hurrlipurr 2020

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hurrlipurr

Aktives Mitglied
Beiträge
33
In diesem Jahr habe ich mich endlich dazu durchgerungen, es mit Kunstlicht zu versuchen. Wir haben einen großen sonnigen Garten, und die Chilis wachsen deshalb hauptsächlich im Beet, was in den letzten Jahren auch hervorragend geklappt hat. Nur wenn dann im Oktober die Beeren an den Bäumchen erfrieren, blutet doch jedes Mal das Herz. Deshalb werde ich dieses Jahr auch ein paar schöne Exemplare in Töpfen kultivieren und dann im Herbst reinstellen und hoffentlich überwintern können.

Meine Sortenauswahl umfasst einige milde Chilis und Paprikas: Gorria, Burning Heart, Cabaca Peach, Capia, Aconcogua und Roter Augsburger. Die Roccotos sind leider wieder nicht gekeimt, deshalb habe ich mir noch ein paar Pflänzchen bestellt - die sind gerade unterwegs zu mir.

Zur Aussaat Ende Februar habe ich mir zunächst das Minigewächshaus-Set mit Licht und Heizmatte von Romberg geleistet. Weil das aber sehr schnell zu klein wurde, habe ich mich nach einigem Studium hier - vielen Dank für Eure Beratung! - für die Anschaffung von zwei ZEUS 300XT entschieden und in einem Abstellraum unter dem Dach ein kleines Growparadies eingerichtet. Bisher klappt das hervorragend.

full


Einen kurzen Befall mit Blattläusen konnte ich zunächst durch regelmäßiges Besprühen mit Brennesselsud eindämmen. Nach längerer Suche im Garten fand ich dann endlich zwei Retter in der Not, die in wenigen Tagen sämtliche Störenfriede verspeisten:

full


Mitte April dann die ersten Blüte

full

.
...und schon kurz darauf sprießen die Beeren:

full


Inzwischen sind die größeren Pflanzen schon auf die Terasse umgezogen und werden nur zu kalten Nächten noch reingestellt. Oben reift derweil die zweite Aussaat und die Nachzügler heran. Auch die Tomaten und Auberginen haben sich unter der ZEUS prächtig entwickelt.

full
 
Hast du ein Gewächshaus?
 
Ein Gewächshaus bietet sich an, um eine längere Saison zu haben.
 
Irgendwann baue ich an unsere Scheune noch ein kleines dran, aber im Moment ist mir das zu teuer. Es genügt schon, wenn ich ein paar Pflanzen dann noch unter dem Kunstlicht weiter produzieren lasse.
 
Inzwischen sind alle Pflanzen in die Beete gewandert bzw. in Kübel gepflanzt.

Die beiden Früchte dieser Burning Heart sind zusammen beinahe größer als die ganze Pflanze.
B889A26C-6D9E-48EC-8324-0749A65BF5EF.jpeg

Die Auberginen sind dieses Jahr gut gekeimt und ich habe 10 Pflanzen, die erste Blüte kommt auch schon.
EE85BC60-6571-43BF-9914-59CF1D3EAFA9.jpeg

Und hier noch etwas fürs Auge und die Bienen:
CCDF8E63-78F7-46DA-9B28-61A5C255A4E7.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
D955593E-A622-471B-B6B8-7DE5C8993FEE.jpeg

Burning Heart

Mit den bestellten Rocoto-Pflanzen hatte ich Pech, denn sie gingen zunächst an die falsche Adesse (mein Fehler) und waren fast vier Wochen unterwegs. Wie durch ein Wunder haben aber alle überlebt und konnten wieder aufgepäppelt werden. Die hier hat es am schlimmsten erwischt, sie hatte zwischenzeitlich sämtliche Blätter abgeworfen, treibt jetzt aber wieder kräftig aus:
93885EEE-D0A6-4173-B42A-CB992FDFE68D.jpeg


825B9BA6-C0F0-4739-908D-C0BF5278643E.jpeg

Mein Hügelbeet. Die Stöckchen liegen wegen dieser Kollegin da, die scheint Würmer sehr zu mögen und mischt täglich die Mulchschicht komplett auf:
B7884903-10F1-43B9-8B92-CEDEFBEE6B37.jpeg


289D5043-EF7B-45C3-93BC-53F90D2E1A02.jpeg

Gorria


6FDC1913-2EF0-41B3-98F3-18480F6DCE8A.jpeg

Hochbeet mit Chilis, Tomaten und Auberginen.


EC70A1AF-08EB-4BC2-B6D7-33977A39693D.jpeg
253B243D-A33C-4DC1-BA85-2B7C051B63FA.jpeg

Bodenhaltung

DF87E811-0FE5-44EB-9411-28DA0D415EFF.jpeg

Capia

Und zum Schluss noch eine ganz süße Beere. 💕 Ja, ich weiß, es ist eine Nuss.
49D9335E-7BCB-4351-8C80-BB7923D4EB70.jpeg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Viparspectra AutoPot
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten