Geburtstag Forum

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
13.956
Am 10.01.2020 wird das Forum schon drei Jahre alt. Zeit für einen kurzen Rückblick:

Zuerst startete das Forum 2017 unter der Domain meiner früheren Wordpress Chiliseite (Markus-Chili-Seite.de). Am 25.02.2018 wurde es zu Chili-Pepper.de. Durch Zufall hatte ich entdeckt, dass die Domain gerade frei wurde. Das beste war, ich bekam sie sogar ohne teure Zusatzkosten. Ohne lange zu überlegen wurde Chili-Pepper.de registriert und das Forum passend umbenannt.

Ende 2018 stand die erste größere Umstellung der Forensoftware an. Es gab damals bereits XenForo 2, aber leider noch keine deutsche Übersetzung für diese Version. Angekündigt wurde die Einstellung des Supports für XenForo 1.x für Ende Mai 2019 und die Einstellung der Sicherheitsupdates für Ende des Jahres. Zwischen Weihnachten und Neujahr 2018 übersetzte ich alles selbst. Es war nicht abzusehen, wann es überhaupt Sprachfiles gibt. Ich stellte trotzdem auf die neuere Version um. Seitdem treibe ich mich auch bei der deutschsprachigen XenForo Community XenDACH.de herum. Es gibt mittlerweile einige Foren, die meine Sprachfiles nutzen.

Mittlerweile hat sich das Forum als zweite deutschsprachige Chili-Community neben dem Hot-Pain etabliert. Dafür sage ich Danke, denn ohne Euch wäre es nie dazu gekommen. Nur noch etwas mehr als 900.000 Beiträge und wir haben sie ein :D
 
Na das ist doch ein toller Neujahrs Vorsatz die Beiträge Anzahl zu knacken. Ich kenne ja das andere Forum nicht aber was ich hier bisher darüber gelesen hab soll es ja nicht so toll sein mit den ganzen Skandalen um rausgeschmissene User und Maulkorb für die Mitglieder. Da freue ich mich das ich dieses Forum hier gefunden hab und nicht das andere. Hier fühle ich mich wohl !
 
Auch von mir alles Gute Markus!

Ich bin ehrlich, hättest du mich noch vor wenigen Monaten darauf angesprochen mich in "deinem" Forum anzumelden, so hätte ich wahrscheinlich gesagt ... "Nee, lass mal, ein Forum reicht mir!" Tja, und heute sage ich wieder "nee, ein Forum reicht mir", aber eben aus der anderen Perspektive. Anfangs habe ich dieses Forum ein wenig belächelt und heute bin ich dann doch schlauer. Es braucht mehr als ein Forum, denn für eine Demokratie braucht es auch mehr als eine Partei!

Ich fühle mich hier jedenfalls sehr wohl und ich denke, das ich im Namen vieler spreche! Ich freue mich jedenfalls auch die nächsten Jahre ...
 
😀
Von mir auch alles Gute . Ich finde dein Forum super, kenne "das andere" nicht. Kürzlich habe ich mich dort kurz angemeldet, um Fotos auch in groß anschauen zu können.
Respekt mit welchen Ambitionen und mit welchem Engagement du das Forum betreibst und wie aktiv du hier bist.
Danke.
 
Ja, Markus, toll, das es "CP" gibt neben dem HP.

Ich kenn dich ja schon was länger aus deiner Zeit als moderater Moderator des anderen Forums, da hattest du dich damals schon mehr um eine wirkliche Moderation gekümmert und zudem sehr viel Engagement gezeigt mit deinen Anleitungsfäden.

Alles weitere haben die Vor-Poster bereits treffend formuliert.

Weiterhin alles Gute, P.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bin ja auch schon seit 2017 hier und nach wie vor sehr glücklich damit! Im anderen Forum schaue ich mir nur bestimmte Threads an. Hier "sauge" ich wirklich alles auf :laugh: Ich finde es hier einfach familiärer und bleibe gerne hier.
 
Hier "sauge" ich wirklich alles auf :laugh: Ich finde es hier einfach familiärer und bleibe gerne hier.
Darf ich mich dem anschließen?
Wenngleich ich dieses Forum gar nicht als Konkurrenz ansehe sondern als Ergänzung oder Alternative. Für mich ist es die erste Adresse!
Hier darf noch gelacht werden und es entsteht etwas Schönes.
 
Ich fühle mich hier jedenfalls sehr wohl und ich denke, das ich im Namen vieler spreche! Ich freue mich jedenfalls auch die nächsten Jahre ...
Dem schließe ich mich voll und ganz an.
Bin hier gelandet, weil mir der Umgang mit einem User im anderen Forum absolut mißfallen hat, habe aber dort auch ein paar nette Kontakte geschlossen, aber der wirklich familiäre Umgang hier gefällt mir total gut.

In diesem Sinne wünsche ich dir Markus und dem Forum weiterhin alles Gute und bin gerne dabei :)
 
Ich bin richtig froh, recht früh hier ins Forum gekommen zu sein!
Das Gefühl einiger neuer Chiliheads hatte ich damals schon. Leider hatte sich das andere Forum, in meinen Augen, damals schon negativ entwickelt.
Also Danke @mph ,dass du dir die Mühe gemacht hast, das Ganze hier durchzuziehen und du mit Herz ein tolles Forum geschaffen hast👍🏼
Ich trinke ein Tegernseer auf dich und das Forum🍺
 
Leider hatte sich das andere Forum, in meinen Augen, damals schon negativ entwickelt.
Eines versteh ich allerdings nicht wirklich so ganz. Wenn das andere Forum so schlecht ist, wieso boykottiert ihr es dann nicht?

Ich meine es scheinen ja tatsächlich schlimme Sachen sich dort abzuspielen nachdem was ich hier alles schon negatives darüber gelesen hab. Da wird jemand rausgeekelt und einfach verstoßen, User werden zensiert und kriegen einen Maulkorb verpasst wenn sie etwas sagen was den Betreibern nicht gefällt und so weiter.

Das es dann noch Leute gibt die dort das Forum besuchen ist mir ein Rätsel. Mich kriegen da keine 10 Pferde hin. Ich bleibe hier! :p
 
Eines versteh ich allerdings nicht wirklich so ganz. Wenn das andere Forum so schlecht ist, wieso boykottiert ihr es dann nicht?
Das Forum ist nicht "schlecht" und viele sind dort gewesen bevor es sich verändert hat.
Und dort steckt unglaublich viel know how drin...
Für mich war es ausschlaggebend, dass das Forum von Privat an eine Firma verkauft wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie immer wiederholt sich die Geschichte. Das Schicksal der Menschheit ist auch das Schicksal der (Chili) Foren :D
Jetzt über 15 Jahre in deutschsprachingen Chiliforen unterwegs und viele kommen und gehen gesehen und Schema ist immer das gleiche.
Hier bis auf Kleinigkeiten wird dieses Schema so ziemlich genau getroffen.
Der Mitglieder und Aktivitäten Steigerung durch ein Zerwürfnis in einem anderem Forum wie aus dem Bilderbuch. Dieses Mal ohne Zivilrechtliche Konsequenzen aber fast genau so spannend :O
Finde es gut das @mph hier was aufgebaut hat damit die Foren Kultur in Bereich Chili breiter aufgestellt ist und damit die Leute die sich in einem nicht aufgehoben fühlen eine Alternative haben. Auch das Durchhalte Vermögen von @mph ist hier sehr zu bewundern!
Bin ja ein Freund von keinem Chilifreund zurücklassen auch wenn dies nicht immer klappt in der langen Zeit.

Bin sehr gespannt wo die Chilifreunde im deutschsprachigem Raum in den nächsten 15 Jahren stehen.
 
Ich bin froh, dass es dieses Forum hier als Alternative gibt. Ich hätte sonst überwiegend in die "USA auswandern" müssen ins hotpepper.com, aber praktisch ist sowas nicht. Ist schon schöner, wenn man sich auch gemütlich über "Lokales" unterhalten kann. Ins HotPa** schaue ich schon noch manchmal rein und habe grade heute wieder einer Userin von dort ein paar Samen geschickt. Aber posten werde ich HIER, wenn in Deutsch. Zumindest zu weit über 90%. Ich kam erst Anfang dieses Jahres in die Chiliszene rein und Google bescherte mir halt erst mal das Forum "drüben" sowie das auch recht nette US-Forum. Aber das Ranking von chili-pepper wird sicherlich bei Google zukünftig wg. höherer Zugriffszahlen steigen.

Und ja, im anderen Forum gibt es auch nette Leute. Die sind ja auch zum großen Teil hier. Nur widerstrebt mir halt die restriktive und unverständliche Mod-Politik da drüben sehr, was aber eben nicht heißt, dass ich mit vielen Leuten (sogar Mods) nicht privat klar käme.

Hier habe ich das Gefühl, dass ich meine Anbauthreads gefahrlos einstellen kann. Und nicht wg. irgendwelcher Differenzen mal alles verloren ist, weil ich von mir aus zumache oder aus obskuren Gründen "zugemacht" wurde. Ich wünsche Dir, Markus, viel Erfolg für die Zukunft.

Zwei Fragen hätte ich aber noch:

1) Hast Du eine grobe Zahl, wie sehr hier der Traffic gegen Ende 2019 bei Dir gewachsen ist? (Habe den Eindruck, dass verdoppelt nicht reicht)

2) Und damit zusammenhängend: Hast Du nicht höhere Unkosten jetzt? Darf man Dir zum neuen Jahr vielleicht ein wenig (finanziell) mit kleinen Spenden unter die Arme greifen? PayPal Friends oder so?

Auf dass dieses Forum so bleibt, wie es ist. Prost Neujahr!
 
Der Traffic hat keine Beschränkung. Daher sind noch keine Kosten gestiegen. Speicher (RAM) kann ich theoretisch noch mehr reservieren lassen. Momentan ist die Größe der Datenbank auf 1GB beschränkt. Für Daten gibt es keine Grenze in GB aber eine Höchstzahl von ca. 260000 Dateien. Da zusätzlich zu den Bildern auch noch Thumbnails und Vorschaubilder erzeugt und gespeichert werden und ich den Cache für externe Bilder eingeschaltet habe, sind es schon etwa 50000 Dateien. Die Datenbank hat momentan etwa 240MB. Es gibt also noch Reserven. Solange das noch reicht halten sich die Kosten für das Hosting in Grenzen.

Der Traffic hat sich fast vervierfacht.

Wenn ich bei Google „chili forum“ eingebe, taucht Chili-Pepper.de gleich unter dem Hot-Pain auf. Das ist aber schon länger so.
 
Großes/Aktives Forum bedeutet halt viel Arbeit.
@mph weiss das ja selber und ich behaupte mal das er Zeitraum April 2015 - September 2016 mehr Arbeit hatte als Moderator bei Hot Pain als in 3 Jahre als Admin mit seinem eigenen Forum. Nenne nur den Xenforo Zeitraum weil ich da ja eine Einsicht habe und ja auch weiss das mph ab November 2015 geleitet hat.
Diese Energie kann er hier halt aktuell noch einsetzen um uns zu animieren, irgendwann geht das dann leider für Verwaltung drauf so wohl im Administrativen als auch in Moderation.
Auch ein Foren Klassiker, hat man bei hot-sauce.de, chili-balkon.de. capsaholics.de, capsamania.com, hotlikechili.org und 3 Fach bei Hot Pain , einmal mit Purzelchen, einmal mit Dave und 1,5 mal mit meiner selbst, gesehen.
Und ja damit verteidige in einer gewissen Maße das Forum wo ich der Betreiber bin es soll aber auch alle hier Bewusst machen das @mph hier viel leistet und wenn ihr/wir hier wirklich was langfristiges großes Aufbauen wollt, dann wird der Tag kommen an dem man nicht mehr alles nachvollziehen werden kann weil der Aufwand nicht vermittel bar wird.
Als kleine Zahl von Hot Pain, jeder Moderator der seit April 2015 im Team war hat durchschnittlich ca. 47 Stunden Moderation Aufgaben übernommen die System protokolliert wurden, dabei sind die nicht die Unmengen an PN an User und Nachrichten im Team. Im Durchschnitt kommen da pro Monat mehr als 20 Stunden arbeit pro Moderator zusammen.
Administrative Aufgaben waren insgesamt über 700 Stunden.
Alles ohne Bezahlung und dafür lässt man sich dann am Ende Vorwürfe und Beleidigungen gefallen und Angriffe und das geht an keinem Spurlos vorüber aber es beeinflusst dann natürlich die Art wie man was wahrnimmt und auch reagiert.

Am Ende ist eine Plattform für User Generated Content zu betreiben eigentlich immer eine Undankbare Aufgabe und wenn man die dann auch noch "Gratis" macht also ohne Entlohnung dann kann es schnell passieren das man die Lust verliert oder irgendwann die Kraft nicht mehr hat.
Schlimmer wird es nur wenn man sich überreden lässt Geld zu nehmen :D
Entweder richtig was mit verdienen oder selber alles reinbuttern dazwischen ist es nur noch mehr Arbeit und noch mehr Undank!
Mein nächstes User Generated Content System wird auf jeden Kostenpflichtig.
 
Chili-Shop24 Dünger für Chilipflanzen
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten