Chili Indoor Anbau November 2022 / Blattschäden-kümmerlicher Wuchs

Yampa

Mitglied
Beiträge
11
Noch ein Frohes Neues Jahr meinerseits, wünsche ich euch allen!

Ein neues Jahr und ein neuer Indoorgrow.. aber dieser auch mit neuen Problemen. 😅
Seit mehreren Tagen bekommen meine Chilis vermehrt braune Flecken auf den Blättern die sowohl auf der Blattober- und der unterseite zu erkennen sind.
Zum Grow selber.. Es wurde eine 60%-40% Mischung aus BioBizz Lightmix und Kokoserde angemischt. Mit 5% Florganics Dünger angereichert, sodass ich nur noch bewässern muss
über die Lebensdauer. Es sind ein 3,5L Plastikpot, ein 4L Stofftopf und ein 1L Airpot in Betrieb. Wie ihr den Bildern entnehmen könnt sehen sie an sich recht gut aus, doch bei der 1L Airpot Chili ist seit Tagen dieser kümmerliche Wuchs oben zu sehen, indem sich die Blätter zum Teil auf dem Kopf stellen und ich mir dies leider nicht erklären kann wieso das geschieht. Möglicherweise Umtopfen? Wollte die eigentlich als Experiment drinnen lassen aber sie wird hellgrün, der Wuchs oben gefällt mir nicht und scheint nicht zufrieden zu sein. Einen Trauermücken befall habe ich ebenso seit ein paar Tagen, aber gegen den ich seit gestern mit organischem Mittel vorgehe + Gelbtafeln um die erwachsenen Mücken abzufangen.

Growtastische Grüße!

IMG_8673.jpeg

IMG_8674.jpeg

IMG_8675.jpg

IMG_8676.jpg

IMG_8677.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lösung
Noch ein Frohes Neues Jahr meinerseits, wünsche ich euch allen!

Ein neues Jahr und ein neuer Indoorgrow.. aber dieser auch mit neuen Problemen. 😅
Seit mehreren Tagen bekommen meine Chilis vermehrt braune Flecken auf den Blättern die sowohl auf der Blattober- und der unterseite zu erkennen sind.
Zum Grow selber.. Es wurde eine 60%-40% Mischung aus BioBizz Lightmix und Kokoserde angemischt. Mit 5% Florganics Dünger angereichert, sodass ich nur noch bewässern muss
über die Lebensdauer. Es sind ein 3,5L Plastikpot, ein 4L Stofftopf und ein 1L Airpot in Betrieb. Wie ihr den Bildern entnehmen könnt sehen sie an sich recht gut aus, doch bei der 1L Airpot Chili ist seit Tagen dieser kümmerliche Wuchs oben zu sehen, indem sich die Blätter...
Servus und dir ebenfalls ein frohes Neues!

Die braunen Flecken können ein Pilz sein. Wie warm ist es und wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit in deinem Zelt und ist für eine Luftzirkulation gesorgt?

5% Florganics Dünger
Wie ist die Nährstoffzusammensetzung von diesem Dünger? (N-P-K)
Ist das ein Langzeitdünger? In dem Fall dauert es etwas, bis die Nährstoffe der Pflanze zur Verfügung stehen.

60%-40% Mischung aus BioBizz Lightmix und Kokoserde
Wieso mit Kokos? Eventuell ist die Kokoserde versalzen oder der pH-Wert zu niedrig. Dann können bestimmte Nährstoffe von der Pflanze nicht aufgenommen werden. In dem Fall wirst du um ein Umtopfen nicht rum kommen. Biobizz Erde allein ist ausreichend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M+Y
"Biobizz Erde allein ist ausreichend."
Das ist auch meine Meinung.
Umtopfen in Biobizz,
mglw gleich in größere Behälter.

Viel Glück.
Gruss Uwe
 
Danke für die Antwort schon mal 👍🏼
Das mischverhältnis ist aufgrund des langzeitdüngers da es living soil ist und dieser mit Kokos gemischt werden muss um höchste Effizienz zu bieten. NPK 2-3-2.
Es sind durchschnittlich 22-23 grad im Zelt und die Luftfeuchtigkeit liegt bei 56%-59%
Rohrventilator installiert aber kein Ventilator im Zelt, kann gut sein, dass es eine mindere Durchlüftung gibt, da ich den Rohrventilator niedrig eingestellt habe (Kubik weiß ich nicht genau). Und zum Thema des PH Wertes, der liegt bei konstanten 6,4. der living soil macht eine gute Arbeit dabei 👍🏼
Wenn es nicht besser wird nachdem ich den Ventilator einsetze werde ich wohl ein Umtopfen vornehmen müssen, danke euch.
 
Für Chilis wäre ein besseres Verhältnis 2-1-3 (NPK)

dass es eine mindere Durchlüftung gibt, da ich den Rohrventilator niedrig eingestellt habe
Der Ventilator muss nicht den ganzen Tag laufen, aber es ist wichtig, dass die Luft mehrmals täglich zirkulieren kann, gerade bei höherer Luftfeuchtigkeit.

Falls die Flecken an den Blättern nicht weggehen, weil es ein Pilz ist, kann ich dir das COMPO Duaxo Universal Pilzfrei empfehlen. Generell würde ich dann die Luftfeuchtigkeit niedriger halten.
 
Bei einer Temperatur von 22°C bis 23 °C würde ich die Luftfeuchtigkeit auf 70% bis 75% erhöhen.
Diese ist zu niedrig, daher auch der Kümmerwuchs. Ist die Luftfeuchtigkeit der Umgebungsluft zu gering, wird diese den Blättern entzogen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M+Y
Noch ein Frohes Neues Jahr meinerseits, wünsche ich euch allen!

Ein neues Jahr und ein neuer Indoorgrow.. aber dieser auch mit neuen Problemen. 😅
Seit mehreren Tagen bekommen meine Chilis vermehrt braune Flecken auf den Blättern die sowohl auf der Blattober- und der unterseite zu erkennen sind.
Zum Grow selber.. Es wurde eine 60%-40% Mischung aus BioBizz Lightmix und Kokoserde angemischt. Mit 5% Florganics Dünger angereichert, sodass ich nur noch bewässern muss
über die Lebensdauer. Es sind ein 3,5L Plastikpot, ein 4L Stofftopf und ein 1L Airpot in Betrieb. Wie ihr den Bildern entnehmen könnt sehen sie an sich recht gut aus, doch bei der 1L Airpot Chili ist seit Tagen dieser kümmerliche Wuchs oben zu sehen, indem sich die Blätter zum Teil auf dem Kopf stellen und ich mir dies leider nicht erklären kann wieso das geschieht. Möglicherweise Umtopfen? Wollte die eigentlich als Experiment drinnen lassen aber sie wird hellgrün, der Wuchs oben gefällt mir nicht und scheint nicht zufrieden zu sein. Einen Trauermücken befall habe ich ebenso seit ein paar Tagen, aber gegen den ich seit gestern mit organischem Mittel vorgehe + Gelbtafeln um die erwachsenen Mücken abzufangen.

Growtastische Grüße!

Anhang anzeigen 54415
Anhang anzeigen 54416
Anhang anzeigen 54417
Anhang anzeigen 54418
Anhang anzeigen 54419
Servus.

Dein Problem kenne ich und muss dir sagen, dass ist nichts schlimmes.
Es ist bei manchen Rocoto Sorten ganz normal.
Ich habe das jedes Jahr, bei diversen Sorten.
Wenn du keine Schädlinge erkennen kannst und die Nährstoffe und die Feuchtigkeit ok sind, dann stösst die Pflanze die untern Blätter einfach nur ab.
Sie zieht noch alle verlagerbaren Nährstoffe aus den Blättern, daher auch diese Flecken.
Die Blätter werden anschließend abgeworfen und das war's dann auch schon.
Alles was oben nachwächst sollte einwandfrei aussehen.

Du solltest deine Pflanzen die auf den Bildern zu sehen sind aber in größere Töpfe setzen, am besten 5 Liter, das reicht dann bis Mitte Mai.
Dann wird sich die Blattfarbe auch wieder bessern, wenn neue Nähstoffe vorhanden sind und mehr Platz zur Verfügung steht.

Also keine Angst, alle Pflanzen werden es überleben, das ist nichts schlimmes.
Ich habe das, wie gesagt, jedes Jahr bei meinen Rocotos 😉

Gruß
Markus 🤘🏻
 
Chili-Shop24 AutoPot
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten