Carolina Reaper

peberdyrker

Aktives Mitglied
Beiträge
52
Moin, ich kam letztens in den Genuss einer getrockneten Carolina Reaper und muss sagen die ist wirklich sehr lecker.
Geruch wie etwa Backpflaumen, Geschmack sehr würzig, etwas rauchig und wie erwartet scharf aber gut.
Die Beeren waren von Amazon bestellt...:whistling:
Jetzt die Frage, lohnt es sich diese Sorte ernsthaft anzubauen, in der Hoffnung das man unter 100 verschiedenen Reaper Sorten die richtige erwischt hat? Die Reifezeit ist ja auch nicht ohne.
LG Robin
 
Klar lohnt das. Die roten sind die besten vom Geschmack her. Hab ich schon mehrmals gezogen. Reifezeit ist wirklich lange.
Mit Reaper fängt man am besten schon im November / Dezember an zum Keimen.
Um deine Frage zu beantworten wegen den Zig Sorten kannst du auch direkt beim Erschaffer Ed Currie bestellen. Das ist der Chef von der Sache.


Dann hast du 100% original Reaper.
Hab ich aber noch nicht gemacht aber der Gedanke dazu war schon da.
Frisch sind rote Reaper wirklich lecker. Sehr aromatisch aber halt sehr scharf mit langsam stark ansteigender Schärfe deswegen hacke ich eine Beere klein und nehm das Gehackte nach belieben und würze dann mein Teller zum verdünnen auch.
 
Ja geil danke:thumbsup: Die Form der Früchte ist auch bombastisch. Ich bestell mir die noch vor November und fange unter LED's an.
Ich hatte vor den dingern immer etwas Respekt wegen der Schärfe, aber richtig dosiert sind die top.
 
Den Respeskt sollte man auch behalten. Die sind schon heftig. Einmal war ich so dumm und hab eine frische Beere gegessen. Danach lag ich auf den Boden mit Magenkrämpfe.
 
Es hört dann schon wieder auf aber z.B. beim Chilicontest gehen die Teilnehmer nicht her und essen die ganzen Chilis auf leeren Magen. Die bereiten sich schon vor und essen vorher Joguhrt und schütten sich was weis ich wieviel Milch vorher rein das der Magen nicht die volle Kanne abbekommt. Sonst würden die nicht soweit kommen.
 
War grade kurz davor mir die original Reaper Saat aus den Staaten zu bestellen, aber inkl. Shipping 24$ stehen in keinem Verhältnis.
Bei semillas ist die carolina reaper ja schon mal optisch sehr geil, auch die chocolate reaper.
Schmecken reapers generell so wie von mir beschrieben und das "originale" ist evtl. gar nicht so wichtig? Außer das dass schon verdammt geil wäre originale aus den USA zu haben :laugh:
LG
 
Bei Semillas kann man die auch bestellen. Die liefern gutes Saatgut.
 
24 geht nicht. Bin deiner Meinung. Schade.
 
Bei Semilias wirst du gute Reaper Körner bekommen aber mach dir kein Kopf wegen original oder nicht. Das ist Egal. Hauptsache der Preis passt. hehehe
 
Bei Semillas kann man die auch bestellen. Die liefern gutes Saatgut.
Kann ich bestätigen, da bestelle ich sonst auch alle Samen.
Bei Semilias wirst du gute Reaper Körner bekommen aber mach dir kein Kopf wegen original oder nicht. Das ist Egal. Hauptsache der Preis passt. hehehe
24 doller sind zu krass, ich geb schon immer ne Menge für Angelequipment aus und werde von meiner Frau schief angeguckt:whistling:
 
Auch objectiv ohne Versandkosten betrachtet ist 7 dollar schon viel für 10-12 Körner. Die Reaperkörner von Versandhäuser in der "Nähe" kommen auch schlußendlich von dort. Es geht ja garnicht anders.
Ich hatte aus verschiedenen Läden bestellt also das waren rote, schwarze, schokos, caramel und gelbe. Die hatten immer eine schöne Fruchtform mit Stachel und haben ausgesehen so wie es sein soll. Die gelben waren von der Fruchtform nicht so gut was auch nicht schlimm war. Von allen war halt die caramel diejenige wo mir am wenigsten gut gefallen hat und zwar nicht von der Fruchtform her weil das war Ok aber vom Geschmack. Der war sehr bitter und ich fand sie nicht gut deswegen.
 
AfB Refurbished IT Gewürzmühle Rosenheim
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten