Extreme Verfärbungen an Jungpflanzen

Kermit1710

Mitglied
Beiträge
42
Hi, würdet ihr mir nochmal helfen?
Ich hatte versucht Verfärbungen am Hauptstamm entgegenzuwirken und eine Überdüngung war die Folge.
Schon im frühen Stadium haben die Stiele angefangen sich dunkel, rot zu verfärben. Anfangs nur vereinzelt, mittlerweile sind alle älteren Pflanzen betroffen. Die Jungen folgen nach und nach ebenfalls. Die extreme Verfärbung reicht bis über die Blattstiele, hin zur mittleren Blattader der jüngsten Blätter. Da NPK-Dünger und auch hochwertiger Biokompost nichts verändern, bin ich ratlos. Bitte lasst mich an euren Erfahrungen teilhaben und meldet euch..
Viele Grüße
Björn
 

Kermit1710

Mitglied
Beiträge
42
Kaum noch grün zu sehen!

IMG_20210331_075740.jpg


IMG_20210331_075640.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kermit1710

Mitglied
Beiträge
42
Danke dir, zum Teil ja da hast du Recht. Aber, die Verfärbungen halt, als ob ein Nährstoff wie z.b. Phosphor fehlen würde. Sieh dir dies mal an, ein Experiment von mir. Kein sattes grün, eher hell und die unteren Blätter vergilben. Nur die ganz jungen sind satt, dunkelgrün wie es sein soll. Schnell überdüngt, sodass sich die Blätter eindrehen, aber kein sattes grün. Was mache ich falsch, was fehlt denen, kannst du mir das sagen??
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.160
Es gibt auch Sorten mit dunklen Stielen und Sorten, bei denen sich der Stiel je nach Lichteinstrahlung dunkler färbt. Die Farbe der Stiele sieht völlig normal aus.
 

Kermit1710

Mitglied
Beiträge
42
Danke Markus, das ist beruhigend.
Was hältst du von den Vergilbungen der unteren Blätter am letzten Bild?
Vor kurzem die Überdüngung. Und trotzdem sind die Blätter schwach grün, fast gelb.
Ist dies nun N-Mangel, oder doch eher Mg?
Meine 4 Lombardopflanzen sind von vorn herein hell, schon kurz nach dem Keimen bis heute total blass.
Ich vermute Aussaaterde ist fürn Arsch, obwohl es eine teure war, viel zu mager.
Dann noch der Mineraldünger, keine gute Kombi, irgendetwas scheint zu fehlen.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.160
Unten sehe ich an der Pflanze auf dem einen Foto, dass sich neue Triebe bilden. Man sieht aber auf dem Foto nicht genau wo die Triebe wachsen. Wenn neue Triebe aus einem Blattknoten wachsen, werden die alten Blätter dort abgeworfen. Gelb werden sie dann, weil die Pflanze vorher noch alle in der Pflanze verlagerbaren Nährstoffe aus diesen Blättern entnimmt.

Die Pflanzen wirst du schon bald umtopfen müssen. Nimm dann eine bessere Blumenerde.
 

Murupi

Bekanntes Mitglied
Chililiebhaber
Beiträge
884
Gerade bei capsicum annuum ist es sehr häufig dass sich die Blatt Achseln violett färben bei manchen mehr bei manchen weniger. Pflanzen sehen gut aus aber bei der Größe sollten sie eher nicht mehr in anzuchterde stehen, die ist eigentlich nur für Keimlinge bis noch kleine jungpflanzen gedacht.
 
OTTO BioBizz Erde
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten