Manche Software nervt bei der Installation

mph

Chili-Pepper.de
Chilihead
Administrator
Beiträge
13.678
Gestern habe ich den halben Tag vergeblich versucht, Veeam Backup & Restore zu installieren. Die Software braucht MS SQL und installiert im Vorfeld auch ein MS SQL 2016 Express. Leider ist der davon installierte SQL-Server nur nicht lauffähig. Die Dienste lassen sich nicht starten und folglich kann die restliche Installation auch keine Datenbank einrichten. Also, den ganzen Quatsch abgebrochen, Reste deinstalliert, alles wieder von vorne. Funktionierte aber wieder nicht. Im Internet geschaut, ob es mittlerweile eine neuere Version gibt. Es gab tatsächlich eine. Nächster erfolgloser Versuch. Feierabend gemacht.

Heute las ich eine Info, dass es dieses Problem öfters gibt. Nach längerer Suche las ich, dass jemand den von Veeam installierten SQL-Server 2016 vom System geworfen und ihn selbst, allerdings in der Version 2019 im Vorfeld der Installation von Veeam installiert hätte. Nun habe ich das auch getan. Laut SSMS ist er auch erreichbar und funktionsfähig. Die restliche Installation habe ich nochmal ausgeführt.

So, ein Testbackup einer VM auf unserem VMware ESXi-Server in der Firma hat nun funktioniert.

Welche Softwareinstallation hat euch besonders genervt?
 
Welche Softwareinstallation hat euch besonders genervt?
Abhängigkeiten bei Ruby haben immer genervt. Mal die Version, mal das Paket … Aber nichts war so sinnlos und nervig, wie meine ersten Tagen mit Fedora und `yum`, in meinen ersten Linux Jahren. Das von dem abhängig; das geht nicht, wegen dem …
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mph
Welche Softwareinstallation hat euch besonders genervt?
Windows 10 :D

Ist zwar ein OS aber dass man da einfach warten muss, dass das komplette System vollgebloaded wird, die ISO einfach 5,7 GB groß ist und die (automatische) Installation auch noch ewig dauert, echt mega nervig.

Im Vergleich: Ein Arch-Iso hat 810M und die Installation ist deutlich schneller, Updates sind erheblich besser und nicht so extrem nervig wie in Win usw

Als nächst nerviges würde ich Garmin Express nennen weil ich es mit wine einfach absolut nicht zum laufen gebracht habe, erst Mal nacheinander unter Linux die ganzen Visual Studio-Versionen installiert werden müssen
Und ja, das war der Hauptgrund weshalb ich mich mit der Win10 Installation abärgern musste
 
Viparspectra AutoPot
(Werbung, Affiliate-Links)
Zurück
Oben Unten