Bleeding Toffee

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.510
So, nächstes Projekt...

ist es eine Kreuzung oder eine (Terrassin-) Mutation?

IMG_20210917_082351.jpg


Ich denke, die mir gelieferte Beere der Bleeding Jigsaw war verkreuzt, oder nicht nicht stabil oder hat ganz einfach mal spontan mutiert... egal... geil is geil.

Später die "Story"...

VG, P.
 
Ich habe eben einige Bilder in die Galerie hochgeladen.
Man sieht dir wo die Pflanze stand, also Wert potenziell kreuzungspartner sein könnte. Gelbe habe ich nicht markiert, kann mir nicht vorstellen dass sie dann so dunkel geworden wären.
Sollte Gelb doch in Frage kommen, Scotch Bonnet und Madame Jeanette standen daneben.
Dass sie 2020 alles andere als stabil war, erkennt man an ihrer Schwester, von ihr habe ich auch Bilder in die Galerie gestellt. Die Schwester hatte einen Sonnenschutz, war blasser und das "Bleeding"-Käppchen hat gefehlt.
 
Huhu,

Heute gibt es Chilipfanne und dabei haben wir einige Bleeding Jigsaw geerntet. Weil sie hinter den Rocotos steht, konnten wir nur den ganzen Zweig ernten, aber es sind auch noch welche dran. Wenn das Wetter so wird wie vorher gesagt, wars das eh schon fast mit Saison 2021.


Nun aber Fotos...
IMG_20210922_154128.jpg

Die Zitrone ist als Orientierung für die Farbe dabei
IMG_20210922_154140.jpg

In der Gabelung scheint irgendwas krankhaftes zu sein?!

IMG_20210922_154153.jpg


Die Käppchen sind klar sichtbar, die Farbe ist scheinbar die ursprüngliche Lachs-rosé.

Geschmack wird noch herausgefunden, aber einen detaillierten Bericht traue ich mir noch nicht zu, wenn es nach Josch ginge wären aber bestimmt Nuancen von Banane dabei ;) :cool:.

LG Micky
 
hab mich getraut...

leider ist von der (unversehrten) Beere nur dieses Bild einiger Maßen gelungen
IMG_20210930_183913.jpg


Beim Aufschneiden erströmt sogleich ein sehr angenehmer Geruch, fruchtig ohne allzuviel "Blume", sehr deutlich Richtung "Bhut Orange Copenhagen", gefühlt eher noch mehr, als ich schon bei der Saatgut-spendenden Mutter-Beere gemeint hatte, feststellen zu können.
IMG_20210930_184007.jpg


Ein erstes vorsichtiges, Plazentafreies Häppchen aus der Spitze war mega. Ich hatte von der Optik her zuerst fast den Eindruck, die Beere sei noch nicht vollständig durchgereift, aber beim Geschmack war nix "grünes" auszumachen... im Gegenteil, süße, überreife Birne gemischt mit leicht angesäuerte (?) Mandarine, langanhaltend und zum Ende hin in Richtung Pampelmuse abgehend und das alles bei durchaus erträglicher Schärfe von, ich meine 5 oder 6.

Nach gut 15 Minuten wurde ich gieriger, folglich mutiger und schob ein größeres Stück aus der Spitze inkl. der Scheidewände nach. Wieder der sehr angenehme Geschmack (übrigens gänzlich ohne Reaper-Nuoncen, @Andi_Reas)... aber nur so spannende 60 Sekunden, dann fing es an, auf der Zunge etwas mehr zu kribbeln, als beim ersten Bissen, und mehr und mehr... aber noch nicht zuviel mehr und auch kein Schluckauf, also "8". Den beim ersten Versuch zum Ende hin deutlich hervorgetretenen herben Geschmack nach Pampelmuse konnte ich nicht mehr wahrnehmen.

Dennoch nicht befriedigendes "AUA", mehr muss her und es kam, wie es immer kommt und (!) kommen muss: nochmal 15 Minuten später mehr aus dem -aber noch nicht ganz- oberen Bereich der Frucht, schönes Teil mit ordentlich Plazenta... 1... 59... 60... Kühlschrank auf, 3,8%ige Milch direkt aus der Tüte... in Mund und Rachen damit gurgeln, schnell mehr nachkippen, zwischendurch Schweiß abwischen... hilft nich, also schnell mit Vanille-Pudding mit Sahne-Häubchen versuchen, vergebens, die Zunge scheint gleich zu platzen...

Wie ihr seht, hab ich's dann aber doch mal wieder überstanden, aber vermutlich nur, weil ich mir den letzten Bissen heute nicht mehr roh zugetraut hatte. Ich denke, da kommt am Ende ne gute Mio. Scoville bei raus. Der Rest der Beere kommt morgen ins Chili con Carne.

Leider hat die Beere kaum Körner, also ersma nix zu verteilen, aber da kommt noch was am Strauch und es darf bestellt werden (übliche Spielregeln: Newbies gegen Porto-Erstattung, "vertrauensvolle" Foristi gegen Versprechen, die gewünschten Körner zu versenken und die Anzucht zu dokumentieren).

So... so langsam ist der "Pepper-High" verflogen und ich tu mir einen schönen Scotch rein.

Morgen nochmal Knechten und dann WE... ich wünsch euch allen was

P.
 
