Erde aufbereiten

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Hi,

ich würde meine Erde der vergangenen Saison gerne aufbereiten. Die Substrate sind mit steigender Anzahl an Töpfen (und wir alle wissen es werden nicht weniger :laugh:) ein nicht zu vernachlässigender Kostenpunkt. Ich hatte dazu im Forum nichts gefunden.

Meine Frage wäre wie ihr das so macht.
Hier ein paar Punkte bei denen ich ein Fragezeichen stehen haben...

1. Pflanzenhormone spielen ja auch eine Rolle, oder? Meine mein Agrartechniker des Vertrauens hätte da mal was erwähnt.
2. Gibt’s da einen einfachen Trick die alten Wurzeln aus der Erde zu holen? Die gesamte Erde durchzusieben ist keine Option ;)
3. Die restlichen Nährstoffe sollten nicht eine sooo große Rolle spielen - Gibt’s da Erfahrungswerte?

Besten Dank für Antworten
Gruß
Eric
 
Lösung
Die alte Erde kann man zu einem Teil unter die neue Erde beimischen, dann noch etwas Kompost und eventuell Perlite hinzu. In der alten Erde sollten aber keine Pflanzen mit Krankheiten oder Schädlingen gewesen sein. Wurzeln kann man mit einem groben Durchwurfsieb heraus sieben.

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.145
Die alte Erde kann man zu einem Teil unter die neue Erde beimischen, dann noch etwas Kompost und eventuell Perlite hinzu. In der alten Erde sollten aber keine Pflanzen mit Krankheiten oder Schädlingen gewesen sein. Wurzeln kann man mit einem groben Durchwurfsieb heraus sieben.
 
AfB Refurbished IT Growland.net
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten