Kostenloser Luft-Transport

Chily is the evening time

Aktives Mitglied
Beiträge
50
Liebe Chili-Freunde, liebe Versandkunden,

heute habe ich mich geärgert.
Der Grund: Bei einem Versender hatte ich vier Samentütchen à 10 Samen bestellt, die heute geliefert wurden.
Die Samen waren in flachen Tütchen in der Größe von Briefmarken verpackt.
Die Umverpackung bestand aus einem Karton der Größe 5,5cm x 24,5cm x 35cm.
Dies entspricht einem Volumen von 4,7 l.

Übermäßige Verpackungen verursachen
- einen hohen Anteil versandter Luft
- somit erhöhtes Verkehrsaufkommen bei Lieferfahrzeugen
- unnötigen Rohstoffverbrauch
- unzeitige Füllung meiner Papiertonne.

Ich habe diese Vorhaltungen der Versandfirma bereits mitgeteilt.

Helmut

PS: Das genannte Verhalten ist auch bei vielen anderen Firmen zu beobachten. Es gilt, Einspruch zu erheben.
 
G

Gast 197

Gast
Habe auf deine eMail geantwortet für alle die es interessier hier der Grund der Großen Verpackung:

habe deinen Beitrag bei Chili-pepper.de heute Morgen schon gelesen und gleich gedacht das du mich meinst.

Ich weiss das die Verpackung groß ist:

Ich habe von einem Projekt eine Ladung von den Kartons über und wenn ich die nicht verbrauche dann muss ich die entsorgen.

Es wird in Zukunft eine kleinere geben.

Dieser wird mit nur noch 25% vom Volumen auch immer noch groß sein für Saatgut aber auch hier ist es ein Kompromiss da ich nicht mehrere verschiedene Verpackungen einlagern kann.

Aktuell habe ich als Büro/Lager gerade mal 18qm und da bin ich etwas Beschränkt in meinem Handlungsspielraum.
 
G

Gast 197

Gast
Als Ergänzung Grundsätzlich.

Oft können die Versandkosten nur mit Einheitsverpackungen abgebildet werden.
Ich werde bei den Pflanzenversand auch auf eine Verpackungsgröße zurückgreifen.
Um Marktfähig zu sein subventioniere ich den Pflanzenversand heisst die 6,99 Euro die ich in Rechnung stellen decken nicht die Kosten für Versanddienstleister + Verpackung.
Wenn ich jetzt noch auf Verdacht 1-2 weitere Verpackungsgröße auf Lager lege dann entstehen massive Mehrkosten und die Planung wird deutlich komplexer und Risikobehafteter.
Ich weiss schon das auch da alle die nur wenige Pflanzen bestellt haben sich beschweren werden wegen der Großen Verpackung , aber am Ende des Tages würde halt keiner bei mir bestellen wenn der Versand plötzlich deutlich teurer wäre.

Es ist der Umwelt nicht geholfen wenn ihr ein kleines perfekt passendes Paket bekommt aber dafür Palettenweise Material entsorgt wird im Hintergrund.
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Alles verständlich...Nur wieso schickst du die Samen nicht in normalen Briefen? Du kannst somit für wenig Geld eine relativ große Menge Umschläge kaufen und der Versand ist auch um einiges günstiger und wahrscheinlich auch schneller...
 
G

Gast 197

Gast
Alles verständlich...Nur wieso schickst du die Samen nicht in normalen Briefen? Du kannst somit für wenig Geld eine relativ große Menge Umschläge kaufen und der Versand ist auch um einiges günstiger und wahrscheinlich auch schneller...

Wegen der Sendungsverfolgung.
Ich habe mich bewusst für Warenpost von DHL entschieden weil ich das aus der Vergangenheit kenne das ohne die Sendungsverfolgung und damit den Automatischen Benachrichtigungen des Kunden viele Anfragen reinkommen. Diese kann ich alleine nicht alle bewältigen.
Versand ohne Sendungsverfolgung wäre günstiger, aber Briefe sind nicht für Waren gedacht heißt widerspricht den Beförderungsvorgaben der Post.
Zudem ist die Bruchgefahr bei nicht gepolsterten Umschläge vorhanden und das ich auch eine Reklamationsquelle die ich ausschließen muss weil ich eben alleine keine Kapazitäten bereitstellen kann für viele Reklamationen.
Gepolsterte Umschläge wären eine Option aber die sind von den Kosten her gleich, brauchen deutlich mehr Platz zum lagern und hinterher in der Entsorgung eine Herausforderung.
Ich nutze nur Papierklebeband und die Etiketten sind auch auf Papier heisst der Karton kann einfacher wieder aufbereitet werden als eben ein gepolsterter Umschlag.
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
hört sich irgendwie schlüssig an...Aber so für mich als Laien: Kommen wirklich so viele Anfragen, wenn der Brief nach ein paar Tagen noch nicht da ist? Haben die Menschen nichts Besseres zu tun? :laugh:

Wenn der Brief nach +1 Woche noch nicht da ist, darf man Mal freundlich nachfragen. Meine Meinung...
 

Chily is the evening time

Aktives Mitglied
Beiträge
50
Kommen wirklich so viele Anfragen, wenn der Brief nach ein paar Tagen noch nicht da ist?
@Alexander_Hicks: Danke für die Erläuterungen, die überzeugend dargelegt wurden. Ich persönlich würde einen langsameren Versand per Brief akzeptieren; ein eventueller Verlust auf dem Postweg würde mich nicht in die Armut stürzen. Auch das Warten auf die Lieferung ohne Sendungsverfolgung kann ich vertragen. Bei der An- und Aufzucht brauchen wir sowieso viel Geduld - warum nicht bei Lieferungen?
 

Chily is the evening time

Aktives Mitglied
Beiträge
50
Ergänzung:
Nochmal: Die riesigen Verpackungen gibt es bei anderen Händlern und Firmen aus vielerlei Branchen auch. Ich finde es wichtig, bei Lieferungen in zu großen Verpackungen aller Händler und Firmen auf passende Verpackungen hinzuweisen.
 

Eblock

Bekanntes Mitglied
Fortgeschrittener
Beiträge
198
Ergänzung:
Nochmal: Die riesigen Verpackungen gibt es bei anderen Händlern und Firmen aus vielerlei Branchen auch. Ich finde es wichtig, bei Lieferungen in zu großen Verpackungen aller Händler und Firmen auf passende Verpackungen hinzuweisen.
Wie sagt man so schön: Nice try, but no banana...

Solange es ein wirtschaftliches Interesse gibt die großen Pakete zu behalten, wird dies auch durchgeführt. Man kann Verkäufer jedoch sicherlich hinweisen, nur darf man keine großartige Änderung erwarten - Cash ist nunmal King
Ich kann Alexanders Punkte gut verstehen, ich würde es wahrscheinlich nicht anders machen.
 

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
12.141
@Alexander_Hicks Im Video hättest du vielleicht auch erklären können, warum kein Luftpolsterumschlag verwendet wird. Ein Luftpolsterumschlag wurde sicher von verschiedenen Leuten für den Saatgutversand als Alternative zu einem Karton vorgeschlagen. Es gibt ja Gründe für einen kleinen Karton anstatt Luftpolsterumschlag. Z.B. wegen der Bestimmungen von Post/DHL zur Warenpost, Umweltgründe weil ein Luftpolsterumschlag ein Verbundmaterial und deshalb schlecht zu recyceln ist und oft in der Müllverbrennung landet. Im Video wird darauf nicht eingegangen.
 
G

Gast 197

Gast
@Alexander_Hicks Im Video hättest du vielleicht auch erklären können, warum kein Luftpolsterumschlag verwendet wird. Ein Luftpolsterumschlag wurde sicher von verschiedenen Leuten für den Saatgutversand als Alternative zu einem Karton vorgeschlagen. Es gibt ja Gründe für einen kleinen Karton anstatt Luftpolsterumschlag. Z.B. wegen der Bestimmungen von Post/DHL zur Warenpost, Umweltgründe weil ein Luftpolsterumschlag ein Verbundmaterial und deshalb schlecht zu recyceln ist und oft in der Müllverbrennung landet. Im Video wird darauf nicht eingegangen.
Es gab 3 Versionen von dem Video auf einem bin ich auf mehr Details eingegangen aber habe ich verworfen weil das einfach zu lang war mit fast 7 Minuten. Wollte nur kurz drauf eingehen ohne viel zu Schwafeln.
 
Chili-Shop24 Growland.net
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten