Louisˋ Chili Saison 2024

Louis

Aktives Mitglied
Beiträge
14
Hallo,

Ich weiß, dass es noch etwas früh ist, aber da ich dieses Jahr bei meiner Chillianzucht viel zu spät angefangen habe, dachte ich ich informiere mich früh genug. Hinzu kommt, dass ich, wenn ich eure Ernten sehe, Lust auf eigene Chillis bekomme und in den Online-Shops oft steht, dass die Samen ausverkauft sind, ich aber zuschlagen möchte, wenn es wieder welche gibt, da müsste ich aber wissen, welche ich haben möchte.

Ich würde hier meine Fragen stellen und auch meine Anzuchtversuche dokumentieren.

Zuerst würde ich euch gerne nach ein paar Sortenempfehlungen fragen.

Ich würde gerne 3-5 Pflanzen anbauen. Ich hätte gerne fruchtig, aromatische Chillis, die nicht seifig schmecken.
Das ist meine Vorauswahl, habe ich aber nur nach dem Aussehen gewählt:
Trinidad Perfume1-2C. chinense
NuMex Suave Orange1-2C. chinense
Frontera Sweet1C. chinense
Lucifer´s Dream Yellow6C. annum
Orange Lantern8C. chinense
Bolivian Red(im Forum steht Schärfe 1, aber in Internetshops steht Schärfe 6?)6C. chinense
Sugar Rush Peach6C. baccatum
Biquinho Vermelho0C. chinense
Ampuis0C. annum
Black Hungarian3-4C. annum
Hot Apple4-6C. annum
Jalapeno Brown4C. annum
Chile de Onza4C. annum
Sie sind schon in Gruppen unterteilt nach Schärfe. Da würde ich vielleicht von jeder eine nehmen. Vielleicht habt ihr aber auch bessere Vorschläge. Es sind ziemlich viele nicht so scharfe dabei, weil meine Freundin nicht so gern scharf isst. Würde dann vielleicht, wenn es 5 Pflanzen werden, 2 mit Schärfe um die 6 nehmen.

Wie viele Samen sollte ich zum ankeimen verwenden, wenn ich eine Pflanze haben möchte?

Desweiteren hätte ich gerne noch eure Meinung zu den folgenden Töpfen:
Stofftöpfe
Topf mit Wasserreservoir

Habt ihr vielleicht auch eine Empfehlung für torffreie Erde?

Liebe Grüße
Louis 😁
 
@Louis
Ich habe jahrelang nur C.chinense und n paar C.annuum angebaut.
Freundliche User hier,haben mich in 2022 auf C.pubescens aufmerksam gemacht.
Und es hat Bumm gemacht.
Nimm Dir mal eine oder zwei oder..hinzu.
Du wirst es nicht bereuen.
Meine Empfehlung
Rocoto Aji largo
Rocoto Cabe Gondol
Rocoto Gelbe Riesen
Schau mal in meine Saatgutliste 2023
...da wird Sie geholfen.
Viel Glück
Gruß Uwe
 
Am Ende kommt immer alles anders als man denkt...
So habe ich meine vorherige Planung komplett verworfen.
Denn ich habe Samen gewonnen von Daniel vom YT-Kanal Chiliwelten.
Es handelte sich dabei um folgende Sorten:
SorteArtSchärfe
West Indian HabaneroC. chinense10
Brown BhutlahC. chinense10
Ghostly JalapenoC. annum x chinense7-9
Lava GolemC. chinense ?10?

Zu der Lava Golem kann ich nicht so viel sagen. Stephan von chili_dein_leben nennt sie so. Es scheint vielleicht eine Pimenta Project No. 1 von fine.chili.art zu sein.
Ich habe schon von Pimenta Project No. 1-5 gelesen, auch im Forum, jedoch keine näheren Informationen und keine Sortenbeschreibung gefunden.
Vielleicht kann mir jemand von euch mehr zu diesen Sorten sagen.

Jedenfalls habe ich von diesen 4 Sorten jeweils 3 Samen am 11. 02. eingepflanzt.
So sehen sie heute am 10.03. aus:
1710098982624.jpeg

Sortenreihenfolge von oben beginnend, dem Uhrzeigersinn folgend: Ghostly Jalapeno (leider ein Helmträger), Brown Bhutlah, 2x West Indian Habanero, Lava Golem.
Ich hätte die Samen wohl vorher keimen lassen sollen...

Die Pflanzen stehen am Südfenster, wenn die Sonne scheint, wird es schön warm, aber ich habe keine Heizmatte und keine Beleuchtung.
Dennoch hoffe ich das beste für meine 2. Saison.

Euch allen viel Erfolg. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Sorte Lava Golem sehe ich auch zum ersten Mal. Daher kann ich dazu nichts beitragen. Im Laufe der Saison können wir ja eine Sortenbeschreibung erstellen.
 
Gestern Abend konnte ich es nicht weiter aushalten und habe meine Chilis umgepflanzt.
In Stofftöpfe kamen dabei die Lava Golem, die Brown Bhutlah sowie eine West Indian Habanero.
Die zweite Habanero kam in einen normalen Topf.
Die Topfgröße beträgt 1l und ich verwendete Erde, die ich noch übrig hatte. Die Stofftöpfe erhielten noch einen Anteil an Perlit.

Für die Endtöpfe werde ich mir noch ordentliche Erde kaufen, dafür muss ich aber erstmal auf Suche gehen, was es so in meiner Umgebung gibt. Es gibt jedoch voraussichtlich kein TKS 2 bei mir. Die Erde werde ich dann zu Fuß oder mit der Bahn nach Hause bringen müssen, da ich kein Auto habe.

Wenn es dann soweit ist kommt die 2. Habanero ins GWH bei meinem Vater, da auf meinem Balkon zu wenig Platz ist.

Lava Golem:
1710760178481.png

Brown Bhutlah:
1710760312294.png

West Indian Habanero 1 (WIH1):
1710760401497.png

West Indian Habanero 2:
1710760455179.jpeg

Nun die Problem-Pflanze Ghostly Jalapeno:
1710760548710.png


Beim Umpflanzen war ich mir dann nicht mehr so sicher, ob ich nicht doch zu früh war. Denn der Wurzelballen ist nicht durch den kompletten Anzuchttopf gewachsen. Dann hatte ich jedoch einmal angefangen und habe weiter gemacht. Die Pflanzen haben jetzt eine Höhe von ca. 3cm, wobei die WIH1 am größten ist.

Nun zur Ghostly Jalapeno:
Diese Pflanze habe ich nicht umgepflanzt. Sie hat noch in etwa den gleichen Wuchs wie in meinem Post vom 10.03.
Sie war ein Helmträger und wächst derzeit nicht wirklich weiter.
Kann ich irgendetwas dagegen tun? Oder sollte ich lieber versuchen noch eine neue Pflanze zu ziehen, ich habe noch 3 Samen?

Liebe Grüße
Louis
 
Du kannst doch auch Pflanzenerde bestellen in der Bucht zb.wird geliefert.
Gruß Uwe
 
Es kommt mir vor als hätte die Erde der Ghostly Jalapeno ziemlich viele Holzanteile. Manchmal ist das ein Problem.
 
Ich hatte in der längeren Vergangenheit auch nicht so auf Qualität geachtet.Die Ernteerfolge und die Aussaathistorie in den letzten 3 Jahren lassen keine Zweifel mehr aufkommen.Es sollte auf Qualität geachtet werden.Da kann jeder eine andere Erde favorisieren.Es gibt mehrere gute Substrate.
Viel Glück Louis
Gruß Uwe
 
Danke für die Antworten, dann werde ich diese Woche wohl schon gute Erde kaufen. :)
 
Trinidad Perfume ist eine schöne Pflanze und die Beeren lecker. Empfehlung. Jalapeno Brown ebenfalls. Trägt auch gut. Sugar Rush Peach kann man auch emfehlen.
Die habe ich gleich mal mit zu den interessanten Sorten für kommende Sainsons gespeichert. 😁
Bedanke mich ebenfalls für die Empfehlung.

@Louis
...
Meine Empfehlung
Rocoto Aji largo
Rocoto Cabe Gondol
Rocoto Gelbe Riesen
Schau mal in meine Saatgutliste 2023
...da wird Sie geholfen.
Viel Glück
Gruß Uwe
Hab mal in einem Podcast gehört, dass Rocoto auch als "Gringo-Killer" bekannt sind, weil sie ein selteneres Capsaicin enthalten, auf das Europäer viel empfindlicher reagieren.
Sind dies "milde" Rocotos?
 
