fish-blue aus Hamburg stellt sich vor.

fish-blue

Aktives Mitglied
Beiträge
33
Hallo liebe Forumsgemeinde,

habe mich gerade hier angemeldet und möchte mich auch hier vorstellen. Ich bin außerdem auch in einem anderen Chili-Forum angemeldet und schreibe auch dort unter "fish-blue". Ich denke, das ist das beste, damit man weiß, wer da schreibt. Ich brauche schließlich keine 2 Identitäten. Vorweg: Ich bin mit Postings eher der zurückhaltende Typ - bitte verzeiht´s mir.

Nun zu mir: Ich komme aus Hamburg, liebe pikant scharfes Essen und baue seit einigen Jahren im Büro und auf der Terrasse Chilis an.
Zum Anfang waren es eher die Schärfe-Rekord-Chilis; ich merkte aber schnell, dass es mir keinen Spaß macht, auf lebenden Wespen zu kauen, sodass ich jetzt eher die milden Sorten mit viel Aroma bevorzuge. Wichtig für mich ist auch die Ertragmenge der von mir angebauten Sorte.

Ich lege sehr viel Wert auf Sortenreinheit. Ich finde, dass man aus Respekt vor der züchterischen Leistung und zur Erhaltung der Sorten nur verhütetes Saatgut vermehren sollte. Ich würde nur sehr ungern verkreuztes Saatgut anbauen geschweige denn weitergeben. Außer man teilt es dem Empfänger explizit mit.

Meine erste richtig erfolgreiche Ernte hatte ich erst dieses Jahr (2019). Dank konsequenter Maximalversorgung mit Hakaphos-Dauerdüngung und Dank einer für mich optimalen Erdmischung habe ich eine Masse an Chilis geerntet, die mir einfach nur Freude bereitete....:cool::D:cool:... läuft!

In 2019 war es nur eine einzige Sorte. Vorteil: Absolute Sortenreinheit ohne Verhütung möglich. Alle ca. 60 Pflanzen waren im Wuchs, Habitus, Wuchsgeschwindigkeit, Blatt- und Fruchtform, Geschmack und Ernteertrag absolut gleich. Die Samen stammten aus einer einzigen Planze, die ich vor 2 - 3 Jahren von einem Gärtner auf dem Flohmarkt gekauft hatte. LEIDER kenne ich immer noch nicht den Sortennamen.

Aber nun genug der Vorstellung! Ich hoffe, dass ich hier viel Spaß in diesem Forum haben werde und wünsche es auch allen anderen hier im Forum.

Let's start!!!

Lieben Gruß
fish-blue
 

Talismann

Hydroponic Addicted
Chilihead
Beiträge
529
Na denn mal ein dickes MOIN aus Lüneburg in die, heute sehr verregnete und stürmische, Hafenstadt!
Viel Spaß im „kleinen“ aber stetig wachsendem Forum 🙏
 

maliceaftermath

Bekanntes Mitglied
Beiträge
71
Hallo und willkommen!
Ich bin übers Wochenende in Hamburg und gleich auf der Frühstücksjagd.

60 Pflanzen einer Sorte? Wow. Die muss lecker sein ;) was hast du schönes mit deiner Ente gemacht?
 

fish-blue

Aktives Mitglied
Beiträge
33
Hallo zurück!
@Talismann : Lüneburg ist ja gar nicht so weit weg! Super, ein Norddeutscher!

@maliceaftermath: Hast Du Lust auf einen Spontantreffen-Kaffee in irgend einem Frühstücks-Café oder Restaurant in HH?
Ich könnte zur Bergrüßung ein paar Samen der oben beschriebenen Sorte mitbringen. Und natürlich auch eine Geschmacksprobe.
 

maliceaftermath

Bekanntes Mitglied
Beiträge
71
Wie lieb du bist! Ich würde einwilligen, allerdings ist dies hier mein Geburtstagsgeschenk meiner besseren Hälfte und er hat .. Pläne. Bin mir nicht sicher ob er das gut findet :D
Unter jedem anderen Aspekt: jaaaaa.
Wird aber nicht das letzte mal gewesen sein und vielleicht holen wir den Kaffee/Frühstück bei nem Chilitreffen nach!?
 

fish-blue

Aktives Mitglied
Beiträge
33
@maliceaftermath: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!! Vielleicht auch nachträglich.
Lass dich feiern und genieß das Hamburger Shietwetter. Sturm ist hier nur, wenn die Schafe auf dem Deich keine Locken mehr haben.

Zu Deiner Frage: Es sind nur sehr klein bleibende Pflanzen: 30 - 35 cm. Daher ist die die Zahl 60 vielleicht irreführend - hatte immer 3 in einem Topf. Habe auch viele Pflanzen an Bekannte und Freunde verschenkt. Wollte über die große Anzahl feststellen, ob es eine Streuung im Erbgut gibt. Wie oben erwähnt, gab es keine.
Lecker sind sie - eher milde mit leicht rauchigem Paprika-Frucht-Aroma.
Für mich ist´s milde folgendes: Wenn ich eine ganze frische Frucht essen kann: Zuerst HOT HOT, dann lecker und danach das Aromaerlebnis JAMJAM. Alles ohne tränende Augen und ohne Schluckauf bzw. ohne taubes Zahnfleisch und einer "betäubten" Beissleiste.

@bluetatsu: Hey - genial - noch ein Elbkind! ... wird ja immer besser hier!
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Beiträge
309
Hi fish-blue, Wie sieht denn die Pflanze aus, du hast bestimmt Bilder :). Kannst du eingrenzen ob es eine Annum, Bacctum oder Chinense ist?
Viel Spaß hier im Forum.
 

imuvrini

auf einem guten Wege
Beiträge
162
Ha!
Moin @fish-blue ,
an Dich habe ich die Tage gedacht. Ich holte nämlich die Töpfe, welche ich von Dir erhielt, aus dem Keller und richtete sie im Ein- und Umtopfbadezimmer, da ich jetzt bald beginnen möchte.
Viel Freude und Erfolg für 2020 wünsche ich Dir! Und auf ein Bild Deiner unbekannten Sorte bin ich auch gespannt.
Gruß
wolfgang
 

fish-blue

Aktives Mitglied
Beiträge
33
Was für einen herzliche Begrüßung hier!!!!
h
So,der Reihe nach:
@imuvrini : Es ist sooo schööön, dich UNGESPERRT SCHREIBEND zu lesen!!!! Ich kenn die Hintergründe nicht und kann sie daer auch nicht bewerten, habe Dich aber als angenehmen User abgespeichert und freue mich umsomehr, dass die Töpfe jetzt zum Einsatz kommen. Dass ich mir hier HEUTE angemeldet habe ist kein Zufall.

@Andi_Reas : Ich schätze, dass es C. annuum sind. Ob es stimmt bzw. welche Unterart es ist - keine Ahnung. Ich habe gerade einen neuen Threat erstellt, in dem ich um Eure Hilfe bei der Sortenbestimmung bitte. Fotos werden dort folgen / ich bitte um Geduld...

@Flugkatze : Auch ich habe Fische zum fressen gern. Meine Hechtfrikadellen sind der Hit und kürzlich habe ich auch Hecht-Goldforellen-Frikadellen gemacht. LECKER ! Deine Sorte Fish Pepper macht neugierig. Habe gerade bei google geschaut: Sind es die panaschierten Früchte, die grün zum Fisch gegeben werden?
JAMJAM

Liebe Grüße
fish-blue
 

Edi

Glubberer auf Lebenszeit
Chililiebhaber
Beiträge
286
Servus Michael,

schön das Du hier her gefunden hast :thumbsup:

Auch von mir nochmal herzlichsten Dank für die Töpfe, welche nach nem Spülgang in der Geschirrspülmaschine, hier bereits im Einsatz sind😜

Wünsche Dir viel Spaß hier:thumbsup:

Gruas in die Hansestadt
Tom
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
535
Sorte Fish Pepper macht neugierig. Habe gerade bei google geschaut: Sind es die panaschierten Früchte, die grün zum Fisch gegeben werden?
Also ja die Fish Pepper ist Zebra ähnlich gestreift und wird aber wenn man sie ausreifen lässt am Ende dann Knall rot. Die Fish Pepper Chillies waren vor zirka hundert Jahren total angesagt in den USA in der Region Baltimore.

Sie machen sich ideal mit Fisch und Seefrucht Gerichte (was ich persönlich nicht bestätigen kann da ich Vegetarier bin lach :laugh: ) aber man muss nicht lange überlegen und dann kommt man zu dem Schluß dass es stimmen muss denn wenn man eine helle weiße Fisch Sauce herstellen will braucht man weißen Pfeffer und möglichst keine roten Chillies sondern die Fish Pepper Chillies weil die im unreifen Stadium nämlich weiß bis hellgrün sind und als Sauce verarbeitet haben sie daher neutrale Wirkung auf die Farbe der Fisch Sauce.

Man muss also kein Koch sein um abzuleiten dass deswegen die Fish Pepper total populär waren bei allen die gerne Fisch zubereiten und auf optische Perfektion hinarbeiten;) Leider geriet die Fish Pepper in Vergessenheit wurde aber wieder entdeckt und deshalb gibt es sie heute wieder, hauptsächlich als dekorative Zier chilli wegen der weiss grün gefleckten Laubblätter.

Ich bin übrigens Chilli Anfänger und hatte mich halt nur belesen, daher weiß ich das alles. Aber Theorie ist nicht alles, deswegen habe ich die Samenkörner aus unreifen Beeren entnommen und hatte Glück das sie gekeimt sind.

403FB759-29BE-43A9-B005-C6C2E968FA13.jpeg
FAE8BDDF-D26D-4460-A8C7-EDDEA8EBECB5.jpeg
 

fish-blue

Aktives Mitglied
Beiträge
33
Hallo Hagen ( @Flugkatze ), da hast Du je wirklich Glück gehabt, dass die Samen aus unreifen Früchten gekeimt sind. Wie scharf sind die für Dich persönlich? Haben die ein gutes Aroma? Wenn die ein gutes Aroma haben und milde sind, könnten wir ja Pflanzen oder Samen tauschen.

Gruß auch an Anne ( @Finiti )
fish-blue
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
535
da hast Du je wirklich Glück gehabt, dass die Samen aus unreifen Früchten gekeimt sind
Also ich habe hier in diesem Forum gelernt dass die Samen immer auch von unreifen Beeren keimfähig sind. Aber Glück war sicherlich auch mit im Spiel ;)
Wie scharf sind die für Dich persönlich? Haben die ein gutes Aroma?
Bisstest gemacht, sehr saftig und frisch, angenehmer Geschmack, nicht so leicht zu beschreiben und einzuordnen, aber sehr lecker. Schärfe würde ich mal sagen auf der unteren Skala also "low heat". Die farbigen Streifen sind wunderhübsch.
Wenn die ein gutes Aroma haben und milde sind, könnten wir ja Pflanzen oder Samen tauschen.
Tja das würde theoretisch gehen aber praktisch bin ich hier ziemlich vom Festland abgekapselt. Lebende Pflanzen-Sendungen von der Insel rein nach Deutschland sind sehr teuer und bald nach dem Brexit vielleicht sogar gar nicht mehr möglich wenn die Gesetzesgeber da was dran schrauben und das weiß man ja nie.

Falls du aber wirklich unbedingt die Fish Pepper Samenkörner haben willst, billiger ist es wenn du sie einfach so wie ich es getan hatte als Eßware kaufst und dir dann die Samen trocknest. Gibt es denn in Deutschland keinen Biobauern der die vertreibt? Ich habe meine Fish Pepper frisch von Natoora bezogen. Vielleicht kannst du sie dort bestellen? https://www.natoora.co.uk/

Schade eigentlich, ich habe hier mindestens 6 Keimlinge und kann eh nur 2 behalten, eine für Balkon und eine als Zimmerpflanze. Den Rest muss ich dann wegschmeißen 😢

733828E7-D8C4-475A-A1C4-17A6FA5C73CF.jpeg

ED07E1D2-204F-44E9-943E-3B4913FDB275.jpeg
8D38F79E-53EC-4A4B-8435-2A7EC06D0CEA.jpeg
866EE20D-4A3A-44DA-A2B4-BECA3D6909F4.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben