Chili-TÜV 2beers

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.626
Zu später Stunde eröffne ich das Thema Chili-TÜV @2beers mit den Fragen:
Wie lange baust du schon an?
Fotos vom Anbau möchten natürlich alle Prüfer sehen.
Was hat dich zum Chilianbau gebracht?
 

2beers

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
84
Seit langem esse ich gerne scharf. Das scharf, das mir zu meinen Anfängen bekannt war, hat jedoch nicht mit dem scharf zu tun, was ich mittlerweile esse. So kam es, dass ich das erste Mal Chilis angebaut habe, wenn ich mich nicht irre 2012. Damals waren wir noch in einer Wohnung und ich hatte 4 Bolivian Rainbow in je einem 5 L Topf im Garten stehen. Damals wusste noch niemand, wie sich das ganze so entwickelt...
2014 sind wir dann in unser Haus mit Garten umgezogen und ich hab die Vielfalt etwas ausgedehnt. Neben den Bolivian Rainbow hatte ich dann noch c.annuum var minimum, Lombardo, Biker Bill und noch ein paar andere. 2016 kam dann mein GWH dazu und diverse c.chinense und c.pubescens.
Dieses Jahr hatte ich hauptsächlich Jalapenos und Habaneros im Sortiment.

Bilder folgen heut Abend, wenn ich am PC bin, da einige bereits archiviert sind und auch zu groß für den mobilen Upload.
 

2beers

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
84
Welche Größen für die Endpötte würdest Du mit heutigem Wissen für die gängigen Arten empfehlen?
Bei den bolovian Rainbows vermutlich 7,5 - 10 L da die nen eher buschigen Wuchs haben.
Ansonsten c.annuum in 10 L, c.chinense (und auch die meisten Wildsorten) 15-20 L und c.pubescens in 40-90 L. Ist natürlich davon abhängig, was ich damit vorhabe. Wenn ich eine Sorte erstmal nur ausprobieren möchte, kommen die meist nicht in einen "großen" Topf um nicht zu viel Platz, Erde und Dünger zu verschwenden.

Meine drei c.flexuosum stehen in 60 Liter, wobei ich einen einzeln und einmal zwei Pflanzen in einem Topf stehen hab.
 

Talismann

Hydroponic Addicted
Chilihead
Beiträge
560
In welchem Medium baust du an? Hast du schon mal mit Hydrosystemen angebaut (ich muss das einfach fragen :) ) ?
 

2beers

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
84
In welchem Medium baust du an?
Bei mir hat sich Erde durchgesetzt. Hab zwar in der Vergangenheit immer wieder Versuche mit anderen Substraten gestartet, war damit aber nicht so zufrieden. Vorletztes Jahr habe ich in Glaswolle vorgezogen und dann in Lechuza Pon gesetzt mit Reservattöpfen. Der enthaltene Langzeitdünger ist aber von der Zusammensetzung eher suboptimal für Capsicum.


Hast du schon mal mit Hydrosystemen angebaut
Nein, steht aber noch auf meiner To-Do-Liste ;) Grad für Indoor wäre das meiner Meinung nach eine feine Sache, aber auch für Erdbeeren im GWH könnte ich mir das vorstellen. Aber das ist noch nichts konkretes.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.626
Welches Hydrosystem würdest du denn im Fall der Fälle bevorzugen und warum?
 

2beers

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
84
Da bin ich noch sehr unschlüssig. Drinnen vermutlich entweder Deepwater oder aeroponic, da ich von den Systemen die geringste Geräuschemission verspreche. Draussen für die Erdbeeren eher NFT, da Das vom Platzbedarf für Erdbeeren oder Salat etc meiner Nein ng nach super ist.
 

Sonix

Anuumsen-Bekenner
Chilihead
Beiträge
286
Gibt es noch andere Situationen, wo man eine Pflanze (mit Sinn) beschneiden könnte oder sollte?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

Mario

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
779
Ahhh...ok:)....und wie sieht es Ertragstechnisch aus? Wo und wann beschneidet man am besten ?Geht das während des gesamten Wachstumszykluses? Gibt es Gefahren?Fachausdruck?Geht das bei allen Sorten/Gattungen?:p:devil::p:devil::p:devil:
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.627
Auch hier die Frage, wie, entstehen Ödeme und was kann man dagegen tun?
Und noch eine Frage:
Was ist das sogenannte Topping?:whistling:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

2beers

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
84
und wie sieht es Ertragstechnisch aus?
Macht meiner Meinung nach keinen Unterschied ;)
Wo und wann beschneidet man am besten ?
Bei Mario auf der Terrasse, dann hat man selbst keinen Dreck zu Hause :whistling:
Geht das während des gesamten Wachstumszykluses?
Klar, geht schon, macht nur wenig Sinn, die Pflanze erst zu beschneiden, wenn bereits Fruchtansätze dran sind...
Gibt es Gefahren?
Das kommt drauf, ob man man mit ner Astschere umgehen kann oder nicht...
Wofür? Beschneidung? Zirkumzision!
Geht das bei allen Sorten/Gattungen?
Klar!
 

2beers

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
84
Oben Unten