HotBoy 2021

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
Nachdem nun alle 2020-Pflanzen abgeerntet sind und die letzten Beeren gerade noch in der Dörte trocknen bzw. einige noch im Zuckersirup baden dürfen ist es an der Zeit den Anbaufaden für das nächste Jahr zu starten.

Allerdings bin ich mit der Planung noch nicht ganz fertig, ich habe alle Samen, die ich habe, in eine Excel-Tabelle eingetragen und da ich nun die totale Übersicht habe fällt es mir schwer die Sorten für 2021 auszuwählen..... viel zu viel Auswahl....
Momentan habe ich ca. 60 Sorten markiert was immer noch viel zu viel ist, aber es war schon schwer die Auswahl mal soweit zu reduzieren...
Egal wie oft ich reinschaue, ich bekomme es einfach nicht fertig was davon zu streichen..😬

Die Richtung ist aber klar wohin es gehen wird, weniger Superhots da meine Vorräte noch eine ganze Weile reichen werden, dafür mehr für den Frischverzehr, ich denke da an mehr Jalapeños und Pimientos de Padron.
Habaneros sind gesetzt, Rocotos werden es so 2-3 Sorten
Und mehr milde Sorten als letztes Jahr damit die Familie auch was davon Essen kann....
Mal sehen welche Sorten es letztendlich werden..... 😜
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
So, obwohl ich bisher noch nie vor Weihnachten mit der Aussaat begonnen habe werde ich, bei all den Beiträgen was bei Euch schon wächst, irgendwie das Gefühl nicht los spät dran zu sein..... 😂

Um meine Gefühlswelt etwas zu beruhigen und nicht nur untätig bei Euch mitzulesen habe ich nun auch schon mal die ersten Samen zum Baden geschickt um sie morgen in die Erde zu bringen.

20201129_130204.jpg


Und das obwohl ich meine Wunschliste für 2021 immer noch nicht fertig habe, da stehen immer noch zu viele Sorten drauf..... und ich bringt's einfach nicht fertig welche davon zu streichen.... 😬
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.831
Ich habe bisher auch noch gewartet und nur zwei Cabe Gondol und zwei Dosenchilis in der Anzucht. Die meisten Sorten werden Annuum und Baccatum sein. Da die zügig genug wachsen kommen sie erst frühestens im Januar dran, eventuell im Februar. Die Chinese säe ich aber wahrscheinlich auch schon in den nächsten Tagen aus.
 

Balkongärtner

Bekanntes Mitglied
Beiträge
143
Bei den Pimientos de Padron war ich mir unschlüssig, ob ich mir Samen aus dem Wanderpaket nehmen soll, da man sie immer wieder mal im Supermarkt bekommt. Lohnt sich der Anbau?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
8.831
Wenn man zwei oder drei Pflanzen hat und etwa alle zwei, drei Wochen die meisten Früchte grün aberntet, lohnt sich der Ertrag. Wenn man sie alle rot werden lässt, hat man nicht besonders viel Ertrag bei den Pimientos de Padron.
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
Bei mir sind es bisher auch nur ein paar Chinensen und 3 Rocotos, Annum und Baccatum werde ich wohl so um Weihnachten aussäen. Bisher bin ich damit immer gut gefahren.
Allerdings hatte ich dieses Jahr sowohl ein paar Chinensen als auch eine Chocolate Rocoto bei denen am Ende kaum eine Beere es geschafft hatte reif zu werden, daher erhoffe ich mir von dem früheren Start schon was...
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
Die ersten Samen sind in der Erde, weitere folgen die nächsten Tage....
20201201_163605.jpg

Da ich es bisher noch nicht geschafft habe meine Liste zu reduzieren und nun schon 3 Sorten Rocotos und ca. 30 verschiedene Chinensen ausgesäät habe und nochmal ähnlich viele Annum und Baccatum auf dem Zettel habe wird das mit dem "dieses Jahr wird's weniger" ganz bestimmt wieder nicht klappen.... 🙈🙈🙈
Eigentlich wollte ich von 50 auf max. 35-40 Pflanzen reduzieren, so wie das gerade aussieht geht's eher in Richtung 70.... 😬
Meine Frau befürchtet auch schon dass sie sich im Sommer nicht mehr auf der Terrasse bewegen kann....

Egal, das Platzproblem gehe ich dann an wenn es soweit ist, jetzt wird erst mal munter weiter ausgesäät..... 🤣
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
Die ersten 40 Sorten sind in der Erde, und mittlerweile habe ich den Gedanken aufgegeben meine Liste zu reduzieren..... 🙈
Klappt sowieso nicht...... 😬

Ich habe nun also 37 Chinensen und 3 Rocotos am Start, mit jeweils so 3-4 Samenkörnern.
Später werden noch so 20-25 Sorten Annum und Baccatum folgen....

