gemischtes Hochbeet

bluetatsu

Bekanntes Mitglied
Beiträge
481
extra neues Thema aufgemacht, da es ja nichts mit meinen Hydroponischen Themen zu tun hat

hier noch mal der Start vor gut ner Woche

2019061610554102.jpg


Rosmarin, Oregano, Tymian
2019061610554101.jpg


Kohlrabi und Salate
2019061610554100.jpg


Griechischer Basilikum, Knofi und Strauchbasilikum
2019061610554002.jpg


und die ehemaligen hydropnonischen Tumbling Tom Tomaten
2019061610554001.jpg
2019061610554000.jpg
 

bluetatsu

Bekanntes Mitglied
Beiträge
481
und das ist der jetzige Stand

2019061610462901.jpg


den Kräutern geht es gut
-.- aber ein Kohlrabi hat den ersten Sturm nicht überstanden, der Rest hat die ersten Schädlinge (Weiße Fliegen), der Salat hat Blattläuse *Haarerauf*
2019061610462900.jpg



Tomaten... tja von Hydo auf Erde ist nicht so doll (vor allem wenn ein paar Stunden später ein Stum tobt)
ich musste stark reduzieren (alles was Tot war, wurde abgetrent)
2019061610462800.jpg
 

bluetatsu

Bekanntes Mitglied
Beiträge
481
mal wieder Zeit für aktuelle Bilder

alles wächst
Tomaten und Strauchbasilikum blühen
(seit der Basilikum blüht, tummeln sich viel mehr Hummeln herum)
2019072210321702.jpg


2019072210321701.jpg


2019072210321700.jpg


2019072210321602.jpg


2019072210321601.jpg
2019072210321600.jpg
 

bluetatsu

Bekanntes Mitglied
Beiträge
481
die letzte Ernte dieses Jahr (leider etwas klein geblieben)

20191225_115705.jpg


damit sind nur noch die winterharten Kräuter im Hochbeet
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.761
Waren die Möhren im Hochbeet?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.761
warscheinlich die falsche Erde für die Möhren
Genau. Falsche Erde und wahrscheinlich zu nährstoffreich. Bei Möhren kann man den Boden mit zwei Schichten aufbauen. Oben eine dicke Schicht mit etwas sandiger Erde und unten drunter die nährstoffreichere und besser die Feuchtigkeit haltende Erde, damit die Möhren angeregt werden tiefer in die Erde zu wachsen.
 
Oben Unten