Die Saison 2020 neigt sich dem Ende

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
Hallo liebe Chili-Freunde,

anbei der Link zur Saatgutliste, welche ich für 2020 geplant habe:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/13YGuKnerZIV5UvcEzN0vP5XpxGSXABVspouRK4NzRcw/edit?usp=sharing

aktuell 35 von 39 Sorten gekeimt + 3 geschentbekommene Sorten
38 verschiedene Chilisorten

Chinense (17 von 19 gekeimt + 1 Geschenkte):

-Cream Fatalii [0-1] - update: am 01.12.2019 hinzugefügt
-Aji Dulce Amarillo [0-1] update: am 29.12.2019 Saatgutneubestellung, erste Charge nicht gekeimt
-Frontera Sweet [0-1]
-NuMex Suave Orange [1-2]
-Habanada [2] - update: am 20.12.2019 hinzugefügt
-Trinidad Perfume [2] - update: am 27.11.2019 hinzugefügt
-Grenada Seasoning (orange) [2-3]
-Aji Cachucha (rot) [4]
-Sweet Datil [5] überwinterter von @Timmey
-Chupetinha [5]
-Habanero Orange [10] update: am 29.12.2019 Saatgutneubestellung, erste Charge nicht gekeimt
-Scotch Bonnet MOA [10] - update: am 24.12.2019 hinzugefügt
-Scotch Bonnet Foodorama [10] - update: am 29.12.2019 hinzugefügt
-Madame Jeanette [10+] update: am 29.12.2019 Saatgutneubestellung, erste Charge nicht gekeimt
-Fatalii [10+] - update: am 29.12.2019 hinzugefügt
-Limon x PdN F2 [10+] - update: am 05.01.2020 hinzugefügt
-Trinidad Scorpion orange[10+++] nicht gekeimt, verworfen
-Carolina Reaper [10+++] - update: am 20.12.2019 hinzugefügt
-Bhut Jolokia White [10+++] - update: am 20.12.2019 hinzugefügt
-Bleeding Jigsaw SLP [10+++](7pot Bubblegum x Jigsaw) - update: am 29.12.2019 hinzugefügt

Annuum (8 von 8 gekeimt):
-Healthy [0]
-Jimmy Nardellos sweet frying [0] - update: am 29.12.2019 hinzugefügt
-Thunder Mountain Longhorn [1]- update: am 20.12.2019 hinzugefügt
-Monkey face [5] - update: am 12.12.2019 hinzugefügt
-El Jefe Jalapeno [6] - update: am 12.12.2019 hinzugefügt
-Fresno [6] - update: am 12.12.2019 hinzugefügt
-Apache [7] - update: am 12.12.2019 hinzugefügt
-Thaichili [8] - update: im Feb 2020 hinzugefügt

Baccatum (8 von 9 gekeimt +2 Geschenkte):
-Nepalese Bell [5-6] nicht gekeimt, verworfen
-Aji White Fantasy [4] - update: am 29.12.2019 hinzugefügt
-Francos Aji [4] - update: am 20.12.2019 hinzugefügt
-Sugar Rush Peach [5]
-Sugar Bird [5] - update: am 25.02.2020 von @Atze bekommen
-Little Bird of Guyana [5] - update: am 05.01.2020 hinzugefügt
-Aji Golden [5] - update: am 29.12.2019 hinzugefügt
-Jamy [6]- update: am 25.02.2020 von @Atze bekommen
-Aji Amarillo [6] - update: am 29.12.2019 hinzugefügt
-Aji Pineapple [7]
-Lemon Drop [7] - update: am 18.11.2019 hinzugefügt

Pubescens (2 von 3):
-Rocoto Mini orange [6] nicht gekeimt
-Rocoto Marlene [6] - update: am 20.12.2019 hinzugefügt
-Rocoto gelbe Riesen [8] - update: am 20.12.2019 hinzugefügt
________________________________________
Off Topic
Gurken

-Kiwano
-Explodiergurke
-Schlangenmelone
-Crystal Apple
-Freiland Schlangengurke
Tomaten
-Resi Gold
-Oliven Tomate
-kleine Cocktailtomatate grün gestreift
________________________________________

Es ist meine Erste Saison und deutlich mehr geworden, als ich mir vorgenommen hatte, wer kennt das nicht :whistling:. Hinzugekommen ist nahezu alles, das mit "update" gekennzeichnet ist.

Ich mag fruchtig exotischen Geschmack, habe gerne mehr Sorten dabei, die weniger oder mittel-scharf sind und die ich "normal" essen kann ohne dass mir das Gesicht entgleist. Ein paar richtig Scharfe sollen aber nicht fehlen.

Bzgl. Verarbeitung habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht, Chilisalz und Grillsoße werden sicher dabei sein.

Die Anzucht soll ende Dezember - update 17.11.19, ich habe es nicht ausgehalten :), ein Teil ist unter der Erde - auf der Fensterbank mit einer Heizmatte im Zimmergewächshaus starten, mit einer LSR 865 außerhalb des Minigewächshauses fortgeführt werden und im Mai kommen die Pflanzen in Töpfen nach draußen, auf die süd-westlich ausgerichtete Terasse.

Mein Platz ist leider beschränkt, meine Liste ist eigentlich schon viel zu lang.

Falls jemand der Meinung ist, dass nach meinen Präferenzen auf jeden Fall eine Sorte auf der Liste fehlt oder jemand weiß, dass eine der aufgeführten Sorten voll daneben ist oder besser durch eine andere Sorte ersetzt werden sollte, schießt los. Bitte nur nach eigenen Erfahrungen.

Ich freue mich auf regen Austausch, gegebenenfalls tausche ich auch gerne Samen oder falls ich Erfolg haben sollte fertige Chilis im nächsten Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
update 17.November 2019:

IMG_20191117_192037.jpg


Nach 24-stündigem Bad in destilliertem Wasser ging es gerade unter die Erde ins Minigewächshaus, das im Keller auf der Zentralheizung steht, laut Thermometer hat es konstant 27°C.

IMG_20191117_200900.jpg


Welche Sorten unter die Erde kamen sieht man anhand der Nummerierung analog der Tabelle:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/13YGuKnerZIV5UvcEzN0vP5XpxGSXABVspouRK4NzRcw/edit?usp=sharing

Ein Habanero orange Samen ist trotz tunken nach den 24Std. nicht untergegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
update 04. Dezember 2019

Aufgrund der besseren Platzausbeute und der direkt sichtbaren Erfolge, habe ich mich dafür entschieden das Saatgut künftig in einer kleinen Keimbox (Plastikbox in der Backwaren waren) keimen zu lassen. Die Box ist mit Tempo/Toilettenpapier ausgekleidet und die einzelnen Felder habe ich mit Heißkleberlinien abgetrennt.
IMG_20191206_125423.jpg


Das hat den Vorteil, dass nicht lauter ungekeimte Becher im Minigewächshaus stehen und es schnell voll wird.

Die Keimlinge kommen aus der Box, in die Erde, ins Minigewächshaus, sobald die Wurzel etwa 1cm oder Länger ist, wie auf Fotos unten. Bei kürzeren Wurzeln hatte ich 2 Ausfälle. Um Helmträger zu vermeiden, lege ich die Keimlinge behutsam mit einer Pinzette, ohne zu drücken, in eine kleine Kuhle, mit dem Bukel nach oben, Korn und Wurzel nach unten, anschließend schiebe ich etwas Erde darüber, ca 0,5cm, etwas mehr im Bereich des Korns. Dadurch drückt sich der Buckel nach oben durch die Erde und streift das aufgeweicht Korn ab. Das geschieht manchmal nach einem Tag, manchmal erst nach 5, länger hat es glaube ich nie gedauert, im Schnitt ca 2Tage.
IMG_20191230_105130.jpg

Fotos von Rocoto- und Baccatumkeimlingen mit Wurzelhärchen (kein Schimmel!):
IMG_20191230_104930.jpg

IMG_20200112_094613.jpg

Bei Annuums sind die Wurzelhärchen auch deutlich zu sehen, bei meinen Chinensen waren sie nicht so stark zu sehen.

Damit die Temperatur perfekt eingestellt und konstant gehalten werden kann, habe ich eine kleine Keimbox aus einem Karton gebastelt. Den Karton habe ich innen gut isoliert habe, Kies als Wärmespeicher über die Heizmatte eingebracht. Den Temperaturfühler des Thermomostaten Ingbird ITC-2000 habe ich sehr nah über die Heizmatte gelegt, damit die Hysterese klein ist. Ansonsten heizt die Matte lange auf, die Temperatur schießt weit über den Sollwert hinaus, fällt später wieder ab usw.... eine konstante Temperatur war mein Ziel, das hat auch so geklappt.
IMG_20191220_132951.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Timmey

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
622
Die Aji Dulce Amarillo und Sugar Rush Peach stehen bei mir auch noch auf der Liste, muss nur noch die Bestellung ma raushauen :cool: .
Die Andern Sorten hatte ich bisher noch nicht, aber ich sehe wir haben ähnliche Präferenzen. Annums können mich einfach nicht (mehr) fesseln.
 

Hot and Spicy

Scharfmacher
Chilihead
Beiträge
277
Hi Andi, sehr schöne Liste :thumbsup:
Die Mini-Rocoto könnte geschmacklich enttäuschend sein. Ich weiß es zwar nicht, aber die rote und braune Variante fand ich persönlich sehr enttäuschend. Das ist aber letztendlich auch Geschmacksache.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.831
Bei Rocotos würde ich beim ersten Mal eine unproblematische Sorte empfehlen, wie Aji Largo, Montufar, Cabe Gondol. An einem Standort mit fehlender nächtlicher Temperaturabsenkung können Rocotos ziemlich herum zicken. Gerade auf Terrassen und Balkonen kommt das öfters vor. Die genannten Sorten kommen mit diesen Bedingungen besser klar als viele andere Rocotosorten.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
Bei Rocotos würde ich beim ersten Mal eine unproblematische Sorte empfehlen, wie Aji Largo, Montufar, Cabe Gondol. An einem Standort mit fehlender nächtlicher Temperaturabsenkung können Rocotos ziemlich herum zicken. Gerade auf Terrassen und Balkonen kommt das öfters vor. Die genannten Sorten kommen mit diesen Bedingungen besser klar als viele andere Rocotosorten.

Danke für den Tip, dann weiß ich an welchen Ort ich sie stellen werde, ich wohne am Ortsrand, am Terassenrand kühlt es am besten ab.
Kennst du auch die von mir aufgelistete Sorte?
Bei der steht, dass sie für Rocotos sehr früh abreifen.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.831
Die Rocoto Mini hatte ich noch nicht, egal in welcher Farbvariante. Von den Wänden weg gerückt funktioniert es mit Rocotos auf Terrassen oder Balkonen am besten.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
Die Rocoto Mini hatte ich noch nicht, egal in welcher Farbvariante. Von den Wänden weg gerückt funktioniert es mit Rocotos auf Terrassen oder Balkonen am besten.
Danke, ich werde es mal mit der Mini probieren. Eine kommt wahrscheinlich ins Freiland, zu einem Kumpel in den Schrebergarten, bzgl. der Temperaturabkühlung hat die denke ich die besten Karten.
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
690
Auch hier nochmal Moin und willkommen :)

Zu den (fast) schärfefreien Chinensen: Die Frontera Sweet hatte ich mal, die war bei mir recht pappig und vom Aroma her sehr flach. Da würde ich dir eher die Habanada (hat nicht den ganz typischen Chinensengeschmack und bietet damit nochmal Abwechselung) oder Fatalii Cream (schön saftig und totales Chinensenaromamonster) emfehlen. Bei der Sugar Rush habe ich bisher immer gelesen, dass die orange viiiel leckerer als die Peach sein soll. Die orange hatte ich letztes Jahr - sehr saftig, tolles Aroma, schön süß und mit ner Schärfe von 1-3 genau dein Beuteschema.

Ansonsten wie @Edi schon im anderen Thread schrieb, brauchst du dringend ne gute Jalapeño ;)
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
Auch hier nochmal Moin und willkommen :)

Zu den (fast) schärfefreien Chinensen: Die Frontera Sweet hatte ich mal, die war bei mir recht pappig und vom Aroma her sehr flach. Da würde ich dir eher die Habanada (hat nicht den ganz typischen Chinensengeschmack und bietet damit nochmal Abwechselung) oder Fatalii Cream (schön saftig und totales Chinensenaromamonster) emfehlen. Bei der Sugar Rush habe ich bisher immer gelesen, dass die orange viiiel leckerer als die Peach sein soll. Die orange hatte ich letztes Jahr - sehr saftig, tolles Aroma, schön süß und mit ner Schärfe von 1-3 genau dein Beuteschema.

Ansonsten wie @Edi schon im anderen Thread schrieb, brauchst du dringend ne gute Jalapeño ;)
Mit pappig meinst du süß, matschig...oder was meinst damit?
Hast du Samen von der sugar rush Orange, der Habanada oder der Fatalii Cream die du abgeben/tauschen würdest?
Von der Trinidad Perfume habe ich auch gelesen, dass sie sehr gut sein soll, falls davon jemand Samen hat, würde mich das auch freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
690
Mit pappig meinst du süß, matschig...oder was meinst damit?
Nee ich meinte eher trocken.. Stell dir Popcorn ohne Süße vor, das einmal quer durch ne Parfümerie geschmissen wurde und zwei Tage alt ist. Das sollte dem recht nahe kommen^^

Saatgut habe ich nur unverhütetes von der Fatalii Cream. Das ist dafür aber noch in Originalverpackung und könnte direkt probiert werden ;);)
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
Das ist ja umso besser, wenn der Geschmack gleich bekannt ist. Unverhütet heißt, dass aus den Samen eine Kreuzung mit einer anderen Chili rauskommen kann?
Wie verschickt ihr denn hier sowas in der Regel? Zum Tausch könnte ich bislang nur einzelne Samen aus oben genannter Liste bieten. In meiner Bestellung sollten jeweils 10 Samen drin sein, ich hab sie noch nicht erhalten. :whistling:,
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
Saatgut habe ich nur unverhütetes von der Fatalii Cream. Das ist dafür aber noch in Originalverpackung und könnte direkt probiert werden ;);)

IMG_20191116_094444.jpg


Ich habe heute Post bekommen - und man mag es kaum glauben, ich habe mich wie ein kleines Kind gefreut, wirklich 😁. Wie Weihnachten in der Kindheit, erst habe ich zwischen den schützenden Zeitungskneulen die Fatalii Cream gesehen, dann ist plötzlich Saatgut von El Chefe, Fresno, Monkey Face & Apache, sowie ein Tütchen Bacctum Candy's zwischen den Knäulen aufgetaucht.
Natürlich habe ich gleich verkostet.
Die Bacctum Candy's sind mega gut, nicht zu süß, nicht zu scharf, schön starker chili Geschmack. Ich werde hier nachher nach dem Rezept suchen, falls es hier keins gibt, wie machst du sie?
Dann die Fatalii Cream, ich war mir nicht mehr sicher, welche schärfestufe sie haben, deshalb habe ich nur in den äußersten Teil der Spitze gebissen und war erst etwas enttäuscht, fand den Geschmack etwas grasig, null Schärfe, hab dann ein Stückchen mittig abgeschnitten - Mega gut, du hast wirklich genau meinen Geschmack getroffen, schön fein, fruchtig und nicht, wie anfangs gedacht grasig, das war wohl nur die Spitze. Die angeschnitte riecht auch richtig gut.
Vielen Dank Bela @DerLiebeJ , hast mir wirklich eine Freude gemacht.
Wie kann ich denn die Samen trocknen, bzw. wann kann ich sie sääen?
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
690
Hey cool, das ging ja fix. Hatte es gestern erst los geschickt^^

Für die Candys hab ich mich an dieses Rezept gehalten: https://pepperworld.com/sweet-heat-kandierte-chili/
Und als Chilis sind Aji Rojucos (irgendeine Kreuzung/Mutation aus ner roten Lemon Drop) und Sugar Rush zum Einsatz gekommen.

Für die Fatalii Creams musst du dich im Prinzip bei Josch @Papadopulus bedanken. Der hatte nämlich die Nase voll von denen und mir welche geschenkt :D
Da Chinensen nicht so richtig mein Ding sind, freue ich mich, dass sie dir gefallen! :)

Wenn du sie für 2020 direkt aussäen möchtest, lässt du die Samen am besten in Zewa eingeschlagen ca. 2 Wochen an einem trockenen nicht zu warmen Ort trocknen, dann kannst du sie in Papier- oder Plastiktütchen in einer Schublade aufbewahren. Wenn du Samen über mehrere Jahre lagern möchtest, solltest du sie mit Silicagel trocknen und aufbewahren.

Du kannst sie aber im Prinzip auch sofort aussäen, wenn's zu sehr in den Fingern kribbelt ;) Dann solltest du sie nach dem keimen aber unter Kunstlicht oder zumindest an ein großes Südfenster stellen.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
970
Für die Fatalii Creams musst du dich im Prinzip bei Josch @Papadopulus bedanken. Der hatte nämlich die Nase voll von denen und mir welche geschenkt :D
Da Chinensen nicht so richtig mein Ding sind, freue ich mich, dass sie dir gefallen! :)
Sie sind jetzt auf jeden Fall beim richtigen angekommen, ich mag sie :)
Danke @Papadopulus

Du kannst sie aber im Prinzip auch sofort aussäen, wenn's zu sehr in den Fingern kribbelt ;) Dann solltest du sie nach dem keimen aber unter Kunstlicht oder zumindest an ein großes Südfenster stellen.
Das tut es 😅
Sie kommen bald unter die Erde und dann unters Kunstlicht.
 
Oben Unten