Die Geschichte der Rocoto Olive Mini

Werbung:

Günter

Stehaufmännchen ;-)
Händler
Beiträge
460
Olive Mini 1.JPG


Da die Sorte ja doch von einigen in der Saison 2022 angebaut wird, hier nochmal kurz die Geschichte dazu.

Die Sorte stammt von einer guten "Chili-Freundin" von mir , von Rebecca Toubøl aus Dänemark.
Sie hat über einen Handel die Sorte "Mini-Gelbe Rocoto" bestellt, statt Gelb behielt die Sorte ihre grüne Farbe nach dem Abreifen und diese Mutation ist dabei herausgekommen.

Diese Sorte ist unglaublich süß und hat nur eine mittlere Schärfe, was sehr außergewöhnlich für eine Rocoto ist. Wenn sie reif ist schmeckt sie wie eine würzige Kiwi, überreif wie eine würzige Mango.

Die Früchte sind 2 – 2,5 cm lang und 1,5 - 2 cm breit. Sie sind Grün und bleiben es auch. Das sie reif sind erkennt man daran, dass das Grün etwas dunkler wird, ab und zu bilden sich waagerechte Risse an den Früchten und sie lassen sich ganz leicht ernten, da die Früchte fast vom Stängel fallen.

Rebecca hat mit vielen bekannten "Chiligrößen" ihr Saatgut geteilt und gemeinsam haben wir versucht die Sorte "unter die Leute" zu bringen. :)

Das Saatgut hat sie dann dem Chiliexperten Chris Fowler überlassen, der die Sorte angebaut und kommerziell verkauft hat.
Das Original von Rebecca hatte eine mittlere Schärfe, was über Chris Fowler vertrieben wurde, war ein bis zwei Stufen schärfer.

Olive Mini 2.JPG

 
Zuletzt bearbeitet:

Murupi

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
700
Zwar nicht so extrem verzweigt wie die von @Edi aber damit kann ich leben 😅. Von meinen drei Rocoten die hübscheste. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Blätter etwas glatter und weniger haarig sind als die anderen. Hab die schärfere Variante.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.175
Eine Rocoto Olive Mini habe ich auch. Die ist auch schon das erste Mal umgetopft. Ich habe vor ein paar Wochen nochmal Saatgut nachgelegt. Eventuell keimen noch weitere.
 
G

Gast 293

Gast
Habe auch eine olivfarbene Mini-Rocoto im Anbau, aber leider ist das eine andere Sorte. – Kreuzung aus Ecuadorian Red × Pineapple Rocoto. Samen ist von Semillas.
 
G

Gast 293

Gast
Bleibt die denn im reifen Zustand auch Olivenfarben? Ist die in etwas so groß, wie die Olive Mini?
Semillas schreibt
Aus der F3 Linie der Zufallskreuzung zwischen Ecuadorian Red x Pineapple Rocoto entdeckt von Peter Stanlay UK (Capsicum pubescens) konnten wir einen Phänotypen isolieren, der olive.grüne reife Früchte ausbildet.
Die Kulturen befinden sich in der Entwicklungsstufe F4 und zeigen bereits ein sehr einheitliches Bild. Die Früchte haben eine milde Schärfe und eignen sich besonders zum Füllen.
großes Bild der Früchte
gefüllte Früchte
Auf den Bildern, so finde ich, sehen sie recht klein aus.
 
Oben Unten