Huhu Josch,

Tolle Beschreibung. Aber ich muss zugeben, ich bin etwas enttäuscht, was ist mit der Banane passiert? ;)

LG Micky
 
kleiner Nachtrag zur angesprochenen "Reste-Verwertung"...

ich hab beim Zubereiten des CcC die Beere weiter zerlegt und leider nur 7 Korn sichern können. Beim Puhlen hatte ich mich echt zurückgehalten und "eigentlich" nur die Abfälle (Calyx etc.) unbehandschuht angefasst, aber bei der obligatorieschen "Kontrolle" (lecken an den Fingern) doch erneut "dicke Lippen" bebekommen.

Dieser Cross hat es Schärfe-mäßig echt in sich. Ich habe dann auch nur etwa die Hälfte des Restes ins Chili befördert. #

Leider war dies doch für die weiteren Mitesser zu böse und ich musste mir wieder einiges anhören...

Grüße, P.

PS: @Micky6686 ... wenn kein Bananengeschmack drin is, dann is keiner drin 🤪🥳, ich bring dir gerne "gelegentlich" eine Beere mit, dann kannst du es gegenprüfen
 
Nachschub is auf dem Weg
IMG_20211003_145037.jpg
IMG_20211003_145108.jpg


Nachttemperaturen sind weiterhin im grünen Bereich (heute Nacht ekelig-feucht anfühlende 17 Grad) ...
die Pflanze wird dennoch bald reingeholt, weiß aber noch nicht, ob zum Überwintern oder einfach weiter wachsen lassen.

Grüße, P.
 
I' m bleeding in the rain...

die Toffe bleibt jedenfalls "Toffee", aber "Bleeding" is mir eigentlich zu wenig...
IMG_20220914_155132.jpg


Bin gespannt, ob ich an der Pflanze (oder an einer meiner Backups) noch farbige Calixe entdecke...

Wie auch immer, die "Caramelisierung" der ursprünglichen (orangenenen) "Bleeding Jigsaw" gefällt mir mega und ich bastel weiter an der rum.
Saatgutbestellungen sind willkommen nach den üblichen Spielregeln (Newbies gegen "Porto", andere mit der Verpflichtung zur Dokumentation).

Grüße, P.
 
Das würde die Sache interessanter machen.

also ich biete @all an:

a) Saatgut der "@Andi_Reas" Beere (-n) aus 2020 (wovon "teilweise" die Toffee-Variante bzw. Mutante herauskommen kann)
b) Saatgut der "Toffee" aus 2021 (div. unverhütete Beeren) und
c) Saatgut der aktuellen Beeren, sobald ich diese ernte.

Für "c)" werde ich das Saatgut "pro Beere" separieren.

Und hier noch was für die "Unentschlossenen" zum Anfixen:

Ohne Blitz
IMG_20220916_114204.jpg


mit Blitz
IMG_20220916_114222.jpg


prächtiger, chinense-typischer Habitus
IMG_20220916_114310.jpg


Früchte kommen je nach Verzweigungsstufe...
IMG_20220916_114325.jpg


Schnell noch mal ne Frucht:
IMG_20220916_114335.jpg


Grüze...
;-) P.
 
mmmh, bin eher nicht so optimistisch...

Nachdem die Königsbeere meiner Prime schon keine wirkliche Bleeding Calix zeigte, sind deren weitere Früchte auch nicht grad geeignet, Jubelsprünge auszulösen
IMG_20221007_152423.jpg


mindestens haben sie eine entsprechend ordentlich große Calix
IMG_20221007_152436.jpg


IMG_20221007_152445.jpg


im Gegensatz zu den Beeren meiner Backup, die zwar herrlich "Toffee" ist, aber kaum Calix hat und schon gar nicht "bleeding":
IMG_20221007_152537.jpg


Saatgut der Backup wird also verworfen (oder sieht jemand ne Chance und hat Bock die zu verfolgen?) und ich hoffe auf die nächsten Beeren der Prime.
Von der Vorjahres-Pflanze hab ich noch wenig Saatgut, eventuell muss ich alles davon selbst ausbringen oder in vertrauensvolle Hände abgeben, um den Fortbestand des "Bleeding" irgendwie hin zu bekommen.

Grüße, P.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Es kann in die nächste Runde gehen...

...mit Saatgut aus dieser Beere:

liegt gut in der Hand
IMG_20221102_133312.jpg


bisken "Bleeding" is auch da
IMG_20221102_133325.jpg


irgendwas hat am Stengel genagt, wollte wohl die ganze Beere stibitzen
IMG_20221102_133348.jpg


weitere Belege
IMG_20221102_133404.jpg


und hier das Innenleben der Saatgut-Spenderin
IMG_20221102_134424.jpg

lasst euch nicht irritieren von dem Grünstich... der kommt erstens auf den Bildern deutlicher rüber, als in echt und zweitens is das bei der wohl so /Feststellung auch schon im Vorjahr)
IMG_20221102_134639.jpg


da es so verführerisch in der Nase juckte beim Aufschneiden, musste ich natürlich auch mindestens mal ein Fitzelchen probieren
IMG_20221102_134735.jpg


lange sehr fruchtig, kein bisken blumig oder Parfum, Schärfe baute sich extrem langsam auf, so dass man recht lange etwas vom ausgezeichneten Geschmack (like "Bhut Orange Copenhagen") hat. Nach einem kurzen Schluckauf, der nach gut 5 Minuten Wartezeit einsetzte, ging es noch minimal weiter.

Ich freu mich auf heute Abend, wenn ich weitere "Proben nehme"...

@Donlongo, Sven, sobald die neuen Körner schön trocken sind, geht die Post ab
@all: ein paar hätte ich noch -wie versprochen- zu verteilen

Bis später, P.
 
Chilimühle Floragard TKS 2
(Werbung, Affiliate-Links)

Ähnliche Themen

Zurück
Oben Unten