Chili-TÜV DerLiebeJ

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.390
Ich eröffne auch ein Thema für den Chili-TÜV von @DerLiebeJ. Zwei einfache Fragen zum Start: Wie lange baust du schon an? Wie bist du zum Chilianbau gekommen?
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
605
Das sind ja zwei nette Fragen :)
2016 haben wir endlich unsere Wohnung in Ratingen gefunden. Die hat zwar keinen eigenen Garten aber immerhin 3 Balkone. Ich konnte also endlich meinen Grill aufstellen und räuchern. Durch den ganzen BBQ-Kram bin ich immer wieder über Chipotles in Adobo gestolpert und habe sie lieben gelernt. Da man die aber nur im Internet bekommt und auf den Balkonen ja reichlich Platz für Pflanzen ist, war recht schnell klar, dass da ein oder zwei Jalapeñopflanzen drauf sollten. Also mal etwas gegoogelt, im Forum angemeldet und so wurden 2017 aus 2 Pflanzen ganz schnell 15 verschiedene Sorten und ein "angesteckter" Freund, den ich mit Überhangpflanzen und Tauschtreffenmitbringseln ebenfalls versorgt habe :D
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
605
Ja bei der Anzucht habe ich schon Torfquelltabs, Kokosquelltabs, direkt in Anzuchterde und auf Küchenrolle keimen lassen->ab in die Erde ausprobiert. Dabei hat mir die letzte Variante am besten gefallen und die werde ich auch nächste Saison wieder nutzen.
Bei der weiteren Kultur ist es bisher bzgl Chilis bei Töpfen geblieben. Hydroponik könnte mich vielleicht irgendwann mal reizen, aber im Moment bin ich mit Erde noch zufrieden.
Neben meinen Pflanzen zu Hause betreibe ich in der Schule (bin Lehrer an einer Schule für Kinder mit geistiger Behinderung) noch zusammen mit einem Kollegen den Schulgarten. Da stehen auch viele Pflanzen in Hochbeeten.
Ansonsten läuft bei mir alles mit Tageslicht. Für Kunstlicht sah ich bisher keinen (ausreichenden) Bedarf.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.390
Du hast noch gar kein Thema zu deinem Anbau mit Bildern angelegt. Zum Chili-TÜV möchten wir auch Bilder vom Anbau sehen. :)
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
605
Einen Thread wird's wohl erst für 2020 geben, der startet dann im Dezember.
Hier auf die Schnelle ein paar aktuelke Bilder:












Für weitere Referenzen müsste man sonst mal bei der Konkurrenz gucken :eek: :
2017
2018
2019
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
605
In der ersten Saison hatte ich Baueimer in 12L (Annuums und Chinensen) und 20L (Rocotos und Baccatums). Letztes Jahr habe ich mir hübschere Töpfe in 14L und 25L gegönnt. Die Elho Pflanzenbrpcken haben insgesamt ca. 18L, also 9L pro Pflanze.
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
605
Tja, da gibt's noch keine echte Konstante, außer dass ich immer zumindest ein kleines bisschen gemischt habe:
2017 - Netto Blumenerde mit 15% Perlite
2018 - 70%TKS2, 15% TKS1 und 15% Perliten
2019 - 60% alte Erde von 2018, 30% Kompost, 5% Perlite, 5% BioBizz PreMix

Dazu muss ich sagen, dass 2018 meine bisher beste Saison war (war aber auch der Beste Sommer) und ich aus Umweltschutzgründen trotzdem gerne auf neue Torferde verzichten möchte. 2020 werde ich also entweder meine Erde aus diesem Jahr wieder aufbereiten oder mir neue torffreie Erde holen.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.390
Hast du neben der Golden Limon schon bei anderen Sortenprojekten mitgemacht?
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
605
Ja, die Sugar Rush ist auch eine Projektpflanze. Dabei ist mein Exemplar aber leider nicht die attraktivste. Axel @Atze hat da zB eine hübschere Variante :)

Ich selbst wollte mich diese Saison auch schon an einer Kreuzung versuchen. Leider haben sich die beiden Pflanzen blütetechnisch verpasst. Nächste Saison starte ich einen neuen Versuch :)
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
605
Ja, in der ersten Saison hatte ich Rocoto Marlene, Mini Orange, gelbe Riesen und Canario. 2018 dann Marlene und de Seda, dieses Jahr noch eine Rocoto Big Brown. Am besten gefallen hatten mir bisher die Marlene und Mini Orange. Nächstes Jahr mache ich Rocotopause und ziehe bis auf eine Baccatum nur Annuums. Das typische Chinensen-Aroma ist leider auch nicht so meins.
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
605
Ich habe Rocotos vor allem für Salz und Rocotorelish angebaut. Von beidem habe ich noch mindestens ein Jahresvorrat. Auch von meinen geräuchertem Rocotopulver habe ich noch einiges.
Da ich nicht viel Platz habe bzw. halt nicht mehr als 13 Pflanzen ziehen kann, überlege ich mir ganz genau, was ich brauche und haben möchte. Nächstes Jahr lege ich den Schwerpunkt auf Jalapeños. Dazu kommen dann noch zwei Cayennes, eine Piri Piri, die Monkey Face und eine Aji Guyana. Dann ist der Balkon schon wieder voll :(
 
Oben Unten