Leitfaden für Blattschäden und Krankheiten von Chilipflanzen

anleitung.png

Kulturpflanzen wie Chili und Paprika ziehen eine Vielzahl von Schädlingen an. Außerdem können verschiedene Krankheiten auftreten. Fehler beim Anbau und der Pflege der Pflanzen führen oft zu Mangelerscheinungen oder begünstigen das Auftreten von Krankheiten. Zu verschiedenen Krankheiten, Schädlingen und Mangelerscheinungen gibt es im Chiliforum Anleitungen. Der folgende Leitfaden zählt die Probleme, wie Blattschäden, Krankheiten, Schädlinge und Mangelerscheinungen auf, gibt Hinweise zu möglichen Ursachen und verlinkt zu den zugehörigen Anleitungen mit einer genaueren Beschreibung der Problemlösung.

Hellbraune Flecken, silbrige Verfärbungen auf den Blättern: Eine mögliche Ursache ist Sonnenbrand.

Hellbraune bis braune Stellen an den Früchten, bevorzugt bei Paprika- oder Chilisorten mit langen oder großen Früchten: Eine mögliche Ursache ist Blütenendfäule.

Fraßschäden (meistens) an den Blattunterseiten, erscheinen silbrig: Mögliche Ursachen sind ein Thripsbefall oder ein Spinnmilbenbefall.

Braune bis schwarze Flecken auf den Blättern: Mögliche Ursachen sind Pilzerkrankungen oder Bakterieninfektionen.

Dunkelbraune Stellen an Ästen oder ganze Äste dunkelbraun: Mögliche Ursachen sind Pilzerkrankungen.

Chili- oder Paprikapflanzen verwelken: Mögliche Ursachen sind verschiedene Welkekrankheiten, zumindest wenn sie nicht wegen zu wenig Wasser vertrocknet sind.

Viruserkrankungen: Siehe die folgende Anleitung:

Keimlinge fallen plötzlich um: Mögliche Ursachen sind wegen Lichtmangel stark vergeilte Keimlinge oder die "Umfallkrankheit".

Mangelerscheinungen: Siehe die folgende Anleitung:

Braune Blattspitzen, braune Blattränder, Blatt teilweise vergilbt: Eine mögliche Ursache ist ein Kaliummangel.

Helle Blätter, vergilbte Blätter, Chlorose: Mögliche Ursachen sind verschiedene Mangelerscheinungen. Wenn jedoch Blätter gelb werden, wo aus der gleichen Blattachsel ein Neuaustrieb entsteht, ist das kein Mangel. In einem solchen Fall zieht die Pflanze verlagerbare Nährstoffe und Spurenelemente aus dem Blatt heraus, bevor dieses abgeworfen wird, um dem Neuaustrieb Platz zu machen.

Blüten von Chili- oder Paprikapflanzen fallen ab: Es sind verschiedene Ursachen möglich.

Blätter von Chili- oder Paprikapflanzen rollen sich ein: Es sind verschiedene Ursachen möglich.

Lila Verfärbungen an Stängeln oder Früchten: Die Pflanze bildet eine Art Sonnenschutz aus.

Kleine Knubbel auf der Blattunterseite: Mögliche Ursachen sind Ödeme oder eine Überdüngung.

Schädlingsbekämpfung allgemein: Siehe die folgenden Anleitungen:

Blattläuse, kleine grüne, schwarze, braune oder rötliche Tierchen, teilweise auch mit Flügeln: Siehe die folgenden Anleitungen:

Thripse: Siehe die folgende Anleitung:

Spinnmilben: Siehe die folgende Anleitung:

Schnecken: Siehe die folgende Anleitung:

Trauermücken, kleine schwarze Mücken, die sich bevorzugt in der Nähe der Erde aufhalten: Siehe die folgende Anleitung:

Blattwanzen, Lochfraß, verkümmerte Blüten, braun verfärbte Einstichstellen, ungenießbare Früchte: Siehe die folgende Anleitung:
 
Zuletzt bearbeitet:

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
11.872
Es fehlen noch Anleitungen z.B. für Raupenfraß, Weiße Fliege und Blattwanzen. Diese werden später ergänzt.
 
Growland.net OTTO
(Werbung, Affiliate-Links)
Oben Unten