Äste werden am Ende schwarz

nigtwo

Mitglied
Beiträge
24
Hallo zusammen.

Ich habe heute bemerkt, dass meine Chilipflanzen an den Enden der Äste schwarz werden. Woran kann das liegen? Folgendes ist in den letzten Tagen davor passiert.

- Pflanzen wurden aus der Überwinterung im Keller geholt und in ein wärmeres, sonnigeres Zimmer gestellt.
- Verbreitung von Trauermücken wurde mit chemischem Schädlingsmittel und Gelbsticker bekämpft.
- Temperatur im Zimmer hochgefahren, da nun auch neue Keimlinge im Zimmer stehen die es warm brauchen.

Habe ich einfach nur zu wenig gegossen für die hohen Temperaturen im Raum? Oder haben die Larven der Mücken schon zu viel Schaden angerichtet?

Es betrifft bisher viele, aber nicht alle Pflanzen in diesem Raum, z.b. auch meinen Zitronenbaum.

Anbei ein paar Bilder.

Danke für eure Hilfe!

Screenshot_20210214-093102_Gallery.jpg


Screenshot_20210214-093053_Gallery.jpg
 
Das Schwarze ist vermutlich en Pilz o.ä. hatte ich letztes Jahr auch an einer Pflanze.
Wenn es dir die Pflanze wert is schneide alle stellen mit schwärze ab (+2-3cm mehr).
Ich hab zusätzlich einmal alles mit Essigwasser abgewaschen gehabt.

Mit der Pflanze ging es danach wieder aufwärts, ich hatte sie allerdings auch im Wohnzimmer, wo sie neue Blätter ausbilden konnte.

Die Braun-gelben stellen hatte ich auch schon, bin aber nicht ganz dahinter gestiegen woher es kam.
 
Die schwarzen Äste würde ich abschneiden, bis 2 bis 3 cm ins Grüne rein. Vielleicht kann man die Pflanze damit noch retten. Das kann von einer Pilzerkrankung kommen. Dass Äste beginnend von der Schnittstelle am Ende gelb und dann braun werden kommt öfters vor. Das kann theoretisch verschiedene Ursachen haben, einfaches Vertrocknen oder über die Schnittstellen eingedrungene Bakterien, Pilze. Die schneidet man besser auch weg.

Wenn die Pflanzen jetzt wieder mehr Wärme haben brauchen sie auch mehr Licht als wenn sie kühl stehen. Sollten sie wieder austreiben sieht man ob sie sich erholen oder nicht.
 
Hallo ihr zwei. Danke für eure Hilfe. Ihr seid euch ja einig, dass das wohl pilzig ist. Ich frage mich allerdings, woher die Pflanzen den Pilz bekommen haben eventuell hätte ich irgendwas anders machen müssen.

Ich habe die schwarzen und braunen Äste jetzt wie ihr empfohlen habt abgeschnitten und hoffe die Pflanzen erholen sich dadurch!
 
Hallo ihr zwei. Danke für eure Hilfe. Ihr seid euch ja einig, dass das wohl pilzig ist. Ich frage mich allerdings, woher die Pflanzen den Pilz bekommen haben eventuell hätte ich irgendwas anders machen müssen.

Ich habe die schwarzen und braunen Äste jetzt wie ihr empfohlen habt abgeschnitten und hoffe die Pflanzen erholen sich dadurch!
Du schriebst ja du hattest Schädlinge... kann gut sein das die das mitgebracht haben. Alternativ kann es auch sein du hast es mit den Händen/Kleidung/Werkzeug mit reingetragen.
 
Es kann auch sein, daß das Schwarze nix von Bedeutung ist… außer daß dort die Pflanze nicht austreibt, weil der Teil abgestorben ist – warum auch immer.
 
Kurzes Update. Leider hat sich die Infektion immer weiter verbreitet und ich musste die Pflanzen leider entsorgen.
 
AfB Refurbished IT Grillen und BBQ
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten