Ohne Foto Capezzoli di Scimmia

Name: Capezzoli di Scimmia
Art: Capsicum chinense
Herkunft: Italien
Blüte: weiß
Schärfe: 9, auch Angaben mit 10
Fruchtfarbe unreif: grün
Fruchtfarbe reif: orange
Fruchtform: rund
Fruchtgröße: ca. 1,5 cm
Merkmale: Geschmack, Geruch, Aroma sind chinense-typisch
Reifezeit: ca. 3 Monate
Wuchs: verzweigt, buschig, ca. 60 bis 80 cm hoch
Empfehlung Topfgröße: ab 15 Liter

Die Capezzoli di Scimmia stammt aus Italien, wo ihr Name "Affen-Nippel" bedeutet. Es ist dürfte sich bei dieser Sorte um eine Züchtung von Dr. Mario Dadomo vom Azienda Agraria Stuard in Italien handeln. Alleine schon die italienische Bezeichnung für diese Sorte deutet auf diese Züchtungsthese hin. PepperParma.it, dessen Gründer Dr. Dadomo war, bezeichnet sie im Katalog von 2013 als ausgewählte Varietät einer in Bolivien angebauten Sorte (selezione di varietà coltivata in Bolivia).

Über die Herkunft der Pflanze gibt es weiter verschiedene Angaben, die aber letztlich nicht sehr wahrscheinlich erscheinen: Diese reichen von der groben Einordnung nach „Südamerika“ über die konkrete Angabe „Bolivien“ bis zu „Italien“. Aufgrund der Größe gibt es auch Vermutungen, dass möglicherweise die C. chinense Wildsorte „CAP 691“ eingekreuzt wurde. Es gibt auch Überlegung, dass es sich möglicherweise um eine kleinere Variante mit helleren Früchten der Chupetinho handeln könnte oder mit ihr im Zusammenhang steht. Bei südamerikanischer Herkunft würde man allerdings eher einen spanischen oder, sofern die Sorte aus Brasilien käme, portugiesischen Namen erwarten können.

Die Sorte verzweigt früh und verholzt schnell.

platzhalterbild.png
 
Zuletzt bearbeitet:

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.145
Die Pflanze produziert viele kleine und leichte Früchte.
Ich hatte zwei Pflanzen - eine große und eine, die klein geblieben ist. Von beiden zusammen haben ich 1157 Beeren mit einem Gesamtgewicht von 352g geerntet; d.h. die Beeren waren durchschnittlich nur 0,3g schwer
 
Grillbar-BQ OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten