Chili-TÜV Papadopulus

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.389
Hier findet der Chili-TÜV von @Papadopulus statt. Wir legen mal mit einer ersten, ganz leichten Frage los, um die Prüfungsangst zu legen.

Wie lange baust du schon Chilis an?
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.217
seit der Saison 2014 (im ersten Jahr noch ohne Forum)
DSC_1315.jpgDSC_1316.jpgDSC_1317.jpgDSC_1319.jpg
 

Atze

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
633
Hi Prüfungsausschuss,
ich bin nicht nur vom Anbau im Terrassin begeistert und habe davon gelernt, auch die kulinarischen Köstlichkeiten des @Papadopulus haben mich zum abkupfern animiert. Große Klasse: das Chilisalz. Man muss geduldig sein, aber es lohnt sich. Auch das Schmalz ist super. Von ChiliconCarne etc. brauche ich nichts zu schreiben, einfach lecker.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.389
Mal eine ganz andere Frage:

Was macht die guten Bedingungen für Capsicum bei dir auf der großen Terrasse aus? Ist das Klima bei euch generell gut? Ist es ein Einfluss des Bodenbelages, dass der Wärme speichern und wieder abgegeben kann? Benutzt du die Möglichkeit, zeitweise ein Dach drüber zu machen?
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.217
Was macht die guten Bedingungen für Capsicum bei dir auf der großen Terrasse aus?
ich denke, es ist eine Mischung aus der geschützen Lage (drei Seiten mit hohen Hauswänden, nur nach Süden offen) und der hellen Beschaffenheit der Wände und des Bodenbelags.

Benutzt du die Möglichkeit, zeitweise ein Dach drüber zu machen?

Schirme, wenn es mir zu lange am Stück regnet, und nach schlechten Erfahrungen gelegentlich ein Hagelschutznetz, mehr eigentlich nicht.

Machst du Rocotoschmalz?

logisch, aktuell hab ich noch den letzten Rest einer Produktionsreihe mit Marlenen. Wie sich rausstellte ist die Sorte nicht so gut für Schmalz, der Geschmack kommt nicht so gut rüber.
IMG_20191020_150930.jpg


Demnächst geht es mit gelben Riesen weiter...
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
604
Genau. Erzählt mal etwas aus dem Nähkästchen. :)
Grüne Oase mitten in der Oberhausener Innenstadt, super Gastfreundschaft, tolle Leckereien, fundiertes Gefachsimpel, geführte Rundgänge mit interessanten Einblicken in Aufzuchtstation und DIY-Lösungen für platzsparendes Topfmanagement...
Die Treffen bei Josch sind feste Events in meinem Jahreskalender und bieten immer wieder völlig neue Facetten unseres schönen Hobbies. Macht immer wieder Spaß :thumbsup:
 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.645
Das hört sich sehr gut an .

Eine Frage abseits des TÜV
Deine pflanzen stehen ja frei draußen, also nicht im gewächshaus. Wie sieht's da mit den florfliegen aus bleiben die auf den ausgesetzten pflanzen oder hauen die ab sobald alles aufgefressen ist ?
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.217
Wie sieht's da mit den florfliegen aus

also es sind ja nicht die Florfliegen, die helfen, sondern nur die Larven. Die sind nicht so wirklich "mobil", das bedeutet, wenn sie nicht so lange genug zu fressen finden, bis sie sich verpuppen (oder wie das heisst), dann verhungern die.
Zuvor fressen sie aber zunächst alles andere an Geviech weg (auch Milben zum Beispiel) und schlussendlich auch sich gegenseitig.
Hin und wieder hab ich dann auch schon mal Florfliegen gesehen in meinem Refugium, da weiß ich aber nicht, ob das geschlüpfte eigene sind, oder zugereiste...
 
Oben Unten