Chili-Rettung nach "Spülmitteltötungs-Kur" von Pepperworld

KruSan

Mitglied
Beiträge
22
Hallo zusammen,

Leider habe ich zu spät die Kommentare am Ende der Seite zu dem "Schädlingsbekämpfungsblog" auf Pepperworld gelesen und meine Pflanzen der "250ml Spülmittel auf 5L Wasser Behandlung" ausgesetzt.
Aus zwei mit Blattläusen befallenen Gurken wurden dadurch jetzt insgesamt 25 sterbende Pflanzen 😡😡 ( 12 Chilli, 8 Tomaten, zwei Gurken und drei weitere Pflanzen) , sprich alle meine Pflanzen dieser Saison mit perfektem Fruchtansatz !
Leider verlieren jetzt alle Pflanzen die Blätter und auch bereits gut entwickelte Früchte, obwohl ich sie jetzt , 24h nach "Kur" , bereits komplett von sämtlichen Rückständen befreit und sofort beschattet.

Nachdem ich entsprechend ratlos bin und meine kompletten Pflanzen für diese Saison verlieren würde, würde ich mich über Tipps sehr freuen.

Hätte ich doch nur wie immer Neemöl, Brennessel und Schachtelhalm verwendet 😥

@Günter : Nachdem du scheinbar direkten Kontakt zum Pepperworld-Team hast, kannst du bitte dafür sorgen, dass der "Tipp" bitte von der Homepage verschwindet ? Link : https://pepperworld.com/chili-schadlinge-und-ihre-bekampfung-crash-kurs-teil-5/
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Tip ist nicht von Pepperworld und gehört definitiv sofort gelöscht. So eine Dosierung...:banghead:

Ich benutze auch immer Neemextrakt.
Diese Mengenangabe für Spüli wäre mir nicht geheuer gewesen. Echt krass!
 
Oh man, was für ein Tipp ist das denn? 🤢Wahrscheinlich müsstest du auch die Erde austauschen, oder hast du die zuvor abgedeckt?
 
Oh man, was für ein Tipp ist das denn? 🤢Wahrscheinlich müsstest du auch die Erde austauschen, oder hast du die zuvor abgedeckt?
Hatte ich leider nicht abgedeckt 😥
Bereits mehrfach durchdringend gewässert/gespült. Danach weitesgehend ausgetauscht und mit Soft Spezial 1,5%o Gießwasser gedüngt.
 
Leider fällt mir kein sinnvoller Tipp ein. Ich drücke dir die Daumen, dass sich deine Pflanzen wieder erholen!
 
@KruSan Das ist kein Tipp von Pepperworld, sondern von einem Pepperworld-Fan Sebastian F. !
Ich werde das nicht löschen, aber dazu eine Warnung herausgeben.
 
@KruSan Das ist kein Tipp von Pepperworld, sondern von einem Pepperworld-Fan Sebastian F. !
Ich werde das nicht löschen, aber dazu eine Warnung herausgeben.
Danke dir für deinen Warnhinweis und schnelle Reaktion.

Nachdem er so auf der offiziellen Pepperworld-Seite mit dem Zusatz redaktionellen Hinweis " vielen Dank" stand, ging ich fälschlicherweise davon aus, dass es sich hierbei um einen kritisch validierten und für hilfreich empfundenen Tipp handelte. War dann wohl leider nicht so :(


Hoffe sehr, dass sich meine Pflanzen noch erholen und retten lassen, ansonsten waren es grob 250€ und viel Zeit mit liebevoller Pflege in den Sand gesetzt.
 
Hoffe sehr, dass sich meine Pflanzen noch erholen und retten lassen, ansonsten waren es grob 250€ und viel Zeit mit liebevoller Pflege in den Sand gesetzt.

Ach herrje - das ist extrem ärgerlich/frustrierend - aber die Kommunikationsplattformen im Internet sind gefährlich - nicht jede Info ist wahrheitsgemäss/brauchbar. Ich handhabe es so, dass ich einer Information solange nicht traue, wie ich die nicht auf drei (anscheinend unabhängigen) Quellen finde, Und im Zweifel "dumme" Fragen stellen. Ist auch keine wirkliche Sicherheit...
 
@KruSan
Das ganze tut mir erstmal sehr leid.
Der Artikel ist schon 10 Jahr alt und von Harald Zoschke, dem Gründer von Pepperworld. Der hat das Unternehmen inzwischen längst abgegeben.
Ich glaube auch nicht, das er den Tipp vom Fan ausprobiert, sondern einfach dankend angenommen hat.

(Achtung Werbung!)
Zukünftig kannst Du Dich auch gerne an info@pepperworldhotshop.de wenden, wenn Du irgendwelche fragen hast.
 
Guten Abend zusammen,

Nachdem nun etwas Zeit vergangen ist, möchte ich euch gerne eine Rückmeldung geben wie es meinen Pflanzen ergangen ist.

Die beiden Gurkenpflanzen haben alle Fruchtansätze, ungefähr 20-30 Stück verloren. Im Moment hoffen wir noch , dass sich die neuen gut entwickeln.

Bei den Tomaten mussten 4 von 8 Pflanzen stärker zurück geschnitten werden weil auch sie die Blätter abwurfen. Im Moment treiben sie aber wieder gut aus, es besteht noch Hoffnung.

Bei den Chilis haben 4 von 12 Pflanzen komplett alle Blätter von sich geworfen, setzen jetzt aus dem Stamm nochmal neue Triebe an. Größere Früchte reifen noch ab, kleinere Ansätze und Blüten wurden allesamt bei allen 12 Pflanzen abgeworfen. Im Groben ca. 15-30 Ansätze pro Pflanze. Am stärksten in Mitleidenschaft gezogen wurde meine Limoncello, gefolgt von der Hungarian Wax und Banana Supreme.

Für alles andere heißt es jetzt noch weiter Daumen drücken und hoffen, dass sich die Pflanzen noch gut erholen. Damit wäre mir zumindest eine, wenn auch wesentlich kleinere, Ernte gesichert.
 
Gurken und Tomaten wachsen wenigstens wie Unkraut. Deshalb gibt es vermutlich auch eine Ernte.
 
AfB Refurbished IT Chilibücher
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten