Anleitungen biologisch düngen

Grow-Deals.de

Aktives Mitglied
Händler
Beiträge
38
Ein Bekannter von mir stellt seit ein paar Jahren einen ganz besonderen Dünger her. Dieser ist in Pulverform und wird nur einmal in das Substrat gemischt. Danach entstehen im Boden ganz verschiedene Bakterien und Pilze, die eine art Symbiose mit der Pflanze eingehen und diese ernährt. Einfach bis zur Ernte die Pflanze nur mit Wasser gießen. Geschmack und Qualität der Chilis ist wirklich überragend! Man muss gleich dazu sagen, der Dünger ist nicht günstig, aber sein Geld wert. Er ist zudem 100% Made in Germany und verfolgt den Gedanken der Nachhaltigkeit. Zudem entspricht er den Richtlinien der EU für ökologischen Landbau EG (VO) Nr. 834/2007.

Hier etwas mehr Fakten zu dem Produkt:

FLOrganics ist der organisch-mineralische All-In-One Dünger für anspruchsvolle Gärtner mit lebendigen Mikroorganismen.

Er versorgt deine Pflanze optimal über den gesamten Lebenszyklus mit Makro- und Mikronährstoffe, Wurzel-, Wachstums- und Blütestimulatoren, Enzymen, Humin- und Fulvinsäuren, Aminosäuren, Silikaten und CalMag.

Die Anwendung ist konkurrenzlos einfach: Mische FLO einfach unter Erde oder Kokos und setze deine Pflanze ein. Für eine erfolgreiche Ernte ist dann lediglich die Zugabe von reinem Wasser nötig, dabei muss der pH-Wert nicht einmal korrigiert werden.

FLO verdankt seinen Erfolg der hohen Qualität der Ausgangsstoffe, den lebendigen Mikroorganismen und der Wirkung von Phytohormonen. Deine Pflanze reagiert auf die verbesserte Versorgung mit Phytohormonen wie ein Sportler auf Steroide - mit mehr Leistung!

Seine Inhaltsstoffe sind naturbelassen und entsprechen den Richtlinien der EU für ökologischen Landbau EG (VO) Nr. 834/2007.

Düngemittelbeschreibung:
  • Organisch-mineralischer NPK-Dünger 2-3-2
  • Nebenbestandteile: Kalzium (CaCO3) 1%
  • Magnesium (MgO und MgCO3) 0,6%
  • organische Substanz 60%.
Unter Verwendung tierischer Nebenprodukte nach Kat. 3 VO (EG) 1069/2009 (Ausgangsstoffe Blut-, Fisch- und Fleischknochenmehl, 7% Fledermausguano), pflanzlicher Stoffe aus der Lebens- und Futtermittelindustrie (Ascophyllum nodosum, Alfalfa, Vinassegranulat), Regenwurmhumus, Leonardit, Palmasche, Austernschale, Dolomitkalk, Bittersalz, Bentonit, lebendige Mikroorganismen (neun Stämme Endomykorrhiza, sieben Stämme Ektomykorrhiza, zwei Stämme Trichoderma, Effektive Mikroorganismen und 14 Bakterienstämme).


Ich selbst möchte kaum noch etwas anderes nutzen und wer Interesse hat, sollte den Dünger einmal in Ruhe testen. Wer Fragen zu dem Produkt hat, kann sie mir gerne stellen. Ich werde euch so gut es geht darüber berichten.

Viele Grüße

Dennis
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Bei mir bleiben die Indoor-Pflanzen teilweise mehrere Jahre im gleichen Topf. Nachmischen eines nicht flüssigen Düngers ins Substrat ist schwierig, denn irgendwann ist das ein großer Block mit 25 Liter Wurzeln und Erde. Da bevorzuge ich Dünger, die ich über das Wasser im Tank verteilen kann. Bio ist teilweise in diesem Fall schwierig. Den GHE BioSevia Grow habe ich vor kurzem ausprobiert. Gerüche bildeten sich keine aber Ablagerungen im Tank und im Unterteil der Autopots. Momentan verwende ich wieder den Hakaphos Soft Spezial. Der ist mineralisch und nicht bio.

Biodünger und Kompost kommen aber im Gewächshaus zum Einsatz.
 
Oben Unten