HotBoy 2021

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
135
Nachdem nun alle 2020-Pflanzen abgeerntet sind und die letzten Beeren gerade noch in der Dörte trocknen bzw. einige noch im Zuckersirup baden dürfen ist es an der Zeit den Anbaufaden für das nächste Jahr zu starten.

Allerdings bin ich mit der Planung noch nicht ganz fertig, ich habe alle Samen, die ich habe, in eine Excel-Tabelle eingetragen und da ich nun die totale Übersicht habe fällt es mir schwer die Sorten für 2021 auszuwählen..... viel zu viel Auswahl....
Momentan habe ich ca. 60 Sorten markiert was immer noch viel zu viel ist, aber es war schon schwer die Auswahl mal soweit zu reduzieren...
Egal wie oft ich reinschaue, ich bekomme es einfach nicht fertig was davon zu streichen..😬

Die Richtung ist aber klar wohin es gehen wird, weniger Superhots da meine Vorräte noch eine ganze Weile reichen werden, dafür mehr für den Frischverzehr, ich denke da an mehr Jalapeños und Pimientos de Padron.
Habaneros sind gesetzt, Rocotos werden es so 2-3 Sorten
Und mehr milde Sorten als letztes Jahr damit die Familie auch was davon Essen kann....
Mal sehen welche Sorten es letztendlich werden..... 😜
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
135
So, obwohl ich bisher noch nie vor Weihnachten mit der Aussaat begonnen habe werde ich, bei all den Beiträgen was bei Euch schon wächst, irgendwie das Gefühl nicht los spät dran zu sein..... 😂

Um meine Gefühlswelt etwas zu beruhigen und nicht nur untätig bei Euch mitzulesen habe ich nun auch schon mal die ersten Samen zum Baden geschickt um sie morgen in die Erde zu bringen.

20201129_130204.jpg


Und das obwohl ich meine Wunschliste für 2021 immer noch nicht fertig habe, da stehen immer noch zu viele Sorten drauf..... und ich bringt's einfach nicht fertig welche davon zu streichen.... 😬
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
Ich habe bisher auch noch gewartet und nur zwei Cabe Gondol und zwei Dosenchilis in der Anzucht. Die meisten Sorten werden Annuum und Baccatum sein. Da die zügig genug wachsen kommen sie erst frühestens im Januar dran, eventuell im Februar. Die Chinese säe ich aber wahrscheinlich auch schon in den nächsten Tagen aus.
 

Balkongärtner

Aktives Mitglied
Beiträge
115
Bei den Pimientos de Padron war ich mir unschlüssig, ob ich mir Samen aus dem Wanderpaket nehmen soll, da man sie immer wieder mal im Supermarkt bekommt. Lohnt sich der Anbau?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.631
Wenn man zwei oder drei Pflanzen hat und etwa alle zwei, drei Wochen die meisten Früchte grün aberntet, lohnt sich der Ertrag. Wenn man sie alle rot werden lässt, hat man nicht besonders viel Ertrag bei den Pimientos de Padron.
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
135
Bei mir sind es bisher auch nur ein paar Chinensen und 3 Rocotos, Annum und Baccatum werde ich wohl so um Weihnachten aussäen. Bisher bin ich damit immer gut gefahren.
Allerdings hatte ich dieses Jahr sowohl ein paar Chinensen als auch eine Chocolate Rocoto bei denen am Ende kaum eine Beere es geschafft hatte reif zu werden, daher erhoffe ich mir von dem früheren Start schon was...
 
Oben Unten