Kalträucherofen

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Da ich schon recht oft Chilis geräuchert habe und mir immer wieder das Thema Chilisalami herstellen durch den Kopf geht, überlege ich mir den Kauf eines Kalträucherofens. Aufgefallen ist mir eine etwas kleinere Ausführung des Bradley Smokers. Problem ist nur, dass ich auf meinem Balkon wegen der möglichen Rauchentwicklung nicht grillen darf. Mit meinem bisher verwendeten Tischräucherofen (Heißräuchern) gab es allerdings eine so geringe Rauchentwicklung, dass man sie praktisch außerhalb meines Balkons nicht riechen konnte. Ich frage mich daher wie die Geruchsentwicklung eines solchen Bradley Smokers ist. Er sieht ja ziemlich geschlossen aus.

https://www.amazon.de/Bradley-Smoker-BS611EU-Original-Räucherofen/dp/B00CIV4RHG
 
Zuletzt bearbeitet:

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Mittlerweile habe ich gesehen, dass man oben einen einstellbaren Rauchabzug hat. Man kann den Rauch auch am Rauschgenerator beeinflussen. Der Schrank sieht auf allen Fotos, die ich heute gesehen habe, ziemlich dicht aus. Damit dürfte man zwar den Rauch riechen aber niemanden mit Rauchschwaden belästigen, zumal bei mir auf dem Balkon fast immer etwas Wind ist.

Alternativ geht ein kleiner Räucherschrank mit Sparbrand. Die sind billiger, aber es ist nicht immer klar wie die Qualität ist.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Es wird wohl ein kleiner Räucherschrank von Peetz. http://www.peetz-onlineshop.de/product_info.php?products_id=69
Der soll laut einigen Amazon-Bewertungen dicht sein. Wenn ich ihn nicht gerade mit Kohle im Glutkasten beheize wird er wahrscheinlich nur wenig Rauch durch einen einstellbaren Rauchabzug heraus lassen. Beheizen kann man ihn auf verschiedene Arten. Elektrische Beheizung und Gasbrenner sowie eine "Long Smoke" genannte Vorrichtung zum Kalträuchern gibt es als Zubehör. Ich werde wohl den "Long Smoke" verwenden.

Der Bradley Smoker ist schon edel. Er kostet aber doppelt so viel. Er arbeitet mit so genannten Bisquetten, wovon 48 Stück für 16 Stunden reichen aber mehr als 25 Euro kosten. Und im Gegensatz zu Räucherspänen oder Räuchermehl gibt es die Bisquetten aber nicht mit allem Holz, das man zum Räuchern nimmt. Es gibt wahrscheinlich auch keine günstigeren Alternativlieferanten.
 
Zuletzt bearbeitet:

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
So, ich habe mir den Peetz Räucherofen mit etwas Zubehör bestellt. Ein Teil zum Kalträuchern, ähnlich dem Sparbrand und zusätzliche Gitterroste zum Räuchern von Chilis fehlen für meine Zwecke im Standardlieferumfang. Auf eine elektrische Beheizung oder einen Gasbrenner verzichte ich momentan, da ich in den meisten Fällen kalträuchern möchte.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Fotos vom Räucherofen:

index.php


index.php
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Die Rauchentwicklung hält sich mit dem Ofen beim Kalträuchern in Grenzen wenn man den Rauchabzug nicht zu weit aufmacht. Allerdings könnte die Tür an der Ober- und der Unterkante etwas dichter sein. Dort tritt auch etwas Rauch aus.

index.php


index.php
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
Hast du bei dem oberen Bild die Farben nacheditiert? Das Rot der Hornet ist echt satt!

Sieht klasse aus der Schrank!
Kannst du nicht so klebedichtungen in die Tür einkleben, damit das dicht wird?
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Die Fotos habe ich nur verkleinert. Die Kamera hat das rot leicht verstärkt, aber die waren richtig satt rot.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Ich hatte vor einiger Zeit mal Trinidad Hornet mit Buche geräuchert. Das war "too much". Ich hatte Saatgut zu Rauno (Bluesman im Hot-Pain) geschickt, der sie letztes Jahr anbaute. Er räucherte sie und ein paar andere Sorten in seinem Bradley Smoker mit Apfelholz und schickte mir eine Probe. Apfelholzrauch hatte ich bis dahin gar nicht auf dem Schirm sondern Buche, was mir nur bei unreifen Rocotos gefallen hat und Mesquite, das in Mexiko zum Räuchern von reifen Jalapeños benutzt wird, um Chipotle zu machen. Kirsche hatte ich auch schon gesehen. Die Probe aus Finnland war sehr gut, weshalb ich dann auch Trinidad Hornet und eine 7pot-Sorte mit Apfelholz geräuchert habe.

Der Räucherofen ist immer noch am Werk. Die Temperatur ist allerdings herunter gegangen. Hoffentlich bildet sich kein Kondenswasser.
 

Christopher84

Addicted
Chilihead
Moderator
Beiträge
2.678
Räuchern ist eine ganz eigene Kunst!
Ich habe es einmal probiert und die Nachbarschaft eingeräuchert:D
Geräuchertes Rocotopulver habe ich aber schon mal bekommen.
Das war der Kracher!
Ich werde es im Sommer noch mal in Angriff nehmen...
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Den Räucherofen kann man leicht sauber machen. Mit Backofenspray einsprühen, kurz wirken lassen und feucht auswischen. Habe ich kurz ausprobiert.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Besonders gut sind geräucherte Rocotos. Auch grüne Rocotos, die man gerne am Saisonende übrig hat, kann man räuchern. Ein solches Pulver aus geräucherten Rocotos benutze ich zum Würzen des Fleischkäsebräts wenn ich Fleischkäse mache.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Chilihead
Administrator
Beiträge
10.096
Wenn ich wieder räuchere kann ich Fotos und eine Anleitung machen. Ich befürchte aber, dass die Anleitung nicht allgemeingültig ist, da sich die Details bei verschiedenen Räucheröfen unterscheiden. Wie es grundsätzlich geht kann man natürlich beschreiben.
 
Oben Unten