Mit Chili Gulaschkanone

Lauser

Grey visions of today. Every sight I see the same.
Chilihead
Beiträge
2.951
Da @mph und @USteur nach dem Rezept gefragt haben, folgte heute ein kleiner Bericht dazu. Leider habe ich unter der Woche zu wenig Zeit gehabt und bevor ich nacher wieder einige Pflanzen umtopfe, reiche ich das schnell ein.

Zu allererst: Der Gulaschofen wurde vor 2 Jahren im Norma für 50€ gekauft. Ich bin sehr zufrieden damit. Neben Ofen gab es damals auch den passenden Topf+Deckel+Henkel und eine Kelle dazu. Alles im Preis inbegriffen.

Vorbereitung: Fleisch nach Wahl (in meinem Fall Rindfleisch) in Würfel schneiden oder Gulaschfleisch direkt beim Metzger holen. Dann schneidet man sich noch Chilis, Zwiebeln, Paprika, Knoblauch, Kartoffeln und Kräuter (in meinem Fall Rosmarin, Oregano und Knoblauchgrün aus dem Garten) nach Wahl zurecht. Ich habe auch noch Paprika- sowie Chilipulver verwendet. Sobald das Feuer brennt, stellt man den Topf mit Wasser über das Feuer. Als erstes lasse ich erstmal das Fleisch schmoren. Erst später folgen die Kartoffeln und das andere Gemüse sowie die Kräuter, Würzpulver sowie Salz und Pfeffer.
Ausschlaggebend für den tollen Geschmack ist sicherlich die Frischluft und das Raucharoma, welches von Apfelholz kommt.
Ich verzichte bewusst auf Mengenangaben, weil ich das immer nach Gefühl mache und es auch auf die Anzahl der Gäste ankommt.
 
Oben Unten