Eblocks Saison 2021

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Da ich dieses Jahr aus Zeitmangel und Bequemlichkeit keinen Thread erstellt hatte, habe ich mir gedacht ich fange dieses Jahr (3. Saison) mal früh an.
Die ersten groben Planungen laufen schon und ich konnte zwei Freunde anfixen, sich mit dem Thema Chili zu befassen. Auch mein Weibchen hat sich so langsam an die Chilis gewöhnt und Freude gefunden, als ich ihr eine Jalapeño Samira Shiny in die Hand gedrückt habe.
Trotzdem habe ich nicht so viel Toleranz erwerben können, dass ich mir 30+ Pflanzen halten könnte. Es muss also gut ausgewogen werden, was so angepflanzt wird.

Für meine angefixten Freunde werde ich mal einen Termin machen und ihnen harmlose, ertragreiche Sorten empfehlen. Und natürlich was scharfes, denn letztlich ist das ja für fast alle der Start in die verrückte Welt der Chilis.

Dieses Jahr möchte ich mich mal mit eher weniger scharfen Sorten und Jalapeños befassen. Eine oder zwei superhots müssen aber dabei sein:laugh:

Vielleicht könnte man ja eine Art Contest machen, um die beste Jalapeño zu küren.
Also her mit euren Erfahrungen. Welche Jalapeño war eure beste und warum war sie das?

Ich bin gespannt auf euren Input
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
0434AE3C-45F2-44E7-8466-FB952DE58C60.jpeg
Noch habe ich aber meine diesjährige Ernte zu verarbeiten. Mein zweites Ferment mit Scotch Bonnet Foodramas. Hoffe, dass alles gut geht und ein leckeres Sößchen rauskommt
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Die neuen Samen sind gekommen, eine Auflistung folgt. Auch habe ich einige Samen unerwarteter Weise geschenkt bekommen. Die geschenkten Samen stammen von einem der Autoren folgendes Buches https://m.facebook.com/ChiliundPaprika/...das Buch hat übrigens gute Bewertungen bekommen, selbst habe ich es aber noch nicht gelesen

Eventuell treibt sich derjenige auch im Forum rum (und wenn, noch als besten Dank!)


Auch die letzten Chilis wurden heute verarbeitet. Zwei Fermente und der Rest hatte ein Rendezvous mit der Dörrte. Jetzt fehlen nur noch die restlichen Lemon Drops, welche zu einer Mango-Chili-Sauce verarbeitet werden.

73EB0491-08F1-471D-81EB-EB13129C6ED7.jpeg
AE038B94-0917-48F1-B238-0EE7EAD8C7B3.jpeg
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Und die Lemon Drops wurde verarbeitet. Die Mango-Chili-Paprika Salsa/Sauce ist so unfassbar lecker...
Guckst du hier Lemon Drop Sauce

Das Einzige was mir jetzt noch fehlt ist eine ordentliche Mühle für die Chilis aus der Dörrte.
B7547064-FC82-458B-8004-DF105A6A6D49.jpeg
EE090316-6889-41E5-BF27-6C6CE1DD0DC7.jpeg
22FC7268-1403-4E99-A97B-552B691FDE72.jpeg
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.141
Zum Mahlen von getrockneten Chilis zu feinem Pulver kann man prinzipiell alle elektrischen Kaffeemühlen mit Schlagmessern verwenden. Die Mühle von Clatronic ist günstig, wenn man nur kleine Mengen Pulver mahlen möchte. Früher habe ich eine Mühle von Clatronic verwendet. Sie dient mittlerweile als Gewürzmühle. Ich verwende wegen der Mengen meistens ein Gerät, das eigentlich als Smoothie-Maker gedacht ist.
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.069
das Buch hat übrigens gute Bewertungen bekommen
hier hab ich den Nachfolger beschrieben
 

Papadopulus

Chilosoph
Chilihead
Beiträge
3.069

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
ich kann weiterhin den Mr. Magic empfehlen, insbesondere, weil man da jederzeit neue Klingen nachbestellen kann.
Das aktuelle Model ist hübscher als meins aus 2016 (leider auch nen 10er teuerer)
https://www.amazon.de/dp/B009UV6ANG/ref=dp_iou_view_product?ie=UTF8&psc=1
Oh man kann die Klingen tauschen? Das macht das sehr attraktiv für mich. Hatte vorhin ein Gerät gesehen, dass eigentlich ein Smoothiemaker ist, aber Aufsätze wie von der Rommelsbacher Mühle (1:1) hatte. Ich schau mal ob ich den Link finde.
Hier der Link
Zum Mahlen von getrockneten Chilis zu feinem Pulver kann man prinzipiell alle elektrischen Kaffeemühlen mit Schlagmessern verwenden. Die Mühle von Clatronic ist günstig, wenn man nur kleine Mengen Pulver mahlen möchte. Früher habe ich eine Mühle von Clatronic verwendet. Sie dient mittlerweile als Gewürzmühle. Ich verwende wegen der Mengen meistens ein Gerät, das eigentlich als Smoothie-Maker gedacht ist.
Schaut gut aus. Ich suche aber eigentlich nach einer All-in-one Lösung. Also Mixer und Mühle, tendiere daher eher Richtung Mr.Magic oder das andere beschriebene Teil
 

Happystone 2.0

"Gelöschtes Mitglied 16291"
Chilihead
Beiträge
40
Nachdem mir das Clatronic Gerät letztes Jahr abgeraucht ist, da beim Säubern Wasser in die Elektrik gelaufen war, bin ich mit der Rommelsbacher Gewürz Mühle sehr zufrieden.

Ich mache damit nicht nur die getrockneten Chilis klein, sondern habe darin auch schon Pesto oder Harissa gemacht!
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
1.121
Welche Jalapeño war eure beste und warum war sie das?
Moin!

Was suchst du denn für eine Jalapeño? Eher geringe Schärfe oder ordentlich Bumms? Farbe egal? Wie stehst du zu Verkorkung? Größe der Beeren? ;)

Für recht mild ist die braune Jalapeño super. Schärfe 2-3, sehr große, schwere Früchte, lecker, trägt super.

Die Jalaro hat mir dieses Jahr auch super gefallen. Schärfe 3-4, kleine Pflanze, die aber super trägt (hab 2 in einer Elho Pflanzenbrücke). Die Früchte werden nicht riesig, sind aber auch nicht total klein.

Jalapeño el Jefe ist auch ne super Sorte. Schärfe bei 5-6, trägt richtig gut. Bei mir sind die Beeren leider recht klein geblieben. Andere (@Edi, @Atze...) hatten da keine Probleme.

Die Sorte, die sich bei mir mittlerweile als Stammgast durchsetzt, ist die NuMex Piñata. 6er Schärfe, trägt gut, sehr lecker.

Nächstes Jahr werde ich die Jalapa von @Shoppa und TexMex Jala von @HatchChileFestival ausprobieren.

Sonst kannst du auch nochmal bei mir im Anbauthread gucken. Da habe ich hier recht ausführlich über die Pflanzen geschrieben und hier nochmal gezielter über die Beeren.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
2.051
Danke für die Erwähnung, Bela :) Ich hoffe, die Tex-Mex kommt bei Euch auch richtig aus den Samen - leider hatte eine Forenuserin im anderen Forum (Sabine123) von mir versehentlich eine Tex-Mex (statt einer Bishop's Crown) bekommen. Die hat sich bei ihr "schärfefrei" bzw. fast schärfefrei entwickelt. Allerdings ist da wohl irgendwie bei meinem Samenversand arg was schiefgegangen, kann auch eine Zufallskreuzung mit einer Spitzpaprika oder sowas sein. Es bestünde aber die theoretische Möglichkeit, dass die Dehner Tex-Mex-Jala eine F1 war, was ich nicht hoffen will. Ich baue ja die gleiche Pflanze dann '21 im 3. Jahr an... Meine originale Tex-Mex stellt mich völlig zufrieden, Schärfe 5-7, große Beeren, trägt ordentlich (wenn auch nicht überragend), schmeckt etwas pfeffrig gefüllt und ist relativ dickfleischig. Bislang war das meine beste, einfach weil nicht zu scharf, ordentliche Größe, guter Geschmack. Dazu muss ich sagen, dass ich alle Jalas nur reif esse, also die "Normalen" "Rot".

Die schärfste Jala, die ich bislang probiert habe, ist die Zapotec. Die würde ich mindestens als 8 einstufen. Die ist schon etwas anstrengend, wenn man sie gefüllt essen will. Aber für Schärfefanatiker ist die bestimmt das Non-Plus-Ultra an Jalas. Mir etwas zu scharf und die Beeren im Schnitt eher klein.

Die NuMex Lemon Spice hatte ich auch. Kann ich nicht empfehlen. Zwar sehr viele punkig-gelbe Beeren, aber die sind klein, schmecken eigentlich bloß grasig mit Schärfe 4 ungefähr.
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Hi zusammen,

da ich in den letzten Monaten nicht so sehr aktiv war, möchte ich euch berichten was bisher so bei mir passiert ist.
In den letzten Jahre habe ich immer erst recht spät ausgesät (2020 erst im März) und habe es nie bereut. Dieses mal habe ich meine Chinensen schon im Dezember ausgesät, was sich bis jetzt als nicht so toll erwiesen hat. Am Fenster gibt’s einfach zu wenig Licht und um eine Lampe komme ich jetzt nicht mehr rum. Dadurch dass ich immer mal wieder 1-2 Nächte weg bin, sind mir schon 2 Keimlinge kaputt gegangen und bei einer ist die Helmchen-OP fehlgeschlagen. Ich schaue gerade welche günstige und sparsame Lampe ich mir besorge, damit es bei den Anuums besser wird.

