Peti Miris

Christopher84

Chilihead
Chilihead
Moderator
Hey Leute,
Heute musste uch dann auch mal die Peti Miris verköstigen:)
Auf geht's:

Vorbereitungen...

Peti Miris Beere.
Bei mir behielt sie einen orangen Stich.
Ganz rot wird sie leider nicht.

Nach dem Anschnitt. Saatgut habe ich entfernt. Ganz schön ölig das Teil...

Ergebnis:
Nach dem Anschnitt stieg direkt ein tolles, florales Chinensen Aroma in meinen Riechkolben. Das macht Appetit und erzeugt zugleich Respekt:D
Etwas mehr als eine viertel Schote zum Auftakt sollte erstmal reichen.
Also rin in Kopp und....Peng.
Eine direkte Schärfe, die sich gewaschen hat, aber auch ein leckeres Aroma und eine leichte Bitternote, die keinesfalls aufdringlich ist.
Der Geschmack bleibt, wie Mario schon sagte, recht lange erhalten, während die Schärfe nach ein paar Minuten wieder etwas nachlässt. Finde ich super:thumbsup:
Hauptsächlich brennen mir die äußeren Zungenränder und der Rachenbereich.
Nach meinem Empfinden haben wir hier ein gutes Habañero niveau, wenn nicht sogar eine Ecke drüber. Aber das empfindet wahrscheinlich jeder anders...
 

Mario

Chilihead
Chilihead
Moderator
Hey Leute,
Heute musste uch dann auch mal die Peti Miris verköstigen:)
Auf geht's:

Vorbereitungen...

Peti Miris Beere.
Bei mir behielt sie einen orangen Stich.
Ganz rot wird sie leider nicht.

Nach dem Anschnitt. Saatgut habe ich entfernt. Ganz schön ölig das Teil...

Ergebnis:
Nach dem Anschnitt stieg direkt ein tolles, florales Chinensen Aroma in meinen Riechkolben. Das macht Appetit und erzeugt zugleich Respekt:D
Etwas mehr als eine viertel Schote zum Auftakt sollte erstmal reichen.
Also rin in Kopp und....Peng.
Eine direkte Schärfe, die sich gewaschen hat, aber auch ein leckeres Aroma und eine leichte Bitternote, die keinesfalls aufdringlich ist.
Der Geschmack bleibt, wie Mario schon sagte, recht lange erhalten, während die Schärfe nach ein paar Minuten wieder etwas nachlässt. Finde ich super:thumbsup:
Hauptsächlich brennen mir die äußeren Zungenränder und der Rachenbereich.
Nach meinem Empfinden haben wir hier ein gutes Habañero niveau, wenn nicht sogar eine Ecke drüber. Aber das empfindet wahrscheinlich jeder anders...
Toll geschrieben...und deckt sich ja Mit meiner ersten Verkostung:)