Heizmatte + Thermostat [Empfehlungen?]

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Hallo zusammen,

welche Heizmatte und welches Thermostat könnt ihr empfehlen?

Ausgeguckt habe ich mir das Inkbird ITC-308 WLAN
Kann jemand was dazu sagen?

Screenshot_20191205_072259.jpg


Ich nutze das Romberg "Marco" Minigewächshaus (38x24x19) könnt ihr dafür eine Heizmatte empfehlen, die genug Leistung hat, das MGH auf ca. 28°CTenperatur zu bringen, auch wenn die Raumtemperatur nur 17°C beträgt?
Die Heizmatte soll dann über ein externes Thermostat geregelt werden. Ich möchte sie im MGH unter einem Abstandhalter vergraben, damit die Temperaturverteilung besser ist. Den Temperaturfühler würde ich dann in einen Blindtopf mit Erde stecken, damit nicht die Luft gemessen wird.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.169
Von Inkbird und Romberg gibt es Heizmatten, die eine passende Größe für das Minigewächshaus haben. Die sollten ausreichend stark sein, um das Minigewächshaus zu temperieren. Wie gut das Thermostat von Inkbird ist weiß ich nicht, da ich das noch nie im Einsatz hatte.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Von Inkbird und Romberg gibt es Heizmatten, die eine passende Größe für das Minigewächshaus haben. Die sollten ausreichend stark sein, um das Minigewächshaus zu temperieren.
Zur Romberg Heizmatte mit 17,5W habe ich folgende Info gefunden:
"Wichtig: Die Heizmatte wird unter das Gewächshaus gelegt.
Sie sorgt bei normaler Zimmertemperatur für eine gleichmäßige Temperaturverteilung von 22 – 25 ° C (nicht im kalten Keller oder Außengewächshaus!).
Die Heizmatte ist nicht dafür ausgelegt, extreme Temperaturunterschiede auszugleichen. Die Innentemperatur des Anzuchthauses wird von der Umgebungstemperatur beeinflußt. Das Anzuchthaus mit Heizmatte sollte möglichst an einem hellen Standort – z.B. auf einer Fensterbank – aufgestellt werden, da das Pflanzenwachstum auch durch den Faktor Licht beeinflusst wird."


Das klingt irgendwie nicht so gut. Da muss ich nach einer mit mehr Leistung schauen.
 

Talismann

Hydroponic Addicted
Chilihead
Beiträge
543
Also ich hab eine 17,5 W Inkbird Heizmatte hier zum testen (gab’s für lau), die locker auf 32 Grad heizt. Daher halte ich die o.g. Werte für arg pessimistisch. Zimmertemperatur sind ja an die 20 Grad, dann macht die nur 2-5 Grad mehr? Kann ich nicht glauben.

Das Inkbird Thermostat kann ich empfehlen! Habe zwar das ITC-306A mit zwei Sonden, aber die App ist cool und die Regelung funktioniert.

Mein Vorschlag: Teste beides, wenn es nicht gefällt hast du 30 Tage Rückgaberecht. In 30 Tagen sollte das klappen ;)
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Also ich hab eine 17,5 W Inkbird Heizmatte hier zum testen (gab’s für lau), die locker auf 32 Grad heizt. .
Wo bekommt man die denn für lau? Ist das dann eine einfache Matte nur mit Stecker, ohne Regler oder?

Das Inkbird Thermostat kann ich empfehlen! Habe zwar das ITC-306A mit zwei Sonden, aber die App ist cool und die Regelung funktioniert.
Sind die 2 Sonden dann für 2 Heizmatten/MGH gedacht oder warum 2?
Mein Vorschlag: Teste beides, wenn es nicht gefällt hast du 30 Tage Rückgaberecht. In 30 Tagen sollte das klappen ;)
Danke für den Tip
 

Talismann

Hydroponic Addicted
Chilihead
Beiträge
543
Wo bekommt man die denn für lau? Ist das dann eine einfache Matte nur mit Stecker, ohne Regler oder?
Die gab es in dem anderen bekannten Forum zum Testen, der Hersteller hat da kürzlich gefragt wer die haben will und nen Review schreibt.
Die sind ganz normal ohne Regler. Mit integriertem Regler nennt man dann Propagator.
Link Propagator aus der Bucht

Sind die 2 Sonden dann für 2 Heizmatten/MGH gedacht oder warum 2?
Hatte ich mir gedacht, aber das ist scheinbar ne Art Drahtbruch-Sicherheitssonde, falls eine im Aquarium ausfällt und beide ein Delta von 4 Grad aufweisen, gibt der Regler nen Alarm ab, bevor die Fische bauchseits schwimmen. ;)

Geht auch so aber ich würde mir jetzt auch das 308 holen.
 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
2.160

Mein heute kam das letzte Weihnachtsgeschenk an . Meins .

