Blattproblem bei 7Pot BS

Helene

Chilipflanzen-Chaotin
Chililiebhaber
Beiträge
637
Servus!

Seit dem Umtopfen meiner 7Pot Brainstrain ist leider nicht viel passiert. Zwar sind die Blätter nicht mehr seitlich eingerollt, weswegen ich ein zu nass jetzt ausschließen würde. Allerdings zeigt sich jetzt ein anderes Schadbild:

D800AA08-E8DD-4B90-8715-EBB2512C8B47.jpeg

Einige Blätter fangen von den Blattspitzen an zu vertrocknen.

93436017-C3FE-4B20-848A-FE25FCB2C25B.jpeg

Die Blätter am unteren erdnahen Teil der Stammes (linkes und mittleres Blatt) zeigen weiße, harte Verfärbungen.
Das große rechte Blatt stammt vom mittleren Teil der Pflanze, und ist, wie die beiden anderen Blätter auch, bei leichter Berührung einfach abgefallen. Die bräunlichen Verfärbungen an diesem Blatt waren auf dem ersten Blick schlecht sichtbar, daher vermute ich, dass diese bereits vor dem Umtopfen vorhanden waren.

40064537-2E63-43E1-BACB-86E2F45000AD.jpeg
46C5D54D-28FB-4391-A054-063D596E3693.jpeg

Auch hier sieht man das Blattspitzenproblem.

Ich habe die Blätter mit der Makrolinse untersucht, Schädlinge waren keine sichtbar.
Eigentlich zeigt die Pflanze hier genau das gleiche Bild wie meine Habanero Chocolate (diese hatte das Problem mit den Blättern jedoch schon vor dem Umtopfen und Wurzelrückschnitt).

Noch ein paar Eckdaten:
Substrat: Bauhaus Blumenerde + 20% Perlite
Dünger: Das Substrat wurde diesen Dienstag erneuert, also wurde nicht gedüngt.

Für Ratschläge bin ich euch sehr dankbar 🤘🏼😎
 

Anhänge

  • F433E570-EC07-4352-AE47-F5CE3C9C3BD0.jpeg
    F433E570-EC07-4352-AE47-F5CE3C9C3BD0.jpeg
    121,9 KB · Aufrufe: 30

Helene

Chilipflanzen-Chaotin
Chililiebhaber
Beiträge
637
Wie hoch sind denn Temperatur und Luftfeuchtigkeit am Standort?
In meiner Wohnung dürften es 22-23°C sein, die Luftfeuchtigkeit ist eher niedrig. Deswegen sprühe ich alle Pflanzen 1-2x täglich mit Wasser ein.

Wenn das Substrat gerade getauscht wurde, sollten sich die meisten Probleme erledigen oder zumindest besser werden.
Dann warte ich erstmal ab. Das mit den Blättern kam erst nach dem Substrataustausch. Die Erde hatte nicht ganz Raumtemperatur, war aber auch nicht mehr so kalt wie im Keller.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.191
Auf das Grad genau ist das schwer zu beziffern. In der Natur kommt es aber selten vor, dass eine Pflanze plötzlich in deutlich kälterer Erde steht als vorher. Wenn man sicher gehen möchte sollte man zusehen, dass sich vor dem Umtopfen von Jungpflanzen sich die Temperatur der neuen Erde bis auf wenige Grad an die der Erde im Topf angeglichen hat. Die eine Pflanze verträgt das gut, eine andere vielleicht nicht. Wenn die Temperatur noch nicht ganz angeglichen war habe ich auch schon trotzdem umgetopft, aber die Pflanzen direkt mit lauwarmen Wasser gegossen.
 
Chili-Shop24 BioBizz Erde
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten