Ultimativer Pain Killer ???

BBQ Leaks

Bekanntes Mitglied
#1
Da ich ja immer schon "zu neuen Ufern" aufbrach ohne zu wissen was auf mich zukommt ...:rolleyes:
...in Anlehnung an den Spruch:

"woher weiß ich was ich denke, bevor ich höre was ich sage" :whistling:

...bin ich am testen/probieren/mischen welche Kombination aus den mir bekannten (angelesenen) "Hausmitteln" zur Schärfe Abmilderung/Reduzierung man zusammen bringen könnte :cool:

Was fehlt in der nachfolgenden Aufzählung bzw. welchen Pain Killer "benutzt" Ihr ?

Toastbrot
Milch
Honig
Kakao
Joghurt

Wäre schön wenn ihr die "Liste" erweitern würdet mit euren "Geheimwaffen" :)

Feurige Grüße, Markus
 

BBQ Leaks

Bekanntes Mitglied
#8
Chili Pain Killer

... die Tip`s & Tricks von Chili Freunden !

Hab mal ne Umfrage in ein paar tollen Chili Foren gestartet und hier zusammengefasst.

Danke Euch für die vielen Tip`s !!!

Vorab:

Da Capsaicin fettlöslich und alkohollöslich ist gilt :

Je höher der Fett oder Alkoholgehalt ist, umso besser.

Wasser verteilt nur die Schärfe!!!

Milch/Joghurt/Quark/Mascapone

Käse

Milch Eis

Öl

(welches Öl ist Geschmackssache...naja, um den Geschmack geht`s in diesem Moment der "Qual" wohl eh nicht :)

Honig

Kakao/Schokolade

Toastbrot

(raspelt das Capsaicin von der Zunge)

Alkohol

(aber wieder ausspucken...außer Ihr liebt den "Afterburn")


Es kommt halt im Einzellfall immer drauf an.....

-ist es ein gewolltes oder ungewolltes "zu scharf"

-was steht gerade zur Verfügung

-ist es eine sich langsam oder schnell aufbauende-kurz oder lang anhaltende- Schärfe bzw. Schmerz

-wo brennt es...Zunge-Mundhöhle-Rachen ?


Das ist bisher mein bisheriger Wissensstand dank eurer Hilfe.

Kann gerne noch erweitert werden ;-)
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
#9
@BBQ Leaks Wenn du unbekannte Chilis probierst, schneide sie erst längst auf. Es gibt schon ein paar Hinweise, um die zu erwartende Schärfe grob einzuordnen. Da ist der optische Eindruck. Bei besonders scharfen Chilis ist oft ein bisschen ölige Flüssigkeit zu sehen und oft ist die Plazenta (das helle Gewebe in dem die Samen sitzen) besonders stark ausgeprägt, bzw. geht fast oder sogar bis runter in die Spitze. Am Geruch merkt man auch die Richtung, in der die Schärfe einzuordnen ist. Zuerst sollte man ein kleines Stückchen von der Spitze und ohne Plazenta probieren. So vermeidet man zumindest, dass man durch eine unerwartet hohe Schärfe komplett überrascht wird.
 

Lauser

Chililiebhaber
Chililiebhaber
#11
Selbstgemachter Birnenschnaps von Freunden aus Bosnien. Der hat um die 50% aber schmeckt wunderbar fruchtig.
 
"Gefällt mir": mph