Und wenn man dann mal einen Tag nicht nachschaut:
20201206_120438.jpg


Westindian Yellow Habanero hat das Rennen gemacht und alle 4 Samenkörnern sind bereits "geschlüpft"!
Damit dass die so schnell sind hatte ich nicht gerechnet.... 😮
Daneben sieht man auch schon die erste Trinidad Hornet und eine Habanero Red kommen.

Jetzt muss ich mich aber mal endlich dransetzen und die Anbauliste für Euch hier zu schreiben.... sollte in den nächsten Tagen kommen....
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
Wirklich gut reduziert. 😂
Was sagt die Frau dazu?
Die weiß das noch nicht so genau..... 🙈

Sind ja aber echt viele Sorten dabei die fast schärfefrei sind und somit für die ganze Familie geeignet sind- von der her bin ich mir sicher dass aus sie sich über meine "Reduzierung" freuen wird..... 😬
Außerdem ist es ja auch nicht das erste Mal daß ich so reduziere- Chillies folgen eben einer eigenen Mathematik..... 🤣🤣🤣

Ich denke ich werde alle die Sorten die ich nur zum Probieren dazu genommen habe einfach in kleinere Kübel setzen, da geht's ja erst mal nicht um Ertrag. Kleinere Pflanzen gegen das Platzproblem- mal sehen ob die Rechnung aufgeht.....
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
So oder so ähnlich wird die Anbauliste für 2021 aussehen- kleine Änderungen sind noch möglich......

Aji Amarillo
Aji Charapita
Aji dulce amarillo
Aji Dulce Rojo
Aji Fantasy
Aji Habanero
Aji Jobito
Aji Mango
Antilian Caribbean Habanero
Aribibbi Gusano
Bahamian goat pepper
Beni Highlands
Bhut Jolokia red
Bhut Jolokia White
Biker Bills Jalapeño
Biquinho amarelo
Bubblegum x Aji Jobito
C22 Stinger
CGN 21500
Datil x Limon
Early Jalapeño
Ecuadorian Sweet Habanero
Fatalii White
Fresno Supreme
Giant Jalapeño
Habanada red
Habanero Dulce
Habanero El Remo
Habanero Orange
Habanero red
Habanero White
Hot Paper Lantern
Jalapeño Craig's Grande
Limon
Madame Jeanette
Monkey Face Yellow
NuMex Suave Orange
Orange apple
Pimientos de padron
Portugese Goat Heart
Roatan Pumpkin Habanero
Rocoto Arequipa Giant
Rocoto gelbe Riesen
Rocoto Giant
Salvador de bahia
Scarlet Lantern Peru
Scotch Bonet Foodorama
Sheepnose
Tex Mex Jalapeño
Trepadeiro do Werner
Trinidad Hornet
Trinidad perfume
Westindian Yellow Habanero
Zing
 

M+Y

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
719
Das ist ne stattliche Liste.
Und jeweils 3 bis 4 Körner?
Respekt 👍
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
Sind doch nur noch 54 Sorten..... 😬😬😬

Ich werde natürlich nicht alle Pflanzen behalten wenn mehrere Samen keimen, von den meisten benötige ich nur eine, von ein paar wenigen werde ich 2 behalten.
Für die Backup-Pflanzen habe ich im Bekanntenkreis immer reichlich dankbare Abnehmer, das hat schon fast ein bisschen Tradition bei uns....🌱
 

M+Y

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
719
Das ist super!
Meine Backup-Pflanzen kommen auch immer gut unter. So muss das auch sein.
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
So, kleines Update heute:
Die meisten sind schon geschlüpft und mitsamt den Quelltabs in kleine Töpchen verpflanzt
20201212_143752.jpg



Besonders bei den Rocotos gab es dieses Mal viele hartnäckige Helmträger.
Keine Ahnung warum, die Feuchtigkeit in den Zimmergewächshäuschen war hoch wie immer.
Aber Dank einiger Tipps die ich hier im Forum gefunden habe konnte ich alle ohne Beschädigungen befreien!

Jetzt warte ich erst mal noch auf die Nachzügler und an Weihnachten geht es dann mit der Aussaat von Annum und Baccatum weiter
 

HotBoy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
147
Mal wieder ein kleines Update:
Die ersten knapp 100 Pflanzen sind mittlerweile alle vereinzelt und ein paar Sorten nochmal nachgesäät weil nix keimte- besonders meine weiße Habanero macht da Zicken....... und die will ich unbedingt!

20201228_150651.jpg


Die Gelbtafeln sind auch schon wieder im Einsatz, keine Ahnung wo die Mistviecher schon wieder herkommen!!! 😡
 
Oben Unten