Schärfe mildern

Schärfe mildern

Mascarpone auf nicht geröstetem Toastbrot neutralisiert die Schärfe von Chili am besten, wie ein Forschungsprojekt der Ernährungswissenschaftlerin Désirée Schneider von der Hochschule Fulda ergab.

Für die Schärfe von Chilis sind Capsaicin und verschiedene Capsaicinoide verantwortlich. Diese Stoffe sind in Ölen und Fetten sowie Alkohol gut löslich. Wasser ist zum Mildern von Chilischärfe wenig geeignet. Mit Wasser verteilt man die Schärfe im Mund, weshalb sie gut die für das Wärmeempfinden verantwortlichen Rezeptoren reizen können. Ergebnis ist, dass man erst recht die Schärfe spürt. Besser geeignet sind kühle Milch, Joghurt oder Quark. Aufgrund ihres Fettgehalts wirken sie schärfemildernd.

An der Hochschule Fulda testete man verschiedene Möglichkeiten, um die Schärfe von Chilis zu mildern. Man fand heraus, dass der fettreiche italienische Frischkäse Mascarpone auf nicht geröstetem Toastbrot Chilischärfe effektiv mildert.
Autor
mph
Aufrufe
1.159
Erstellt am
Letzte Bearbeitung
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)

Weitere Ressourcen von mph

Oben Unten