Ja, bei Rocotos ist die Zusammensetzung der Capsaicinoide anders als bei den anderen Capsicum-Arten. Das beeinflusst das Schärfeempfinden. Viele Leute empfinden die Schärfe von Rocotos schärfer als sie ist. Bei mir ist es genau anders herum. Ich empfinde die Schärfe von Rocotos als viel milder als sie ist.
 
Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder. 😅

Ich war über Ostern nicht da, wodurch meine Chilis ganz schön gelitten haben.
Die Ghostly Jalapeno ist sogar eingegangen, was mich sehr traurig gestimmt hat.

Ich habe darufhin meine 3 verbliebenen Samen in einen Keimbeutel getan, in der Hoffnung, doch noch eine Ghostly Jalapeno Pflanze für dieses Jahr zu erhalten.
Jedoch hat sich bis gestern nichts getan.
Der Beutel stand am Südfenster, da ich keine Heizmatte habe und war durchgehend feucht.
Da nach 3 Wochen nichts passierte habe ich die Samen eingepflanzt und versuche so nochmal mein Glück.

Mit den anderen Pflanzen bin ich aber soweit zufrieden.
Sie sind alle in 1l Töpfen mit TKS2 (schon vor Ostern).
Wenn es warm genug ist kommen sie dann in 20l Töpfe auf den Balkon, ich habe nicht vor bis dahin nochmal umzutopfen.

Lava Golem:
IMG_2862.jpeg


Brown Bhuthlah
IMG_2863.jpeg


West Indian Habanero 1: (für mich)
IMG_2865.jpeg


West Indian Habanero 2: (für meinen Vater)
IMG_2864.jpeg


Ghostly Jalapeno: 😢
IMG_2866.jpeg
 
Hallo 😃

Ich habe heute meine Chilis in die Endtöpfe von 20 Litern gepflanzt. Denn ich bin über Pfingsten und Himmelfahrt nicht da und habe gedacht, dass sie dann nicht so schnell verdursten.
Habe alles mit der Hand in einem 10 l Eimer gemischt und dann die Töpfe befüllt. 😅
Als Substrat verwende ich TKS 2 gemischt mit Perlit.
Etwa in dem Verhältnis:
IMG_2884.jpeg


West Indian Habanero:
IMG_2885.jpeg


West Indian Habanero Blütenansätze:
IMG_2888.jpeg


Lava Golem:
IMG_2886.jpeg

(Ich kann mir nicht erklären, warum die so schräg ist. Ist gerade ein gepflanzt und wird alle 1-2 Tage am Fenster gedreht.)

Brown Bhuthlah:
IMG_2887.jpeg


Die Ghostly Jalapeno ist bisher nicht gekeimt, wird wohl auch nichts mehr werden.
Die 2. West Indian Habanero ist seit letzter Woche im Gewächshaus bei meinen Eltern, Bild kommt morgen.
Die Pflanzen sollen noch über Himmelfahrt drinnen stehen bleiben und dann am Montag nach draußen auf den Balkon.
Den muss ich aber morgen erst nochmal sauber machen, der ist voll mit Taubenkacke.
Taubennetz ist schon angebracht, nachdem ich den Balkon dieses Jahr schon 3 mal gereinigt habe und Plastikraben als Abschreckung nicht geholfen haben.
IMG_2883.jpeg


LG
Louis
 
@Louis
Stehen die Pflanzsäcke auf dem Boden,
oder hängst Du die ans Geländer,wie ich?
Gruß Uwe
 
Gestern habe ich dann die Chilis auf den Balkon gestellt und sie haben die erste Nacht im Freien erlebt.
Aktueller Stand:
West Indian Habanero: 35cm, Y-Verzweigung, ca. 20 Blütenansätze
Lava Golem: 23cm, Y-Verzweigung kaum ausgeprägt, ca 5 Blütenansätze
Brown Bhuthlah: 20cm, noch keine Verzweigung, 1 Blütenansatz
Ghostly Jalapeno: ein Samen ist wider Erwarten doch noch gekeimt. 😊
IMG_2899.jpeg
IMG_2900.jpeg



Über den Vorschlag, die Töpfe an das Geländer zu hängen habe ich nachgedacht.
Ich würde jedoch vorerst die Töpfe normal stehen lassen, weil sie so hinter dem Geländer weniger Sonne abbekommen und ich sie zuvor nur einmal draußen zum ans Licht gewöhnen hatte.
 
AfB Refurbished IT AutoPot
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten