigsaw und Christopher84 gefällt das.
  4. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Chilihead Administrator

    Wenn sie ansonsten gut ist kann man den Rest der Frucht noch brauchen.
     
    Lauser gefällt das.
  5. Lauser

    Lauser Chililiebhaber Chililiebhaber

    Sehr Gut, danke, das freut mich :thumbsup:
     
    mph gefällt das.
  6. Lauser

    Lauser Chililiebhaber Chililiebhaber

    Gerade wurden die Gläser 2 bis 5 der Saison befüllt. Ich habe dennoch eine gute Schüssel voll Chilis übrig. Wird Zeit, die Tage mal Saucen einzukochen.

     
    Markbonn, Pfeffernase, Jigsaw und 2 anderen gefällt das.
  7. Pfeffernase

    Pfeffernase Chilihead Chilihead

    Sieht sehr genial bei dir aus. Freue mich das du auch noch soviele andere Sachen anbaust. Muss nächstes Jahr mal Knoblauch, Zwiebel und Gurken dazu nehmen. Bisschen Platz hätte ich ja noch.:D:thumbsup:
     
    Lauser gefällt das.
  8. Lauser

    Lauser Chililiebhaber Chililiebhaber

    Danke dir! Die Gurkensaison ist mittlerweile zu Ende. Auch bei den Tomaten passiert jetzt nicht mehr viel. Dafür reifen gerade die ersten Wassermelonen ab. Teilweise sind die echt riesig geworden. Nacher lade ich mal ein Foto hoch. Eine Large Red Rocoto reift hier langsam ab, wird auch Zeit, hehe.
     
    Markbonn, mph und Pfeffernase gefällt das.
  9. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Chilihead Administrator

    Bei uns sind die Gurkenpflanzen alle von Spinnmilben geschädigt. Eventuell kommen noch ein paar Gurken nach, aber bald ist die Gurkensaison zuende.
     
  10. Lauser

    Lauser Chililiebhaber Chililiebhaber

    Schädlinge habe ich nach wie vor nicht. In dieser Hinsicht ist es ein super Jahr. :thumbsup:
     
  11. Lauser

    Lauser Chililiebhaber Chililiebhaber

    Hier noch Bilder der großen Wassermelonen
     
    Jigsaw, mph und Pfeffernase gefällt das.
  12. Lauser

    Lauser Chililiebhaber Chililiebhaber

    Ich habe da mal eine Frage: Seit knapp einer Woche sehe ich, dass eine "Large Red Rocoto" sich von grün nach braun verfärbt hat. Eine weitere nun auch. Kann es sein, dass es doch eine andere/braune Sorte ist? Oder färben Rocotos sehr langsam um und die wird noch rot? Wie gesagt, sind meine ersten Rocotos.
     
    Pfeffernase gefällt das.
  13. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Chilihead Administrator

    Das ist auch wetterabhängig wie schnell die Rocotos umfärben. Es kann durchaus sein, dass Früchte von Rot abreifenden Sorten zuerst braun erscheinen und dann rot werden. Wenn sie natürlich braun bleiben ist es entweder eine andere Sorte, eine Mutation aufgetreten oder etwas anderes eingekreuzt.
     
    Jigsaw und Lauser gefällt das.
  14. Lauser

    Lauser Chililiebhaber Chililiebhaber

    Ich warte mal noch eine Woche ab. Wäre ja nicht die erste Sorte aus dem "Hot-Pain" von einem Nutzer, bei der was anderes rausgekommen ist...
     
    Pfeffernase und mph gefällt das.
  15. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Chilihead Administrator

    Es gibt viele, die Saatgut tauschen aber nicht darauf achten, dass es sortenrein ist.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden