Drucksprüher desinfizieren mit Redstone SUS

cmd

Freelancer + Keimling Retter
Chilihead
Beiträge
648
Wer für die Keimphase im MGH einen Drucksprüher zum gießen verwendet sollte diesen Artikel einmal durchlesen.
16928-42e44a057ccfb1614ccc3dce26a01109.jpg

Für die Anzucht ist es ratsam sein Gießwerkzeug sauber zu halten. Denn durch lüften des MGH´s und trocken wischen der Haube was mehrmals täglich geschieht um Schimmelbildung zu vermeiden (hinauszuzögern) ist es bei langen Keimphasen wie es im Chilibereich vorkommt kontraproduktiv wenn man kontaminiertes Gießwerkzeug benutzt und sich die Schimmelsporen aus dem inneren vom Drucksprüher direkt auf die Quelltabletten beim gießen "aussäht".

Bevor die Keimphase beginnt solltest du deswegen deinen Drucksprüher genau unter Augenschein nehmen.
Dazu öffnest du ihn und überprüfst das innere. Sind hellbraune oder sogar schwarze Verfärbungen z.B. am Steigrohr (Schlauch) oder im inneren des Druckbehälters zu sehen deutet das auf angehenden oder Fortgeschrittenen Schimmelbefall hin. Zudem riechen diese im inneren dann auch leicht modrig.

Normales reinigen oder desinfizieren mit Alkohol bietet eigentlich keine Lösung da der Befall immer wieder nachwächst weil Sporen auf der Oberfläche zurückbleiben.
Werden die Sporen nicht abgetötet ist diese Art von Reinigung gleichzusehen wie Rasenmähen.
Irgendwelche Schimmelentferner können aber nicht verwendet werden. Meistens enthalten diese Aktivchlor oder sonstige Chemikalien die für den Einsatzzweck komplett gemieden werden müssen!! Dies sind Gefahrstoffe.

Zum Desinfizieren verwende ich deshalb das Mittel von Redstone VIVO Schimmelpilz und Sporenvernichter SUS in der 0,5L Sprühflasche:
(in der Bucht nachschauen)

Beschreibung:
Der Vivo Schimmelpilz- und Sporenvernichter SuS tötet Schimmelpilze, Schimmelpilzsporen und Bakterien nachhaltig ab und erleichtert die anschließende mechanische Entfernung. Das Produkt ist eine Kombination aus stabilisierenden Fruchtsäuren und Wasserstoffperoxid („Aktivsauerstoff“), welche die Schutzmechanismen des Schimmelpilzes außer Kraft setzt und ihn von innen heraus nachhaltig zerstört:
Die Schimmelpilzzellen schützen sich vor Wasserstoffperoxid u. a. durch verschiedene Enzyme – sogenannte „Katalasen“, die sich auf den Zelloberflächen befinden. Die im Vivo Schimmelpilz- und Sporenvernichter SuS enthaltenen Fruchtsäuren tarnen das Wasserstoffperoxid, so dass die Katalasen dieses nicht erkennen. Es gelangt quasi als „Trojanisches Pferd“ in das Innere der Zellen, wo es den Schimmelpilz gezielt abtötet.
s-l1600.jpg

Darin enthalten ist Wasserstoffperoxid (Haare bleichen), Glykolsäure (Faltencreme) und Weinsäure (Lebensmittelzusatzstoff) ist kein Gefahrstoff und ist fast geruchslos.
Trotzdem Hautkontakt vermeiden also Gummihandschuhe tragen beim verarbeiten!!

Vor dem Verarbeiten Technisches Merkblatt und Sicherheitsdatenblatt lesen:
TM:
SD:

Um den Drucksprüher zu desinfizieren geht man wie folgt vor:
Am besten nimmt man den Drucksprüher komplett auseinander also alles was zum aufschrauben geht und auch das Steigrohr und Filter der draufgesteckt ist wird abgezogen.
20230403_233246.jpg

Sprüht alles ein auch die Kanäle und das Steigrohr direkt an die Sprühflaschendüse halten und durchspülen mit dem Zeug.
Achtet darauf das auch im Steigrohr das Mittel etwas drinnen bleibt beim ablegen denn nachdem alles behandelt ist muss das Mittel mindestens 1 Std. wirken.
Ich decke alles mit Folie ab das es nicht trocknet.
20230403_233644.jpg

Danach muss die tote Biomasse abgebürstet werden auch im Steigrohr inneren falls vorhanden. Ich benutze ein Schaschlik Holzstab und schneide mir ein Watteteil vom Ohrenstäbchen ab und drücke es durch den Schlauch. Somit schiebt man alles raus. ggfs. nochmal durchspülen mit dem Zeug. (in meinen Fall nicht nötig da meiner im Dezember behandelt wurde und Schimmel nicht mehr wieder kahm also 4 Monats Test!)

Nachdem es mindestens eine Std. gewirkt hat waschen wir alles mit Wasser ab.. und bauen den Sprüher wieder zusammen.
20230403_232555.jpg

Nun wird der Sprüher nochmal mindestens 3x mit Wasser gespült also 3x auffüllen Druck pumpen und spülen spülen spülen.
(Alles muss mit viel klarem Wasser abgewaschen werden)

Sonstige Tipps:
Überprüft auch das Sieb vom Wasserhahn. Dort entsteht dauerfeuchte und Schimmel kann sich am Sieb bilden.
Nur auf nicht saugenden Untergründen das Mittel verwenden also Kunststoffe Gummi etc.
Das MGH oder die Indoor Gießkanne kann mit behandelt werden.
Verbrauch für einmal Drucksprüher reinigen ca. 80 - 100ml

Gut Keim!
 
Zuletzt bearbeitet:
Chili-Shop24 Chilibücher
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten