Chili-TÜV Malibu84

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.145
Hier machen wir den Chili-TÜV von @Malibu84. Ich komme erst später dazu, Fragen zu stellen. Aber ihr könnt ja schon loslegen mit den Fragen.
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.929
Viel Erfolg dir, Tina!!

Woran kann es liegen, das keimlinge dünn und sehr lang werden?
 

Malibu

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
741
Viel Erfolg dir, Tina!!
Vielen Dank Markus

Woran kann es liegen, das keimlinge dünn und sehr lang werden?
Dies nennt man "Spargeln" oder auch Vergeilen, der Keimling/die Keimlinge stehen zu warm und haben zu wenig Tageslicht
somit könnten sie umfallen und ein gehen wenn man nichts dagegen unter nimmt,
man setzt die Keimlinge tiefer in die Erde unterhalb der Keimblätter
Ach was ich noch vergessen habe: man sollte sie dann auch etwas kälter stellen die Keimlinge,dann wachsen sie auch nicht so schnell 😊
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 253

Gast
Vielen Dank Markus


Dies nennt man "Spargeln" oder auch Vergeilen, der Keimling/die Keimlinge stehen zu warm und haben zu wenig Tageslicht
somit könnten sie umfallen und ein gehen wenn man nichts dagegen unter nimmt,
man setzt die Keimlinge tiefer in die Erde unterhalb der Keimblätter
Ach was ich noch vergessen habe: man sollte sie dann auch etwas kälter stellen die Keimlinge,dann wachsen sie auch nicht so schnell 😊
Passt👍
Grünes Banner ist zu einfach, weiter geht's mit gelb🤣
 

Malibu

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
741
erzähl mal, was beim Rausstellen im Frühjahr so alles zu beachten ist...
Nun ja die die kleinen Pflänzchen müssen erstmal an die Sonne gewöhnt werden da sie noch keinen UV-Schutz haben sonst bekommen sie einen Sonnenbrand
Es fängt die Schläpperei an😊😀 bei vielen Pflänzchen
Da beginnt man am besten an leicht bewölkten Tagen an ca. Ne halbe Std. täglich ein paar Tage das Staffelt man dann hoch, dann ne Std. Im halbschatten und eben bis hinzu in die Sonne. Ich persönlich jeden Tag ne halbe Std. Länger und beobachte die Pflänzchen falls sie Symptome haben
 

Malibu

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
741
Man sollte sie auch an windgeschützten Stellen hinstellen da sie hinter dem Fenster noch keinen Wind kennen diesen müssen sie auch erstmal kennenlernen
 
G

Gelöschtes Mitglied 253

Gast
Nun ja die die kleinen Pflänzchen müssen erstmal an die Sonne gewöhnt werden da sie noch keinen UV-Schutz haben sonst bekommen sie einen Sonnenbrand
Es fängt die Schläpperei an😊😀 bei vielen Pflänzchen
Da beginnt man am besten an leicht bewölkten Tagen an ca. Ne halbe Std. täglich ein paar Tage das Staffelt man dann hoch, dann ne Std. Im halbschatten und eben bis hinzu in die Sonne. Ich persönlich jeden Tag ne halbe Std. Länger und beobachte die Pflänzchen falls sie Symptome haben
Sag doch, nächste Stufe👍
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.929
Wie gehst du bei der Anzucht gegen Trauermücken vor?
 

Malibu

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
741
Wie gehst du bei der Anzucht gegen Trauermücken vor?
Äußerlich sieht man den Befall an den Gelbtafel die hab ich gleich am Anfang in den Töpfen somit sieht man gleich wie stark der Befall ist.
Die Ursache zu feucht/nass ist die Erde der Pflänzchen
Die Pflanzenerde sollte man abtrocknen lassen wenn der Befall nicht so schlimm ist, wenn der TM-Befall schlimm ist muss man die Pflanzenerde austauschen ne frische und weniger gießen
In der Erde sind Larven die sollte man auch Bekämpfen ich meine dazu gibt es Nematoden
Leider kann man die Mistvieher auch Gratis bei der Pflanzenerde dazu kaufen 😢
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M+Y

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.145
Für welche Pflanzen können Trauermücken gefährlich werden, für große oder kleine? Und warum ist das so?
 

Malibu

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
741
Na die kleinen Keimlinge/Pflänzchen sie haben noch zu wenig Kraft und Wurzeln bei schweren TM-Befall gehen sie ein
Die größeren Pflanzen haben genug Wurzeln denen macht es nicht mehr so viel aus 😊
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.145
Normal fressen Trauermückenlarven ja noch nicht richtig verrottetes, organisches Material im Boden. Sie sind also Teil der natürlichen Müllabfuhr. Wenn sie in einem Topf genug Feuchtigkeit und Material zum Fressen im Substrat vorfinden, dann legen die Trauermücken ihre Eier ab. Wenn den Larven das Fressen ausgeht, gehen sie auch an die Wurzeln der Pflanzen dran. Keimlinge und noch kleine Pflanzen haben da natürlich schlechte Karten, da noch nicht viel Wurzelwerk vorhanden ist.
 

Malibu

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
741
So im Detail wusste ich es nicht
Wieder etwas dazu gelernt😊
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.929
Wie heißen die 5 Hauptarten Capsicum und an welchen Merkmalen kann man sie unterscheiden?
 
Grillbar-BQ Growland.net
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten