Früchte am Saisonende abreifen lassen

Wer kennt es nicht? – Es gibt die ersten Nachtfröste, das Saisonende naht und noch jede Menge Chilis sind unreif. Alle Pflanzen mit rein nehmen geht oft aus Platzgründen nicht. Wer genug warmen Platz im Keller hat, ist fein raus und kann die Pflanzen dort hinstellen. Die Pflanzen bekommen dort zwar meistens zu wenig Licht und werden wahrscheinlich ihre Blätter verlieren, aber zum Abreifen der Früchte ist die Wärme wichtiger als das Licht.

Für den Fall, dass kaum Platz zur Verfügung steht, gibt es eine weitere Möglichkeit die Chilis abreifen zu lassen. Man schneidet die Äste mit den unreifen Früchten ab, entfernt einen Großteil der Blätter, duscht die Äste vorsichtshalber ab und stellt sie drinnen in einen mit Wasser gefüllten Eimer oder in Blumenvasen. So werden die Chilis bis zur Reife weiterhin über die Äste ausreichend mit Wasser versorgt. Das Abduschen und Entblättern der Äste soll die Gefahr verringern, dass man sich Schädlinge mit reinholt, die evtl. die spätere Anzucht der neuen Pflanzen gefährden. Innerhalb von ein paar Wochen reifen drinnen in der warmen Wohnung die meisten Chilis ab.

1645408008904.png


1645408023718.png


1645408048181.png


- Anbau und Pflege
- Chili-FAQ
- Abkürzungen und Begriffe
 
Zuletzt bearbeitet:
Heute habe ich draußen auf dem Balkon die letzten Chilipflanzen weggeräumt. Es gab noch ein paar Äste mit unreifen Chilis. Diese werden nach der oben beschriebenen Methode abreifen lassen.

C2CDD40D-62BD-456D-8043-F09DE3F94326.jpeg
 
Die Versorgung durch die Äste lässt nach. Das sieht man besonders am Stielansatz der Chilis. Teilweise vertrocknen die Stiele bereits. Trotzdem werden die Früchte noch reif.

C2E6BBC4-E547-41C2-B003-5521EC2D3122.jpeg
 
Chili-Shop24 Dünger für Chilipflanzen
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten