Testbericht Chilimühle von Zolmer

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.191
Die Chilimühle von Zolmer zeichnet sich durch ein anderes Mahlwerk als bei üblichen Gewürzmühlen aus. Anstatt eines Mahlwerks ist ein spezielles Schneidwerk verbaut. Die Mühle wird in einem kleinen Karton und in eine Luftpolstertasche verpackt geliefert. Die nötigen Infos zur Chilimühle sind auf den Karton aufgedruckt. Als Webseite des Herstellers ist https://www.zolmer.de angegeben. Die Mühle wird leer, also ohne getrocknete Chilis geliefert. Gekauft wurde die Mühle bei Amazon und kostete 15,99 Euro.

195D0756-CC27-4C80-A1C2-E913BD187691.jpeg


Unten an der Chilimühle ist ein Glasbehälter, der mit getrockneten Chilis oder anderen Gewürzen gefüllt werden kann. Damit kein Aroma verloren geht, ist die Mühle mit einem Deckel verschließbar. Der Deckel ist so gestaltet, dass man auch Chilis in ihn herein mahlen kann.

80D6D48E-6297-4931-B1AA-646F0E5D0AA3.jpeg


Das Schneidwerk besteht aus mehreren Ebenen mit scharfen Schneiden. Die Chilis werden nicht zerrieben sondern fein zerschnitten.

8FE9779B-4214-405D-897C-2830515A643E.jpeg


Die Besonderheit der Mühle ist, dass es zwei schräggestellte Flügel gibt, um die getrockneten Chilis oder Chilistücke nach unten zum Schneidwerk zu transportieren. Kleine getrocknete Chilis können direkt verwendet werden. Wenn man selbst Habaneros, 7 Pots, Trinidad Scorpions, Bhut Jolokias, Rocotos, usw. trocknet, sollte man sie vorher besser in grobe Stückchen und zumindest in Viertel schneiden. Im Test funktionierte der Transport mit halbiert getrockneten 7 Pot Jonah gerade noch. Größer dürften die getrockneten Chilistücke aber nicht sein.

8F5AAE42-96E1-4CB4-9CC2-C028052A56F2.jpeg


Gemahlen wird, indem man den roten Ring festhält und die Mühle im Uhrzeigersinn dreht. Die Teile der Mühle sind nicht spülmaschinenfest, müssen also von Hand gereinigt werden.

23EDDD97-86A5-4A6A-BD7A-70C482F804F0.jpeg


Beim Mahlen ist am Anfang ein Kern ungemahlen mit durchgerutscht. Ohne etwas an der Mühle verstellt zu haben ergibt sich ein mittelfeines Mahlbild, bei dem allerdings auch einzelne Flocken enthalten sind. Zum Größenvergleich: Der Innendurchmesser des Tellers auf dem Foto ist 11,5 cm.

4A7CEF8A-9165-4B32-8799-562CE23D8DEF.jpeg


Wie langlebig die Chilimühle ist oder wie leicht sie sich reinigen lässt, kann momentan noch nicht beurteilt werden und wird später im Test ergänzt. Vorläufig kann lautet das Testergebnis: empfehlenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
2.056
Ah, das ist dann vermutlich ein anderes Mahlwerk als bei der Rosenstein. Ansonsten ist alles ziemlich identisch, auch der Deckel mit dem durchsichtigen Kunststoff unten. Aber auf's Mahlwerk kommt's ja an.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.191
Ich habe bei einer Google-Suche noch andere Mühlen gesehen, die sehr ähnlich oder gleich aussehen. Wenn ein Foto von unten auf das Mahl- oder Schneidwerk dabei war, sah es immer anders aus als dass der Chilimühle von Zolmer.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
2.056
Ja, habe nachgesehen. Meines ist ganz anders. Die Grundbauteile wie der rote Ring sind wohl die gleichen, aber die wichtigen Mahlwerke sind unterschiedlich. Wieder was gelernt. Ich habe aber schon eine mit Schneidwerk - will nicht in Kaufrausch verfallen. Hab eh schon zu viele Mühlen :)
 
Chili-Shop24 BioBizz Erde
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten