Dünger der Hakaphos Soft-Reihe fallen unter die ChemVerbotsVerordnung

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
9.079
Die Dünger der Hakaphos Soft-Reihe fallen mittlerweile unter die ChemVerbotsVerordnung und unterliegen damit Verkaufsbeschränkungen. Ein Gewerbeschein reicht nicht in jedem Fall aus, wie ich eben gelesen habe. Zum Verkauf braucht man eine Genehmigung,in vielen Fällen einen Sachkundenachweis und muss sogar die Weitergabe dokumentieren. Ich bin sowieso auf den Naranja umgestiegen, es kann mir also egal sein. Ich habe aber noch nicht herausgefunden, was genau das Ausschlaggebende ist, warum die Soft-Reihe und sogar manches Blaukorn unter die ChemVerbotsVerordnung fallen, aber der Hakaphos Rot, Blau, Grün und Naranja nicht.
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
171
Oh, blöd.
Wenn ich das geahnt hätte dann hätte ich mir letztes Jahr noch einen Sack auf Vorrat gekauft......

Aber so lange es nur die Soft-Reihe betrifft kann ich damit leben. Bevor ich hier im Forum gelesen (und deswegen letzte Saison auch darauf umgestellt) habe dass viele Soft Spezial benutzen, habe ich vorher mit Grün zu Beginn der Saison und später dann auch mit Rot (meist im Wechsel 2mal rot und einmal grün) gedüngt. So bin ich eigentlich auch immer mit den Ergebnissen zufrieden gewesen.

Nimmst Du nur Naranja von Anfang bis Ende der Saison?
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.598
Kurz zur Sicherheit... wenn ich richtig verstehe geht es darum, dass man nicht mit den Stoffen handeln (bzw. sie verkaufen) darf ohne Sachkunde-Nachweis.
Kaufen kann man es doch weiterhin, oder?

etwa hier
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
171
Bei Düngerexperte.de steht bei den Soft-Sorten folgender Hinweistext in rot:

"Produkt unterliegt der (ChemVerbotsVerordnung) oder der EU-Verordnung 2019/1148. Verkauf, nur mit erfolgreich legitimiertem Kundenkonto als Gewerbetreiber und nur an Wiederverkäufer, berufsmäßige Verwender oder Lehr- und Versuchsanstalten."

An dieser Stelle ist bei den anderen Sorten der "in den Warenkorb"-Button welcher bei den Soft-Sorten im Onlineshop komplett fehlt.

Klingt für mich eher so als ob man das nicht mehr so einfach als privater Verbraucher kaufen kann....
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
9.079
Die Verkäufer müssen auch Bücher führen, wohin die Chemikalien verkauft werden und je nachdem wie die Dünger eingestuft sind, dürfen sie an normale Endverbraucher auch nicht mehr verkauft werden.

Anstatt den Soft Spezial nehme ich den Naranja. Kleinere Reste vom Soft Spezial gebe ich zwischendurch, damit sie weg kommen.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
1.598
Bei Düngerexperte.de steht bei den Soft-Sorten folgender Hinweistext in rot:
mmh, dann haben wir jetzt genau einen Händler, bei dem dieser Hinweis steht und einen, bei dem man (noch???) bestellen kann.
Auf der Seite von Compo selbst ist auch kein Hinweis zu finden...

@mph Markus, hast du eine offizielle Quelle, damit wir klären können, ob die Dünger-Experten sich vorschriftsgemäß verhalten und die Betreiber des Dünger-Shops nicht?

BTW: ich steige ja auch -so wahr Corona den Besuch eines namhaften 🤩 Bestellers im April erlaubt- auf Naranjo um, hab aber auch noch ausreichend Haka Soft Spezial, weil der ständige Dauerregen letzte Saison meine Dünge-Strategie so vereitelt hatte, dass noch einiges an Nährsalzen übrig ist...

Aber Klarheit wär schon erstrebenswert,

VG, P.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
9.079
Im Sicherheitsdatenblatt des Soft Spezial sind Gefahrensymbole und Warnhinweise dargestellt, die zumindest in der ChemVerbotsVerordnung auch zu finden sind. Der Naranja hat weniger Warnhinweise im Sicherheitsdatenblatt. Das ist zwar keine endgültige Gewissheit, spricht aber dafür, dass es so sein kann, dass der Hakaphos Soft nur noch mit Auflagen verkauft werden darf. Er enthält zumindest ein paar Bestandteile in relevanten Mengen, aus denen man theoretisch auch Sprengstoffe oder Brandsätze herstellen könnte. Könnte, wahrscheinlich aber mit Aufwand, um die richtigen Bestandteile daraus zu gewinnen.
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
171
Ich hab's ausprobiert und einfach mal auf gut Glück beim Düngershop bestellt.
Heute ist das Paket angekommen- jetzt hab ich 25kg Vorrat, das dürfte eine Weile reichen.... 🙈🙈🙈
20210220_151247.jpg
 

JuergenPB

Bekanntes Mitglied
Beiträge
392
Bei richtiger Lagerung wird der Hakaphos nicht schlecht.
Ich vermute, daß selbst die Art der Lagerung recht egal ist. Bei Dünger handelt es sich meist um recht stabile chemische Verbindungen, sie sich nicht von heute auf morgen bei normalen Umweltbedingungen verändern. Klar, sollte man sie nicht naßregnen lassen.
In der Bibel wird zwar die Frage gestellt: „Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen?“, doch bei mir hat Salz, egal wie es gelagert wurde, noch immer nach Salz geschmeckt. :rolleyes:

Ammoniumnitrat und Kaliumnitrat (=Salpeter) sind wohl die Bestandteile, die den Dünger auf die Verbotsliste gebracht haben.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
9.079
Ammoniumnitrat und Kaliumnitrat (=Salpeter) sind wohl die Bestandteile, die den Dünger auf die Verbotsliste gebracht haben.
Ja, aber das reicht als Erklärung nicht aus, denn diese Stoffe sind vielen Hakaphos enthalten. Teilweise ist einer der beiden Stoffe sogar in einer etwas höheren Menge als im Soft Spezial oder anderen Düngern der Soft-Reihe enthalten, und trotzdem ist der Dünger anders eingestuft. Es spielt neben den Einzelanteilen auch die Kombination verschiedener Stoffe eine Rolle, wie die Einstufung zustande kommt. Neben Ammoniumnitrat und Kaliumnitrat dürften auch verschiedene Magnesiumverbindungen daran beteiligt sein.
 

JuergenPB

Bekanntes Mitglied
Beiträge
392
Früher bekam man Kaliumnitrat noch im Supermarkt. Das Zeug gab es in kleinen Tüten und es stand im Gewürzregal. Damals wurde ja noch mehr mit Nitrat statt mit Nitrit gepökelt. Wir haben das als Kinder/Jugendliche dort gekauft. Fleisch haben wir allerdings nie damit gepökelt… 🤫
 
Oben Unten