Blätter rollen sich ein und haben Knubbel

Umpalump0r

Neumitglied
Beiträge
12
Hallo,

Vor gut drei Wochen habe ich die Chilis in größere Töpfe umgetopft. Benutzt habe ich Erde vom letzten Jahr, die ich mit Hornspänen und etwas Vermiculite aufbereitet habe. Die alte Erde bestand selbst aus einer Mischung aus Tomatenerde, Vermiculite, Sand, und etwas Urgesteinsmehl. Mit der Erde habe ich letztes Jahr gute Erfolge erzielt.
Nach dem Umtopfen habe ich angegossen, und war danach sehr sparsam mit dem Wasser, da die Töpfe immer recht schwer und nicht trocken wirkten. Zweimal gab es Chili-Flüssigdünger mit ins wenige Wasser, da die Pflanzen recht viel wuchsen und ich mit dachte, sie könnten es brauchen.
Jetzt haben aber einige Pflanzen gerollte Blätter mit Knubbeln (die sich nicht abreiben lassen, also denke ich Ödeme). Am stärksten betroffen sind bei mir Jalapeño, Pimientos de Padron, Sweet Banana und Friariello de Napoli. Interessanterweise haben Geschwister der gleichen Sorte mit gleichen Voraussetzungen weniger Probleme. Die schärferen Chinense haben bisher kaum solcher Probleme.

Ich bin jetzt verunsichert was ich tun soll. Habe ich zuviel gegossen wegen der Ödeme, ist die alte Erde nicht genügend aufbereitet (gerollte Blätter = Nährstoffmangel?)? Ich hoffe auf eure Ratschläge.

20240426_210306.jpg

20240426_210323.jpg

20240426_210329.jpg

20240426_210351.jpg

20240426_212621.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich frage mich auch gerade, was da passiert ist. So schlimme Ödeme habe ich selten an Chilipflanzen gesehen. Nach Nährstoffmangel sieht das nicht aus.
 
Ich hatte sowas mal, da habe ich es mit dem Düngen übertrieben 😅 sah genauso aus wie im letzten Bild, nur waren meine Pflanzen schon größer und dementsprechend gab es mehr gerollte Blätter.. ein trauriger Anblick war das.. Da das bei dir einzelne Pflanzen zu sein scheinen, könnte es was anderes sein.Ich hatte auch auf Viruserkrankungen spekuliert bei mir. Letztendlich habe ich das Düngen sein lassen, und die gerollten Blätter wurden durch frische, nicht gerollte ersetzt. Ich hatte auch gelesen, dass die unterschiedlichen Arten unterschiedlich auf Dünger reagieren können, aber habe keine praktische Erfahrung dazu. Ob es nun Dünger oder Viren sind, ich würde die betroffenen Pflanzen abseits stellen und nur noch normal giessen und hoffen, dass es sich verwächst! Viel Glück wünsche ich dir!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Wenn ich richtig sehe haben die gewölpten Blätter an der Unterseite auch Ödeme.
Das ist ein Zeichen für einen gestörten Wasserhaushalt...

Ich hab sowas auch regelmäßig in meinem Anbau. Wenn es nicht Überhand nimmt, ist es unproblematisch und wächst sich raus, wenn es nach draußen geht.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Viparspectra Dünger für Chilipflanzen
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten