Candlelight-Mutant

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Der Candelight-Mutant ist keine gezielte Züchtung, sondern eine Mutation der Sorte Candelight. Die Sorte ist eine Zierchili, die mit ihrem kompakten Wuchs und den einzigartig schmalen Blättern auffällt und gefällt. Sie kam Ende 2014 nach Deutschland und verbreitete sich ausgehend von ein paar Mitgliedern des Chiliforums Hot-Pain.de: https://chiliforum.hot-pain.de/.../candlelight-mutant.23567/

Ich säte die Sorte erstmals am 4. Juni 2015 aus. Ein erster Saatgutbrief von einem finnischen Chilifreund (Rauno, Bluesman) ging verloren und ich musste auf den zweiten warten. Bereits am 10. Juni 2015 keimten die ersten Candlelight-Mutanten.
Im Keimbeutel habe ich heute morgen bei einem der zwei Samen eine Wurzel entdeckt.

In den beiden Steinwollewürfeln dürften sich Kringel zeigen, auch wenn es nicht hundertprozentig genau zu sehen ist.
Insgesamt waren es damals vier Candlelight-Mutanten.
Ich habe noch keine Bilder gemacht. Alle vier sind gekeimt. Zwei in Steinwolle und zwei im Keimbeutel. Die aus dem Keimbeutel sind jetzt zusammen in einem 3L-Topf und schon aus der Erde raus.

Candle-Light_Mutant1_20150707.JPG Candle-Light_Mutant2_20150707.JPG Candle-Light_Mutant3_20150707.JPG Candle-Light_Mutant4_20150707.JPG

Am 30. Juli 2015 hatten zwei der vier Pflanzen bereits erste Blütenknospen. Es gab jedoch erst einmal keine Fruchtansätze. Hier ein Bild der vier Candlelight-Mutanten vom 02. August 2015:

Candellight-Mutant_20150802.JPG
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Am 4. September 2015 hatten sie noch keinen Fruchtansatz produziert. Alle vier Pflanzen bekamen einen neuen Topf mit 3,5 Liter Erde.

Candlelight-Mutant1_20150904.JPG


Candlelight-Mutant2_20150904.JPG


Candlelight-Mutant3_20150904.JPG


Candlelight-Mutant4_20150904.JPG
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Die Candlelight-Mutanten produzierten damals viele Blüten aber nur zögerlich Früchte. Erst im November 2015 waren Früchte an einer der Pflanzen. Es gab nur 6 Früchte mit Samen. Insgesamt war meine erste Saatgutproduktion nur 55 Samenkörner. Davon wurde ein Teil im Hot-Pain-Forum wieder verteilt. Später hatte ich überwinterte Candleligh-Mutanten, neu ausgesäte und vier durch Stecklingszucht vermehrte. Hier ein Bild vom 15. Mai 2016:

Candlelight-Mutant_20160515.jpg
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Momentan habe ich drei neue Keimlinge, die vor wenigen Tagen gekeimt sind. Mit diesen Pflanzen startet eine erneute Vermehrung der Candlelight-Mutanten. Sie sind immer noch beliebt und sollten erhalten bleiben. Mein Start-Saatgut kam 2015 von einer finnischen Originalquelle (Rauno, Bluesman) und wurde dann sortenrein weiter vermehrt. Das zuletzt ausgesäte Saatgut war schon älter und noch von 2016. Vom neueren Saatgut hatte ich viel verteilt und verschenkt, so dass ich auf den Rest des alten Saatguts zurück greifen musste.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.099
Es sind noch zwei Candlelight-Mutanten gekeimt. Alle 5 wurden gleich in 13x13 Vierkanttöpfe umgetopft. Auf dem zweiten Foto sind noch zwei Rocoto Riesen Gelb zu sehen.

index.php


index.php
 
Oben Unten