Goldparmäne

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Chilihead
Beiträge
3.010
Wir hatten dieses Jahr wegen Frost einen totalen Ernteausfall bei Äpfel und Birnen...
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.886
Bei den Birnen gab es bei uns dieses Jahr auch einen Totalausfall. Letztes Jahr war die Apfelernte aber etwa genauso schlecht wie dieses Jahr.
 

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Chilihead
Beiträge
3.010
Bei uns haben die Plattpfirsiche und Kirschen so schön geblüht und dann war alles hinüber :thumbsdown:
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.886
Kirschen gab es bei uns auch keine.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.886
Im Gegensatz zu letztem Jahr gibt es dieses Jahr wieder viele Äpfel. Die Trockenheit und Schädlinge sorgten letztes Jahr dafür, dass fast alle Äpfel vorzeitig abgeworfen wurden und schon vorher kaum welche dran kamen. Dieses Jahr habe ich im Frühjahr zweimal mit einem Wasserstrahl alles abgesprüht nachdem die Blüte vorbei war. Damit habe ich die Schädlinge reduziert. Während der Trockenheit bekam der Baum wöchentlich zwei- bis dreihundert Liter Wasser gegossen. Es wurden immer noch viele Äpfel abgeworfen aber deutlich weniger als sonst.

 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.886
Etwa 30kg Äpfel habe ich eben gepflückt. Gefühlt sind noch rund 80% der Äpfel am Baum. Letztes Jahr gab es wegen eines Apfelwickler-Befalls keine Äpfel. Dieses Jahr habe ich den Baum im Frühjahr zweimal mit einem harten Wasserstrahl abgesprüht, als die Fruchtansätze kamen. Jedes Wochenende gab es während der Trockenheit 200 bis 300 Liter Wasser, sonst wären noch mehr Äpfel abgeworfen worden. Geschätzt 100 bis 150kg Äpfel hat der Baum vorzeitig abgeworfen.


Ein Teil der Äpfel wird gleich entsaftet und zu einem Apfel-Zimt-Gelee verarbeitet. Ein weiterer Teil der Äpfel wird zu Apfelkompott. Morgen pflücken wir noch mehr Äpfel, die im Keller eingelagert oder auch verarbeitet werden.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.886
Man sieht nicht, dass mindestens 100kg Äpfel bereits geerntet sind.



Zwei Kisten stehen im Keller, um später verarbeitet oder gegessen zu werden.


20 bis 30kg nehme ich mit nach Mannheim. Die werden größtenteils zu Dörrobst verarbeitet.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.886
Ich denke, dieses Jahr gibt es wieder Äpfel.

21979770-1516-47F6-AB0A-D13CAC1EDF12.jpeg
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.886
Eben habe ich mal den Apfelbaum mit dem Schlauch abgesprüht. Es sind wieder jede Menge weiße Gespinste an den Ästen gewesen. Die müssen runter, sonst fallen in den nächsten Wochen wieder viele Äpfel vorzeitig herunter. Das hatten wir schon mal, als ich das Problem der Natur überlassen habe. Am Ende hatten wir rund 70 bis 80% Fallobst. Und wenn ich die Woche über nicht in Kerben bin, liegen die Äpfel auf der Wiese, locken Wespen an und faulen vor sich hin. Falls es die nächsten Wochen wieder so trocken wird, gieße ich den Baum an den Wochenenden, sonst wirft er zu viele Äpfel ab, da er sie ohne genug Wasser nicht alle versorgen kann.
 

Günter

Stehaufmännchen ;-)
Händler
Beiträge
714
Das Wetter dieses scheint den Apfelbäumen zu gefallen. Unser Baum sitzt auch rappelvoll.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.886
Der Baum hat zwei Wochen kein zusätzliches Wasser gegossen bekommen. Die letzten Tage hat er angefangen, die ersten Äpfel abzuwerfen. Hier in der Vordereifel soll wegen der Trockenheit nicht mehr mit Leistungswasser gegossen werden. Daher habe ich ihn heute mit Wasser aus der Regentonne gegossen. Ich denke, ich habe rund um den Baum etwa 150 Liter Regenwasser verteilt. Wenn ich den Baum nicht bei Trockenheit gieße, liegen jede Woche eimerweise faule Äpfel auf der Wiese, die ich allerdings nur am Wochenende wegräumen kann. Wir hatten mal ein trockenes Jahr, in dem ich das Gießen vernachlässigt habe. Da ist fast alles vorzeitig abgeworfen worden. Außer viel Fallobst gab es ansonsten kaum vernünftige Äpfel. Wegen der immer tagelang herumliegenden faulen Äpfel hatten wir zusätzlich eine Wespenplage. Dieses Jahr möchte ich wieder eine reichliche Apfelernte haben. Es soll wieder Apfelgelee und Trockenobst geben. Ansonsten sind die Äpfel bis nach Weihnachten gut im kühlen Keller lagerbar.
 
AfB Refurbished IT OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten