Chili Bier

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Chilihead
Beiträge
2.818
Ja Leute, irgendwann musste es ja dazu kommen. Ich wurde heute von einem befreundeten Braumeister, Georg von Schorschbräu, kontaktiert, wie es eigentlich um Chilis steht. Kann man denn diese fermentieren usw...Ich habe erst Mal auf die klassische Milchsäuregärung verwiesen, wie sie einige Chilifreunde unter uns machen. Natürlich war sein Anliegen ein anderes, es ging wirklich um das Brauen, mit einer klassischen Hefegärung. Irgendwann fielen dann schon Sätze wie "Würze abziehen und im großen Erlenmeyer Kolben ansetzen , so 3 Liter , ich brauch ja auch Steigraum , alle Stufen , vom Ansatz , Gärung u.s.w." oder "Schorsch Imperial Lauser". Ja, wir wollen jetzt wirklich ernst machen. Er ist weltweit bekannt dafür, dass er das stärkste Bier der Welt braut, welches nicht mit Ethanol zugesetzt wird. Generell ist er ein wahrhaftiger Starkbier Experte. Und genau in diese Richtung wird das nun hinauslaufen. Einfach ein Chili-Bock-Bier. Über 10 Vol.-% Alkohol halt.

Nun brauche ich aber auch eure Hilfe: Es geht darum, wie viel Chilipulver in 3 Liter Würze wäre da angemessen. Ich persönlich hätte vorsichtshalber mal 25 Gramm von meinem Lemon Drop - Aji Pineapple - Limon Chilipulver genommen. Aromatisch und gut scharf. Wie seht ihr das? Das Bier soll scharf und typische Chilimerkmale am Ende haben ABER nicht zu scharf und trinkbar bleiben. Im Gegenzug soll ein 2. Experiment folgen, indem wie die gleichen Chilis einsetzen, allerdings als Rohfrucht, also ganze Beeren. Alternativ hätte ich noch Superhot Pulver da (Reaper, Bhuts, Habaneros etc.). Allerdings fehlt es dann im Gegenzug an den reifen Beeren. Ein grandioser Vorschlag waren gar Rocotos ABER ich habe weder Pulver noch genug reife Beeren da. Mist. Wir sind euch jedenfalls dankbar für Inputs, Vorschläge etc...Vielleicht wird ja mal aus dieser "Schnapsidee" ein wirklich tolles, aromatisches Chilibier, welches nicht nur scharf sondern saulecker ist und am Ende noch im größeren Stil verkauft werden kann.

Freue mich auf eure Meinungen!
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
Verdünnt sich das noch weiter nach dem Ansetzen der Würze? Mit 25g Lemon Drop - Aji Pineapple - Limon Chilipulver dürften 3 Liter Würze auf ca. 400 bis 800 Scoville kommen, je nach genauer Zusammensetzung des Pulvers. Das wäre für viele trinkbar. Ich würde auch lieber zu niedrig starten als zu hoch. Selbst wenn die Schärfe zu niedrig werden sollte, kann man abschätzen wie das Chiliaroma zum Bier passt und immer noch nachjustieren.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
Mit einer ähnlichen Menge Rocotopulver könnte man es auch ausprobieren. Wenn keiner Rocotos zur Verfügung stellen kann, bei Westland Peppers, Pepperworld oder Chili-Shop24 (Chili Food in Bad Dürkheim) gibt es sie bestimmt in größerer Menge zu kaufen. Vielleicht hat @hero welche übrig?
 

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Chilihead
Beiträge
2.818
@mph Es verdünnt sich kaum noch. Da gehen höchstens ein paar ml noch flöten. Danke für deinen Ratschlag, der hilft mir enorm weiter :thumbsup:
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
902
Also ich wäre mit der Schärfe auch vorsichtig, würde lieber, wie von dir vorgeschlagen, eher wenige Chilis nehmen.
Ich habe mal einen Chilischnaps gemacht, darf ich eigentlich gar nicht so nennen, eher Chili in Vodka eingelegt, damit er den Geschmack annimmt und dann hab ich ihn durch einen Kaffeefilter gelassen. Es waren diese Mini kleinen getrockneten Spitzen Beeren, die es oft eingeschweißt in Tüten gibt, etwa 2cm klein, man findet sie auch in Mühlen. Jedenfalls war der Vodka dermaßen scharf, dass jeder der sich getraut hat keinen zweiten Schluck nehmen wollte 😄. Ich kann mich nicht mehr an die Menge erinnern, es waren aber nicht wenige.
Ich könnte mir vorstellen, dass es besser ist, von eher milden Chilis eine größere Menge zu nehmen, damit man einen starken Geschmack und eine leichte Schärfe hat, anstatt von sehr scharfen, nur wenige, ich denke dann schmeckt man die Fruchtnote nicht so sehr.
 

fish-blue

Bekanntes Mitglied
Beiträge
60
Hallo @Lauser ,
:cool::2beer:und WO kann ich das jetzt bestellen?:2beer::cool:
Wenn´s nicht zu scharf wird, wäre ich gern Tester
VG
fish-blue
 

M+Y

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
572
Hi @Lauser
Ich bin hier etwas drüber geflogen und finde es sehr interessant.
Meine Frage nun an dich:
Gibt's was neues? 😁
 

Merdsen

Aktives Mitglied
Beiträge
12
Ich habe in Japan einmal ein Chili Bier getrunken.
Das war mir zu scharf und hatte meiner Meinung nach nichts mehr mit Bier zu tun 😅

Screenshot_20201118_083408_com.google.android.apps.photos~2.jpg
 
Oben Unten