An Chinensen habe ich gesät:

(Gekeimt/nicht gekeimt)
Charapita (0/2)
Habanero red (0/2)
Red Savina (0/2)
Habanero Orange (1/1)
Pockmark Orange (2/0)
Pockmark Peach (2/0)
7 Pot BTR (1/1)
Bhut Jolokia Choc (2/0)

Allgemein bin ich etwas unglücklich mit der Keimrate. Ich vermute, dass einige nicht gekeimt sind, da es einfach zu kalt war (mein Anzuchthäuschen stand am Rand eines Nachtspeicherofens).
Was ich an Jalas und anderen Annuums anziehen werde, weiß ich noch nicht genau. Meine Holde hat mir den Pepperworldhotshop-Adventskalender geschenkt und ich hatte ein paar Tage davor noch mal kräftig Samen gekauft. Aber der Platz ist leider limitiert (weniger der Platz als das Verständnis der Dame :laugh: )
Ich habe für mich beschlossen, dass ich mir eine Anzuchtskiste bauen werde. Ich suche mal nach ein paar Teilen dazu und werde Jeff Bezos wohl noch ein klein wenig reicher machen. Bilder folgen.

ich hoffe bei euch läuft es gut und ihr startet erfolgreich in die neue Saison.

Beste Grüße
Eric
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Die Fermente sind übrigens ganz gut geworden. Daraus sind leckere Tabascos entstanden, die ich mittlerweile fast an jedes Essen machen. Eine Flasche habe ich an meinen Schwager verschenkt, der nun bald nach mehr verlangen wird ;)
@Happystone 2.0 und @M+Y die Rommelsbacher ist im Warenkorb und wird mit den Lampen bestellt :thumbsup:
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.926
da es einfach zu kalt war
Besorg dir am besten ne Heizmatte und Heizmattenthermostatregler mit Temperaturfühler.
Da stellst du ne verschließbare Tupperbox oder ähnliches drauf.
Legst Zewa rein, 4 lagen sollten es schon sein und wässerst alles schön.
Aber nicht schwimmen lassen.
Abtrennen kannst du die verschiedenen Felder für die Sorten mit Schaschlikspießen oder du machst es wie ich und lässt dir ein Raster aus dem 3D-Drucker raus.
Temperaturfühler reinhängen und Deckel zu machen.
Und dann abwarten bis sich was tut.

Hier ein Beispiel von einer von mir.
20210102_160844.jpg
20210111_135814.jpg


Wenn sie dann ca. 1cm lange Würzelchen haben oder der Buckel schon zu erkennen ist kannst du sie leicht mit dem Zahnstocher raus heben und in dein MGWH in die Erde setzten.
Leicht mit Erde zudecken, so das die Samenhülle auch bedeckt ist.
Den Buckel lasse ich immer etwas raus spitzen.

LG Markus 🤘
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
@M+Y ich werde es mal probieren. Habe mich bisher vor der Aussaat auf Zewa gesträubt.

Ich stöbere grade ein bisschen im Netz. Mein Plan ist mir eine kleine Anzuchtbox zu basteln. Nur weiß ich grade nicht mehr welche Beleuchtung ich wählen soll...LED, LSR oder was auch immer. Sicher sind SANLights etc. sehr gut, aber auch sehr teuer. Ich suche nach gutem Preis/Leistungsverhältnis. Hat jemand einen guten Rat?
 

M+Y

Chili Manufaktur
Händler
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.926
Schau mal Hier, das nutze ich. Und es ist echt bezahlbar alles.
Beleuchtung etc.
@M+Y ich werde es mal probieren. Habe mich bisher vor der Aussaat auf Zewa gesträubt
Das habe ich zuerst auch, aber als es ein paar Probleme gab mit der Keimung und ich nicht sehen konnte was los ist hab ich es einfach ausprobiert und mir einpaar Tipps von @Andi_Reas geholt.
Und jetzt bin ich soweit das ich es nichmehr anders machen will.
Probier es auf jeden Fall mal aus.

Wenn du Fragen hast, ich stehe zur Verfügung 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Chilihead
Beiträge
1.121
Ich würde euch empfehlen zumindest in den oberen Lagen Toilettenpapier statt Zewa zu nehmen. Das zerfällt durch die Feuchtigkeit schnell und so lassen sich did Wurzeln leichter unbeschädigt bergen. In Zewa halten die sich teils schon kräftig fest und da kann mal was abreißen.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Ich kann als oberste Lage Kaffeefilter empfehlen, da wachsen die Wurzeln nicht ein. Ein einziges mal hat es eine geschafft, vielleicht war der Filter an der Stelle beschädigt. Unter den Filter legt man dann Klopapier, Zewa, Tempo, etc..
 
Grillbar-BQ BioBizz Erde
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten