Fundquelle für Töpfe: Friedhof

Es ist ein Tipp, der von Frühjahr bis Herbst gilt. Wer auf der Suche nach günstigen Blumentöpfen für die Anzucht ist und wem dabei die Farbe und Einheitlichkeit der Töpfe egal ist, der wird fündig und zwar auf dem Friedhof. Auf vielen Friedhöfen werden die Töpfe, die beim Bepflanzen der Gräber anfallen, für die Entsorgung gesammelt. Oft findet man sogar größere Mengen von Anzuchttöpfen, die noch brauchbar sind. Sogar im Herbst kann man noch fündig werden.

1645400756903.png

Bild: Entsorgte, aber noch brauchbare Pflanzgefäße

- Anleitungen Allgemein
- Chili-FAQ
- Abkürzungen und Begriffe
 
Mittlerweile kann es sich wieder lohnen auf den Friedhöfen Ausschau zu halten nach gebrauchten Blumentöpfen. Es werden in der nächsten Zeit wieder viele Gräber neu bepflanzt. Viele Töpfchen landen danach im Müll. Da diese mehrfach verwendbar sind, ist das eigentlich schade. Wenn man genug einsammeln kann, hat man wieder Nachschub für die nächste Anzucht. Besonders für Tauschpflanzen oder Chilipflanzen, die man verschenkt, sind gebrauchte Töpfe sehr gut geeignet, da man erfahrungsgemäß nicht mehr alle Töpfe zurück bekommt. Neben dem Umweltaspekt kommt noch ein Spareffekt hinzu kommt.
 
Ein Baumarkt bei mir in der Stadt hat vor dem Eingang einen großen Kasten aufgestellt, wo man alte Behälter ablegen oder mitnehmen kann. Vermutlich wird auch vom Baumarkt selbst genug reingeworfen. Ich weiß nicht, ob das bei euch in der Gegend üblich ist, aber das finde ich auf jeden Fall auch praktisch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Viparspectra Chilibücher
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten