Hatch in München 2019/2020 - Rocotos, eine Wilde und eine Bacca auf Balkonien

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
459
Ja, das ist die "dunkelgrünste" und verschrumpeltste von allen. Kann aber sein, dass die gerade die Wurzeln in eine fette Lage Kompost streckt und deshalb etwas organisch überdüngt ist. Habe ich bei 3 Pflanzen testweise so gemacht - unten reinen Bokashi-Kompost rein.
 

HatchChileFestival

Bekanntes Mitglied
Beiträge
459
So, der letzte Teil. Rocotos:
Das ist die relativ riesige Rocci aus dem letzten Jahr, die nicht mal eine Beere getragen hat. Jetzt sind immerhin knapp 10 St. dran und blühen tut sich auch noch.
Nannte sich "Baumchili" und kam vom Dehner. Bin mal gespannt. Eine weitere hatte ich ja im Winter abgeerntet, die vom Hagebau war. Und deren Beeren waren sehr gut.
Baumchili.jpg

Baumchili2.jpg

Und das ist meine aus einem Wanderpaket Tomaten aus dem anderen Forum, Spender war @trekkinggips , eine Rocoto Gelbe Riesen. Bislang nur viele Blüten, ich hoffe, dass bald was hängen bleibt. Den Sommer mögen Roccis nämlich nicht auf dem heissen Glasbalkon:
RocotoGelbeRiesen.jpg

Die Wilde. Eine Texas Wild Tepin von Pepperlover. Keine Ahnung was ich tun soll. Eine Knospe ganz oben habe ich gesichtet, also fängt sie wohl jetzt das Blühen an. Eigentlich war ich kurz vor der "Beschneidung". Aber da ich so gespannt bin, lasse ich sie halt mal früchteln. Beschneiden kann ich sie später auch noch. Zur Decke ist nicht mehr viel Platz.
TWT.jpg

Baccatum. Meine einzige, die musste schon wegen dem Namen her. Auch aus dem Tomatenpaket von einem User namens Schwarzer Prinz. Wie wird die wohl heissen: Jau, Trepadeira do WERNER. :)
Trepadeira.jpg

So, das war's dann wieder, bis es was wirklich Neues gibt.
 
Oben Unten