Chili-TÜV Happystone

H

Happystone

Gast
Marcel, wie viele Pflanzen hattest du in 2019 mehr als in 2018?
Diese Frage hat mich tatsächlich mit am längsten beschäftigt. Musste erst mal nachschauen wie viele Sorten ich 2018 hatte. Gar nicht so einfach als Gast im HP Forum...

Dieses Jahr hatte ich theoretisch 6 Sorten mehr als letzte Saison, nämlich 30 anstatt 24. Bis Mai hatte ich aber 50 Sorten, denn aufgrund eines Großvorhabens habe ich 4 Nachbarn und Freunde eingespannt, die 20 weitere Sorten von mir adoptiert hatten.
Ich habe also alle 50 Sorten vom Samen bis zur kleinen Pflanze aufgezogen bevor ich sie dann abgegeben habe. So hatte ich zum Großvorhaben dann insgesamt 49 Sorten (eine Pflanze hat es leider nicht geschafft), die ich mitbringen könnte. Hierfür habe ich natürlich auch alle 4 Nachbarn bei der Betreuung der Pflanzen unterstützt (Kontrollbesuche, Düngen, Beschneiden, hochbinden...)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Happystone

Gast
.. ergänzend zu Josch's Frage:
Gab es 2019 irgendwelche Probleme, aus denen du wichtige Erkenntnisse für 2020 mitnehmen konntest?
Würdest du etwas anders machen?
Ich hatte dieses Jahr in meiner Growbox Trauermücken. Das war echt erst mal ein Schock. Also Gelbtafeln installiert und abgewartet. Der gewünschte Erfolg kam dann aber erst mit den Nematoden. Das hat mich echt komplett überzeugt und mir viel Sicherheit für eventuellen zukünftigen Schädlingsbefall gegeben. Ich weiss nun, das ich für vieles eine Lösung zum Beispiel hier im Forum finde. Denn wie heißt es doch so schon: Du musst nicht alles wissen, sondern nur jemanden kennen der es weiss oder wissen wo es steht!

Ansonsten waren es dieses Jahr zu viele neue Sorten im Anbau, wodurch ich auf Sorten, die ich bereits kannte und gerne angebaut hätte, verzichten müsste. Das macht jetzt die Verarbeitung ein wenig schwer! Nächstes Jahr gibt es weniger Sortenvielfalt und vielleicht sogar mal mehr als eine Pflanze für ein paar Sorten. Die Jalaro hat mich dieses Jahr zum Beispiel restlos überzeugt!

Die Empfehlung auch mal nur einen 9 Liter Endtopf zu verwenden fand ich dieses Jahr sehr hilfreich. Zusätzlich habe ich dieses Jahr auch zum ersten Mal 30 Liter Endtöpfe für die Rocotos und Baccatussis verwendet, da hatte ich mir aber mehr von versprochen!

Ansosnsten bin ich mit meinem aktuellen Setup sehr zufrieden!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Happystone

Gast
Ich habe da auch noch eine extreme Fachfrage:
Wo sitzt in einer Chili die Schärfe hauptsächlich?
Die Schärfe, also das Capsaicin sitzt hauptsächlich in der Plazenta der Chilibeeren. Bei SuperHot Chilis ist allerdings auch häufig die Aussenwand mit viel Capsaicin überzogen, was man an einer gelblich öligen Oberfläche fest machen kann.

Das häufig behauptet wird die Kerne seien scharf, stimmt jedoch überhaupt nicht. Sie sind nur deshalb scharf, da sie direkt an der Plazenta sitzen und daher ebenfalls mit dem dort erzeugten Capsaicin überzeugen sind.
 
H

Happystone

Gast
Mich interessiert was Du schon alles aus Chilis gemacht hast, sprich wie und zu was hast Du verarbeitet.
Eine kleine Liste:
  • Chilipulver (Sortenrein und Mixed)
  • Chilisalz (mit Meersalz und entsafteten Chilis)
  • Relish
  • Salsa
  • Ketchup
  • Sambal
  • Harissa
  • Senf (komplett selbst aus Senfkörnern)
  • Feigensenf
  • Chliöl (selbstverständlich aus getrockneten und geschroteten Chilis, wegen der Botulitis Bakterien)
  • Saucen
  • Chutneys
  • Gefüllte Jalapeño mit Speck umwickelt vom Grill
  • PdP vom Grill
  • Armadillo Eggs vom Grill
  • Kochen mit Chilis
  • Chiliverkostung mit Freunden
  • ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Happystone

Gast
Also Brauer eine mega wichtige Frage: Hattest du schon Mal ein Chilibier?
Ich trinke gerne Bier, noch lieber einen guten Single Malt. Aber ob mit oder ohne Chili... Bier selber gebraut habe ich noch nicht.

Ich bin auch ganz allgemein nicht so der Typ, der Chili gerne mit anderen Geschmacksrichtungen vermischt. Bei uns in Kassel gibt es eine Eisdiele die Schoko-Chilieis anbietet... Kühlt zwar gleich die verbrannte Schnutte, aber wird geschmacklich nicht meins.

Nur die Papa-Candies von @Papadopulus, die sind ganz lecker! :p
 

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Chilihead
Beiträge
2.816
Meine Frage hat sich eher darauf bezogen ob du schon mal eines getrunken hast. Aber ich muss ehrlich sagen: Besser nicht, die meisten waren echt fies :banghead:
 
Oben Unten