Bis jetzt macht er einen sehr guten Eindruck. Solide Verarbeitung und die integrierte 50w Heizung leistet ordentlich was . Er hält sehr gut die Wärme und verteilt sie gleichmäßig.
Die Lüftungsschlitze sind für die Größe etwas zu klein geraten.

Ich habe jetzt nach Anleitung aus dem Video von Semilas Golden Maccaroni , El Rito , Jalapeno Lemon Spice und Kapia Paprika aus gesät.

Von jeder Sorten sollen später jeweils zwei Pflanzen groß werden
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Inzwischen habe ich mir ein Inkbird ITC-2000 und dazu eine Ohuhu Heizmatte (17,5W) beim großen Fluss bestellt. Zusammen hat es knapp über 30€ gekostet.
Beim ITC-2000 stellt man die Solltemperatur ein, die man am Gerät selbst auch bequem in 0,1°C Schritten per Knopfdruck kalibrieren kann.
Die Mindesttemperatur, also die Temp., bei der das ITC den Kontakt für die Heizmatte schaltet, kann man bis zu 0,5° unterhalb der Solltemperatur einstellen, eine geringere Differenz lässt sich nicht einstellen.
Als Obergrenze lässt sich ein Alarm einstellen, den man per Knopfdruck quittieren muss, folglich sollte man die Einstellung so wählen, dass er nur im "Notfall" anspringt, also weil genug entfernt der Solltemperatur.
Es gibt noch einen zweiten Schaltkontakt am ITC, der Potential-, also Spannungsfrei ist, dort kann man beispielsweise einen Ventilator anschließen, damit die Wärme schnell abgeführt wird, wenn es zu warm wurde, ich nutze ihn nicht.
Um das ganze System sehr Temperaturstabil zu machen, habe ich einen Karton rundum mit Styropor ausgekleidet, anschließend mit Alufolie, dort hinein die Heizmatte, auf die Heizmatte eine dünne Schicht Kieselsteine, darauf wieder Alufolie. In der Mitte bleibt ein Schacht, in den meine kleine Keimbox passt und darüber ein dicker Styropor Deckel. Durch die Bauart ist das System sehr träge, die tenperaturverteilung ist gut und man kann die Temperatur schon konstant halten, auch in kühleren Räumen (bei mir ca. 17°C).

Ich bin sehr zufrieden mit dem System und kann damit in der Keimbox sehr konstant die Temperatur halten. Darin liegt ein separater Temperaturfühler. Der Temperaturfühler des ITC's liegt im Kies.
 

Slappy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
172
Also ich nutze die Heizmatte von Inkbird ohne Thermostat. Das ganze steht offen auf einem OSB Terrarium. Auf der Matte liegen Lichtrasterplatten als Abstandhalter. So ist die Temperatur auch relativ stabil. Bewegt sich zwischen 26,5 und 27,5 °C und ist im Dauerbetrieb.
 

Andi_Reas

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
1.401
Also ich nutze die Heizmatte von Inkbird ohne Thermostat. Das ganze steht offen auf einem OSB Terrarium. Auf der Matte liegen Lichtrasterplatten als Abstandhalter. So ist die Temperatur auch relativ stabil. Bewegt sich zwischen 26,5 und 27,5 °C und ist im Dauerbetrieb.
Das ist natürlich optimal, in dem kalten Raum, in dem bei mir der Aufbau steht funktioniert das nicht stabil. Durch die starke Hysterese und die schwache Isolation eines üblichen MGH schwankt der Wert in kalten Räumen mehr.
Ohne das Thermostat würde man es evtl auch ausgelotet bekommen. So muss die Matte aber recht selten anspringen und das Kondensat hält sich in Grenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slappy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
172
OK, die niedrige Raumtemperatur habe ich überlesen. Das macht es natürlich schwieriger. Da ist eine isolierende Box wahrscheinlich das non plus ultra👍
 

Lemon Dropper

Bekanntes Mitglied
Chilihead
Beiträge
2.160
Ich hatte ja das selbe Problem. Bei laufender Heizung sprang die Temperatur schnell auf 29 gard . Wenn wir arbeiten sind ist die Heizung natürlich aus und somit die Temperatur im Gewächshaus teilweise bei 18 Grad gewesen. Zudem hat die heizmatte zu ungleichmäßig gearbeitet. Im Randbereich war kaum Wärme und in der Mitte zu heiß
 

Flugkatze

Bekanntes Mitglied
Beiträge
493
Grillbar-BQ OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten