Blätter bekommen chloroseartige Flecken

Schetteb

Neumitglied
Beiträge
2
Meine Cayenne-chili hat nach dem Überwintern helle Flecken an den Blättern bekommen. Hat jemand hierzu Informationen und weiß, was das für eine Krankheit ist?

Besten Dank und viele Grüße!

IMG_20240430_162349.jpg
IMG_20240430_161908.jpg
IMG_20240430_162121.jpg
 
Ich habe im "Seminis Pepper & Eggplant Disease Guide" nachgeschaut, weil ich gleich die Befürchtung hatte, dass es sich evtl. um eine Krankheit, hervorgerufen durch einen Pflanzenvirus handeln könnte. Ganz sicher bin ich mir bei der Diagnose aber nicht. Die Pflanze sollte vorsichtshalber nicht in der Nähe von anderen Chili-, Paprika-, Tomaten- oder Auberginenpflanzen stehen bleiben.

Charakteristisch sind auf den Fotos im Eingangsbeitrag nicht nur die gelben Flecken auf den Blättern, sondern auch die teilweise zu sehenden ringförmigen, gelben Flecken. Auf Seite 57 des "Seminis Pepper & Eggplant Disease Guide" ist ein Virus mit den Blattsymptomen "gelbes Mosaik und gelbe konzentrische Ringmuster" beschrieben. Der folgende Text ist eine Übersetzung des zugehörigen englischen Text im Guide:

Tospoviren
Erreger:

Tomato spotted wilt virus (TSWV), Peanut budnecrosis virus (PBNV) (Synonym: Groundnut budnecrosis virus)

Vektor: (Anmerkung: Übertrager der Krankheit)
Westlicher Blütenthrips (Frankliniella occidentalis), Tabak-Thrips (F. fusca), Melonen-Thrips (Thrips palmi) und andere

Verbreitung:
TSWV: Weltweit; PBNV: Asien und Australien

Symptome:
Diese Viren sind miteinander verwandt und können durch Vektor, Wirtsspektrum, Serologie und genetische Analyse unterschieden werden.Die Infektion ist besonders schwer bei Sämlingen, die normalerweise verkümmert und unproduktiv bleiben. Zu den Blattsymptomen gehören gelbe oder nekrotische konzentrische Ringmuster und Mosaik mit chlorotischen und nekrotischen Flecken. Nekrotische Streifen können sich an den Stängeln entwickeln und bis zur Spitze der Pflanze reichen. Bei einigen Sorten stirbt der apikale Trieb ab und die Blätter fallen ab. Bei Paprika kann ein vermindertes Lamellenwachstum dazu führen, dass die Blätter wie Stacheln aussehen. Paprika- und Auberginenfrüchte sind deformiert und fallen oft ab. Normalerweise bilden sich kleine chlorotische oder verfärbte Flecken, die später nekrotisch werden. Es können sich auch Fruchtnarben und deutliche konzentrische Ringe bilden. Bei Paprikafrüchten treten häufig rote, grüne und gelbe Verfärbungen auf. Die Samen in den betroffenen Früchten können schwarz werden.

Die folgenden Bilder sind im Guide zu sehen:

Bildschirmfoto 2024-04-30 um 20.27.48.png
Bildschirmfoto 2024-04-30 um 20.34.06.png
 
Lieber mph,
vielen Dank für die schnelle Antwort! Die Lektüre kannte ich noch gar nicht, sehr hilfreich!
Beste Grüße
Bernd
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
AfB Refurbished IT Chilibücher
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten