Chilis kreuzen?

Mr Chili

Aktives Mitglied
Beiträge
43
Hallo,
ich wollte mal fragen ob man auch Chilis kreuzen kann also so auch die schärfe bestimmen kann z.b. Habanero mit einer Jalapeno oder so ähnlich.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.154
Auch die Schärfe kann man durch gezieltes Kreuzen beeinflussen. Allerdings beeinflusst eine Kreuzung auch weitere Merkmale, wie die Farbe oder die Form oder die Gestalt der Pflanzen. Es lassen sich auch nicht alle Capsicum-Arten miteinander kreuzen. Zwischen C. chinense, C. annuum und C. frutescens funktioniert es untereinander gut. C. pubscens lässt sich nur artübergreifend mit ein oder zwei Wildarten kreuzen. C. baccatum lässt sich nur bedingt mit anderen Arten kreuzen. Bei den Farben ist Rot dominant gegenüber den anderen Fruchtfarben.
 

Mr Chili

Aktives Mitglied
Beiträge
43
Also gibt es auch eine weibliche und männliche pflanze?
So wie bei anderen Pflanzen z.b. Orchideen oder so?.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.154
Nein. Paprika und Chili sind einhäusig und zwittrig, d.h. die Blüten enthalten sowohl die weiblichen als auch die männlichen Merkmale. Daher funktioniert auch eine Selbstbestäubung bei Paprika und Chili.
 

Mr Chili

Aktives Mitglied
Beiträge
43
Wow vielen lieben dank hier lernt man ja noch wirklich was.

Da kommt mir eine Idee hier vlt. sowas wie eine Chili Schule zu gründen wo Neulinge evtl. diese besuchen können und jemand unterricht gibt und uns lehrt.. Das wäre eine coole Idee.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.154
Im Hot-Pain habe ich das ein paar mal gemacht als ich dort noch zum Moderationsteam gehörte. Das nannte sich Neulingshilfe und gibt es dort immer noch. Hier im Forum waren dieses Jahr noch zu wenige Anbauanfänger. Wir haben eine Art Neulingshilfe angeboten, die aber nicht so genutzt wurde. Viele sind halt schon mindestens in der zweiten Saison gewesen. Zum Start der nächsten Saison bieten wir wieder eine Neulingshilfe an. Fragen können Anbauneulinge aber auch so stellen.
 

USteur

Chilihead
Chilihead
Beiträge
879
Das Kreuzen geht eigentlich relativ einfach wenn du die Chilis einfach draußen stehen lässt verkreuzt sich die ein oder andere auf Dauer so oder so.... gezieltes Kreuzen funktioniert nur wenn man per Hand die Bestäubung vorantreibt, hier würde ich für den Anfang schauen ob ich an Projekten teilnehmen kann die gezielte Kreuzungen hervorbringen sollen. Gibt immer wieder im Forum einen Aufruf dazu.

Edit: das Schwierige an der ganzen Sache ist die Kreuzung am Ende stabil zu halten so dass man über Jahre hinweg eine stabile Kreuzung erhält. Dauert halt bei gezielten Kreuzungen zum Teil relativ lange bis man hier Erfahrungswerte hat und weiß ob es vernünftig funktioniert
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Beiträge
314
Wie merkt man denn, ob die Kreuzung erfolgreich war?
Ist die Beere bei erfolgreicher Kreuzung, an der vorhandenen Pflanze dann schon direkt die gekreuzte Frucht und aus deren Samen werden F1 Pflanzen keimen, die dann Früchte tragen, die der EINEN gekreuzten Beere stark ähneln?
Oder sieht man es der einen Beere überhaupt nicht an und sieht erst an den Jungpflanzen oder deren Beeren ob es geklappt hat, die neuen Pflanzen also F1 sind oder ob es wieder die Ursprungssorte ist und die Kreuzung fehlschlug?
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
247
Das Letztere. Die Pflanze, an der Du zu Kreuzen anfängst, zeigt äusserlich gar nichts. Nur das Genmaterial des Kreuzungspartners findet sich in den Beeren (genauer: den Samen) wieder. Wenn Du dann aus diesen Samen neue Pflanzen ziehst, hast Du eine A x B Pflanze. Da werden sich dann im Normalfall die dominanten Merkmale vermehrt durchsetzen. Schwieriger wird es dann bei der F2, die alles Mögliche hervorbringen kann - meist sehr viel Unerwünschtes und mit Glück ein paar brauchbare Pflanzen unter vielen.

Hier ist eine der besten Seiten dazu - eine deutsche musst Du Dir selber suchen.

 
Zuletzt bearbeitet:

Alexander_Hicks

Aktives Mitglied
Händler
Beiträge
35
Du siehst es frühstens in der nächsten Generation bei den Pflanzen und spätestens bei der Fruchtreife
Wenn sich eine Frucht bildet an der ausgewählten Blüte dann hast du eine Chance des du die Mutter fremd bestäubt hast.
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
541
Gibt es eigentlich irgendwo eine Art bebildertes Nachschlagewerk wo man nachsehen kann welche Sorte bereits schon mit welcher anderen Sorte erfolgreich gekreuzt wurden und vor allem wie deren Kreuzungen dann aussehen? Wenn ich zwei Sorten mir ausgesucht habe die ich kreuzen will wäre es doch gut wenn man schon mal vorab dazu etwas lesen könnte und ob jemand anderes bereits die gleichen Sorten erfolgreich verkreuzt hat.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Beiträge
314
Gibt es eigentlich irgendwo eine Art bebildertes Nachschlagewerk... und vor allem wie deren Kreuzungen dann aussehen?
Die Experimente die ich jetzt so gesehen hab brachten sehr verschiedene Pflanzen hervor, ich glaub das kann man gar nicht vorhersagen, wie die Töchter aussehen werden. Also wenn man versucht mit Elternpflanzen der selben Sorte die selben Töchter zu "bauen" gelingt das denke ich nicht. Tendenzen sieht man vielleicht.
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
541
Ich hatte mal nach einer bloßen auflistung/Datenbank gesucht, da aber nichts gefunden.
Das ist ja eigentlich schade (also ein bisschen) dass es dazu nichts gibt (ich habe auch erfolglos gesucht) denn es soll ja Unmengen an Kreuzungen geben, also wieso gibt es dann kein Nachschlagewerk oder zumindest eine Art Database? Versteh ich nicht, es muss doch jedem Chili Liebhaber daran gelegen sein so etwas zu haben damit jeder mal abgleichen kann oder zumindest sich informieren.

Es müsste so eine Art Datenbank geben wo man oben männliche und weibliche Elternteile zweier Chili Sorten einträgt dann den "Kombination Finden"-Button klickt und dann auf Bilder und Beschreibungen der Kreuzung kommt. So könnte man im Vorfeld schon einmal in der Theorie ausprobieren welche Sorte welche Nachkommen erbringt. Welche Charakteristiken und Merkmale diese haben und so weiter.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
247
Dürfte auch daran scheitern, dass es irre umfangreich ist. Und zudem verschiedene Wissensstände (der Züchter) und (mangelhafte) Dokumentationen zu Kreuzungen das auch noch enorm erschweren würden. Interessant ist es auch m.E. nur dann, wenn es absichtlich und gezielt passiert - so wie an der NMSU - Chile Pepper Institute. Die dokumentieren auch ihre Sachen. Wenn es aus rein kommerziellen Gründen passiert, wird das oft mit Absicht im Nebel gehalten. Und viele Kreuzungen sind auch irgendwann einfach "passiert" und dann von Enthusiasten weitergezüchtet worden, wo gar nicht ganz genau klar ist, wo die Ursprünge liegen.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
247
Es müsste so eine Art Datenbank geben wo man oben männliche und weibliche Elternteile zweier Chili Sorten einträgt dann den "Kombination Finden"-Button klickt und dann auf Bilder und Beschreibungen der Kreuzung kommt. So könnte man im Vorfeld schon einmal in der Theorie ausprobieren welche Sorte welche Nachkommen erbringt. Welche Charakteristiken und Merkmale diese haben und so weiter.
Das gibt aber schon mal gar nicht "gleiche" Nachkommen. Ähnliche, bestenfalls. Man lese nur mal über so Arten wie die Real Fatalii oder die MOA Scotch Bonnet. Alleine davon gibt es viele "strains", die inzwischen unterschiedlich sind. Bei Carolina Reapers ist es noch wilder.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Beiträge
314
Es müsste so eine Art Datenbank geben wo man oben männliche und weibliche Elternteile zweier Chili Sorten einträgt dann den "Kombination Finden"-Button klickt und dann auf Bilder und Beschreibungen der Kreuzung kommt. So könnte man im Vorfeld schon einmal in der Theorie ausprobieren welche Sorte welche Nachkommen erbringt. Welche Charakteristiken und Merkmale diese haben und so weiter.
Als Erläuterung zu meinem Post (#12) mal anbei das Beispiel der Sugarbird, da sieht man, wie unterschiedlich die Beeren der gekreuzten Pflanzen aussehen:
Du musst also sehr viele Pflanzen ziehen, um dir spezielle auszusuchen. Einige verteilen ihre gekreuzten Samen weiter um so mehr Pflanzen sehen zu können, damit man sich dann gewünschte aussuchen und weiterverfolgen kann.
Also so eine spezielle dann "nachzubauen" wird vermutlich nichts werden.
Ich gebe dir recht, so eine Datenbank wäre schön, wenn man Tendenzen sieht oder vielleicht die entsprechenden Leute anschreiben kann, um an Saatgut zu kommen. Vielleicht mag @Happystone das ja in Version X mitaufnehmen. :)
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
7.154
Eine Datenbank mit Elternsorten aus bereits erfolgten erfolgreichen Kreuzungen gibt es meines Wissens nicht. Es gibt Kreuzungstabellen, welche Capsicum-Arten gekreuzt werden können oder nicht. Z.B. bei Fatalii.net:
Hier im Forum, aber ins Deutsche übertragen:
Nur für die Hauptarten von Capsicum:
 
Oben